• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungsbericht Enders Kansas 3 SIKG Turbo

mmpp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

nachdem es bislang beim Würtchenbräunen auf einem 30€-Elektrogrill geblieben war, wollte ich dieses Jahr einen Gasgrill anschaffen und mal "richtig" grillen. Holzkohle mochte ich in unserem recht eng bebauten Wohngebiet den Nachbarn nicht zumuten.

Also fleißig gegoogelt, das Forum gefunden und viel gelesen. Relativ schnell war die "Wunschliste" fertig:

  • 3-4 Brenner
  • Backburner und Rotisserie
  • Guss-Wendegrillplatte
  • Seitenkochfeld
  • "Hot Zone" mit höherer Temperatur, idealerweise Keramikbrenner
  • Schrank und Deckel in Edelstahl oder schwarz emailliert

Einschränkungen:
  • Damit die Terrasse nicht komplett zugestellt wird, sollte der Grill nicht breiter als 1,50 sein.
  • Gesamtkosten inklusive Abdeckung um 500€. Wenn mich das Grillfieber richtig packt, kann ich mir in ein paar Jahren immer noch ein High-End-Gerät kaufen.

Mit diesen Vorgaben blieben nicht mehr viele Grills übrig. Gekauft habe ich den Enders Kansas 3 SIKG Turbo, der mit 505€ inklusive allem Wunschzubehör genau im Rahmen blieb und alle Vorgaben erfüllte. Hier nun mein bebilderter Erfahrungsbericht als "Dankeschön" ans Forum.

Geliefert wurde per Spedition auf Palette. Zwei Kisten (waren noch mit Packfolie umwickelt gewesen):
grill_1.jpg


Anleitung und Schrauben direkt obenauf:
grill_2.jpg


Alles gut verpackt. Da klappert und knarzt nichts, auch gab es weder Beulen noch Kratzer:
grill_3.jpg

grill_4.jpg


Unterschrank zusammenschrauben:
grill_5.jpg


Brenner drauf und Seitenteile dran:
grill_7.jpg


Detailaufnahme:
grill_6.jpg


Erster Eindruck ist sehr positiv. Der Aufbau war sehr einfach (nur für das Platzieren des Oberteils braucht man wirklich zwei Leute), alles ist durchdacht und ordentlich verarbeitet: keine scharfen Kanten, nichts wackelt. Der Grill wiegt etwas über 40kg.

Nette Überraschung: Für die Rotisserie ist sowohl ein 230V-Motor als auch einer mit Batteriefach dabei. :wiegeil:

In den Schrank passt eine 11kg-Flasche. Ich habe zwei 5kg Flaschen drin untergebracht. Die erste Gasflasche angeschlossen und ausprobiert: Alle Brenner zünden sofort und brennen gleichmäßig. "Turbo Zone" glüht schön und sieht schon mal beeindruckend aus. Der Backburner sorgt für richtig Hitze, ist aber nicht regelbar. Ein großer Spalt hinten am Deckel ("Scheunentor") verhindert allzu hohe Temperaturen auch bei voll aufgedrehten Brennern und wird sogleich notdürftig mit ein wenig Alufolie verkleinert. Ich muss noch eine passende Schiene besorgen.

Am nächsten Tag mal angegrillt mit Würstchen und Schweinesteaks. Klappt. Das Sichtfenster erweist sich nach anfänglicher Skepsis meinerseits durchaus als praktisch.
grill_8.jpg


Am Wochenende dann gleich mal ein Huhn auf den Spieß. Am Vortrag in Buttermilch mit Knoblauch, Salz und Zucker eingelegt und dann mit Paprika, Salz, Pfeffer, Knoblauch und etwas Cayenne-Pfeffer gewürzt. Indirekt gegrillt und am Ende mit dem Backburner aufgeknuspert.
grill_9.jpg


Und so sah es auf dem Teller aus. Leider total verblitzt:
grill_10.jpg


War super. Sehr lecker und trotz etwas zu hoher Kerntemperatur saftig und zart. :essen:

Ein Steak habe ich auch schon gegrillt, um die "Turbo Zone" einzuweihen. Das viele Fett im Ribeye hat für ordentlich Qualm gesorgt, aber das Steak war lecker. Dazu Kartoffelwürfel aus der Schwedenschale. Leider war der Hunger größer, als die Lust, die Kamera zu holen.

Erstes Fazit: Schöner Grill mit vielen Features. Das Zubehör (Roti, Abdeckung, Grillplatte) ist kein Billigkram und wertet das Gerät nochmal auf.

Langzeiterfahrungen gibt es dann in einem Jahr.

Viele Grüße,

Magnus

grill_1.jpg


grill_2.jpg


grill_3.jpg


grill_4.jpg


grill_5.jpg


grill_6.jpg


grill_7.jpg


grill_8.jpg


grill_9.jpg


grill_10.jpg
 

Anhänge

  • grill_1.jpg
    grill_1.jpg
    133,8 KB · Aufrufe: 63.179
  • grill_2.jpg
    grill_2.jpg
    71,8 KB · Aufrufe: 62.691
  • grill_3.jpg
    grill_3.jpg
    84,5 KB · Aufrufe: 62.722
  • grill_4.jpg
    grill_4.jpg
    87,6 KB · Aufrufe: 62.596
  • grill_5.jpg
    grill_5.jpg
    108,9 KB · Aufrufe: 63.785
  • grill_6.jpg
    grill_6.jpg
    126,9 KB · Aufrufe: 68.497
  • grill_7.jpg
    grill_7.jpg
    116 KB · Aufrufe: 63.915
  • grill_8.jpg
    grill_8.jpg
    108,4 KB · Aufrufe: 66.019
  • grill_9.jpg
    grill_9.jpg
    132,6 KB · Aufrufe: 62.873
  • grill_10.jpg
    grill_10.jpg
    149 KB · Aufrufe: 62.778

Draz_D

Militanter Veganer
Hi Magnus,

bin jetzt schon seit einigen tagen im Forum auf der suche nach nem allrounder Grill.
Der Enders scheint mir all meine wünsche zu erfüllen, und das wie ich finde zu einem super Preis.
Jetzt hab ich nur noch eine frage bez. des Grills.
Wo hast Du ihn zu diesem Preis mit dem ganzen Zubehör her?
Ich finde den Enders Kansas 3 SIKG Turbo immer nur zu einem Preis von 599,-

Gruss und gut Grill
Drazen
 
OP
OP
mmpp

mmpp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Preisfrage

Hallo,

ich habe meinen online beim günstigsten Anbieter (siehe idealo.de) bestellt. Zu der Zeit gab es einen 50€ Preisnachlass auf den Shoppreis von 559€.
 
OP
OP
mmpp

mmpp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Pfannkuchen

Hallo,

die Grillplatte wurde durchgeheizt, eingeölt, abgeraucht, nachgeölt und abgewischt.

Dann konnnte es losgehen mit Grill-Pancakes nach UdenheimBBQ:

U-BBQ Folge 47: Pancakes vom Grill (2D Version) - YouTube)

Erstmal langsam anfangen:
grill_12.jpg


Sechs auf einmal passen drauf. Der Teig reicht ziemlich genau für 18 Stück.
grill_13.jpg


Lecker war's! Ist für das nächste Frühstück draußen fest gebucht.

Grüße,

Magnus

grill_12.jpg


grill_13.jpg
 

Anhänge

  • grill_12.jpg
    grill_12.jpg
    105,3 KB · Aufrufe: 62.031
  • grill_13.jpg
    grill_13.jpg
    130,9 KB · Aufrufe: 62.041
OP
OP
mmpp

mmpp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Russenspieß

Hallo,

an den Spießen bei Tchibo konnte ich nicht vorbeigehen, ohne einen Satz mitzunehmen. Zum ersten Test gab es "Russenspieße" nach einem abgewandelten Rezept von chefkoch.de.

Schweinegulasch mit Pfeffer, Salz, Paprika, Knoblauch und etwas Senfpulver und Cayenne-Pfeffer würzen. Über Nacht in reichlich Zwiebeln und etwas Mayonnaise marinieren und mit frischer Paprika auf Spieße stecken.
grill_14.jpg


Nach dem Grillen:
grill_15.jpg


Detail:
grill_16.jpg


Geschmack und Duft ware toll, aber sie waren einen Tick zu lange drauf und sind etwas trocken geworden. Da muss ich mehr aufpassen - oder das nächste Mal Gulasch aus dem Nacken machen.

Die Reste, die nicht auf die Spieße passten, habe ich mit den Zwiebeln aus der Marinade in die Pfanne gehauen und mit Rotwein abgelöscht - war auch sehr lecker.

grill_14.jpg


grill_15.jpg


grill_16.jpg
 

Anhänge

  • grill_14.jpg
    grill_14.jpg
    121,2 KB · Aufrufe: 61.892
  • grill_15.jpg
    grill_15.jpg
    133 KB · Aufrufe: 61.902
  • grill_16.jpg
    grill_16.jpg
    124,5 KB · Aufrufe: 61.795

porgy

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Schönes Teil sieht alles sehr gelungen aus.
Viel Spaß weiterhin damit!!
 
OP
OP
mmpp

mmpp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Spießbraten

Hallo,

diesmal sollte es Spießbraten sein. Erst sah er noch ein wenig blaß aus:
grill_17.jpg


Nach 90 Minuten indirekt und 20 Minuten Infrarotbrenner sah er schon besser aus:
grill_18.jpg


Aufgeschnitten:
grill_19.jpg


War schon klasse. Ich freu mich wieder, die Rotisserie als "must-have" eingestuft und mitgekauft zu haben.

Merken fürs nächste Mal: Zwiebel halbieren und zum Schutz der Endstücke aufspießen und etwas früher das erste Mal die Temperatur messen.

grill_17.jpg


grill_18.jpg


grill_19.jpg
 

Anhänge

  • grill_17.jpg
    grill_17.jpg
    135 KB · Aufrufe: 61.553
  • grill_18.jpg
    grill_18.jpg
    149,6 KB · Aufrufe: 61.704
  • grill_19.jpg
    grill_19.jpg
    147,8 KB · Aufrufe: 61.365

thomkei

Militanter Veganer
Hallo Magnus,

ich stehe kurz vor dem Kauf eines Enders Kansas.
Kannst du evtl ins Forum Bilder der Fettschublade und des von dir beschriebenen Scheunentor-Spalts einstellen?

Liebe Grüße

Thomas
 

moguai

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Hallo Magnus,

mich würde mal der Turbo-Brenner sowohl vom Aufbau als auch von der Funktion her interessieren.

Überhaupt fände ich einen Blick au die Brenner, und die Flammverteiler/Brennerabdeckunngen ebenfalls interessant.

Gruß Marc
:prost:
 
OP
OP
mmpp

mmpp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Whoops

Hallo,

ich habe die Nachfragen gar nicht gesehen. Die Benachrichtigung bei eigenen Themen ist nicht automatisch aktiv.

Zur Schublade und Scheunentor: Ich kann am Wochenende Bilder machen, die Fettschublade sollte ich sowieso mal saubermachen. Sie kann im ganzen nach hinten herausgezogen werden.

Zur Turbo Zone: Diese wird durch das Blech über dem Brenner realisiert. Das hat zum einen mehr Löcher und ein eingearbeitetes Drahtgeflecht. Durch die Gasflamme beginnt das Geflecht zu glühen und gibt dadurch zusätzlich Strahlungswärme ab. Der darunterliegende Brenner ist - zumindest soweit ich es sehen kann - identisch zu den anderen.

Auf den Bildern bei Enders kann man den Aufbau ganz gut erkennen:

http://www.enders-colsman.de/uploads/tx_imagecarousel/TURBO_1_XS_RGB_01.png

http://www.enders-colsman.de/uploads/tx_imagecarousel/TURBO_DETAIL_04.png

Der Effekt ist sehr deutlich. Bei "Vollgas" ist es extrem heiß über der Turbo Zone.

Da ich nicht so häufig Steaks grille, bin ich am überlegen, ein normales Blech zusätzlich anzuschaffen. Damit könnte ich dann zwischen "normal" und "turbo" je nach Bedarf umbauen.

Grüße,

Magnus
 

thomkei

Militanter Veganer
Bilder

Ich bin mal auf die anderen 2 Bilder gespannt.
Ist wirklich ne große Kaufentscheidung für mich.



Hallo,

ich habe die Nachfragen gar nicht gesehen. Die Benachrichtigung bei eigenen Themen ist nicht automatisch aktiv.

Zur Schublade und Scheunentor: Ich kann am Wochenende Bilder machen, die Fettschublade sollte ich sowieso mal saubermachen. Sie kann im ganzen nach hinten herausgezogen werden.

Zur Turbo Zone: Diese wird durch das Blech über dem Brenner realisiert. Das hat zum einen mehr Löcher und ein eingearbeitetes Drahtgeflecht. Durch die Gasflamme beginnt das Geflecht zu glühen und gibt dadurch zusätzlich Strahlungswärme ab. Der darunterliegende Brenner ist - zumindest soweit ich es sehen kann - identisch zu den anderen.

Auf den Bildern bei Enders kann man den Aufbau ganz gut erkennen:

http://www.enders-colsman.de/uploads/tx_imagecarousel/TURBO_1_XS_RGB_01.png

http://www.enders-colsman.de/uploads/tx_imagecarousel/TURBO_DETAIL_04.png

Der Effekt ist sehr deutlich. Bei "Vollgas" ist es extrem heiß über der Turbo Zone.

Da ich nicht so häufig Steaks grille, bin ich am überlegen, ein normales Blech zusätzlich anzuschaffen. Damit könnte ich dann zwischen "normal" und "turbo" je nach Bedarf umbauen.

Grüße,

Magnus
 

Streusel71

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Magnus,

Ich war mir gestern mal ein paar Grills bei Santos angucken und da würde es ein Eden511 werden, wenn denn. Hat eine grosse Grillfläche, 5 Brenner, Backburner, Gussroste, komplett Edelstahl, gute Verarbeitung...
Mir waren die Gründe für 3, 4 oder 5 Brenner nicht bekannt. Man erzählte mir dort, dass man beim indirekten Grillen die beiden äusseren Brenner heizen würde und dann in der Mitte das Grillgut auflegen würde. Dafür benötigt man eben etwas Breite. Und bei 5 Brennern ist u.a. in der Mitte auch mehr Platz, würde ich meinen. Wie ist das beim Enders Kansas mit 'nur' 3 Brennern mit dem indirekten garen? Kannst Du mich da mit Deiner Erfahrung etwas aufklären? Achso, was ist beim indirekten Grillen mit der Turbo-Zone? Nutzt man die dann auf kleiner Stufe wie die normalen Brenner?

Wie ist's mit den Grillrosten? Massive Gussroste würden mir ja besser gefallen. Wie bist Du mit den emaillierten zufrieden? Ich habe hier auch den Pimp my Monroe Thread gelesen, aber das sind auch wieder Preise...

Gruss
Streusel71
 

RonMar

Militanter Veganer
Hi,

wir haben uns heute den Enders Kansas 4 gekauft
Gasgrill »Kansas 4 SIKG Profi Turbo«

bisher heute aufgebaut, (siehe Vorstellung Fotos) dann eingebrannt.

Morgen wollen wir ihn einweihen. Also diese Vorstellung von dem Kansas 3 und die Fotos der Spieße sehen schon mal oberhammermäßig lecker aus.

Mich irritierte heute nur, das der Regler für den Backburner nicht regelbar ist, d.h. ja er läuft auf volle Pulle? ist das so richtig?
Den nimmt man sicher nur zum bräunen am Ende?


Morgen geht es bei uns höchstwahrscheinlich mit Steaks los, aber ich schockiere die nur und dann wird die Powerzone wieder ausgemacht.
Die Steaks werden danach auf dem normalen Grill zu ende gegrillt, so nehme ich es mir mal jetzt vor.

Bin ja lernfähig....

Bis dann
 

Scarface

Militanter Veganer
Kansas 4

Hallo zusammen,

bei mir ists auch der 4er geworden.

Es stimmt, der Infrarotgrill ist nur noch Ein- oder Ausschaltbar, die Regelung viel leider wegen Problemen weg. Habe bei Fa. Enders nachgefragt.
Siehe Bild 2

Anbei einige Bilder wegen dem Scheunentor und Brenner.
Sowie Tropfschale - Fettwanne.

Letztes Bild zeigt mein erstes Steak auf dem Turbo.
Nunja, ist das erstemal aber bis jetzt würde ich eher von einem Turböchen sprechen. Wenn es die richtige Bräune bekommen hat ist es auch schon fertig.
Da gabs nix mit auf dem normalen Grill zu Ende grillen.
Muß mal ein dickeres Kaliber austesten.

Gruß Scarface

2013-08-15-209.jpg


2013-08-14-203.jpg


2013-08-15-213.jpg


2013-08-15-204.jpg


2013-08-15-212.jpg


2013-08-15-215.jpg
 

Anhänge

  • 2013-08-15-215.jpg
    2013-08-15-215.jpg
    116,9 KB · Aufrufe: 45.367
  • 2013-08-15-212.jpg
    2013-08-15-212.jpg
    92,3 KB · Aufrufe: 45.259
  • 2013-08-15-204.jpg
    2013-08-15-204.jpg
    70 KB · Aufrufe: 45.573
  • 2013-08-15-213.jpg
    2013-08-15-213.jpg
    89,5 KB · Aufrufe: 46.092
  • 2013-08-14-203.jpg
    2013-08-14-203.jpg
    83,2 KB · Aufrufe: 45.454
  • 2013-08-15-209.jpg
    2013-08-15-209.jpg
    95,3 KB · Aufrufe: 45.724
Zuletzt bearbeitet:

derdriver

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Glückwunsch zum neuen Sportgerät Scarface :grün:
 

RonMar

Militanter Veganer
Scarface
Herzlichen Glückwunsch zum Kansas 4

Nun dann haben wir ja das gleiche Sportgerät. Der Turbo muß wohl erst nen Weilchen vorgeheizt werden, dann machen sich die 400° schon bemerkbar.

Nach meinem ersten Entrecode war das dicke über 4cm richtig saftig, ja und stimmt ich brauchte es nicht nebenan fertig grillen, es war dann auf dem Turbo gleich fertig.
 

Scarface

Militanter Veganer
Turbo mit Guss

Nachdem ich den normalen Grillrost gegen den Gusseisernen getauscht habe kommen auch die dünnen Steaks ganz gut.
Bilder zeigen mein 180g Mittags-Steak.
Es bleibt dann tatsächlich noch Zeit übrig um bei kleiner Hitze auf dem Nachbarbrenner Medium zu werden, falls man es nicht so mag wie ich.

Gruß Scarface
 

Anhänge

  • steak auf turbo.jpg
    steak auf turbo.jpg
    148,6 KB · Aufrufe: 4.058
  • steak nach turbo.jpg
    steak nach turbo.jpg
    103 KB · Aufrufe: 4.184
Oben Unten