• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungsbericht Enders Kansas PRO 2/3/4 Turbo ab BJ 04/2018

Altaria

Grillkaiser & One Pot Pasta Fan
Supporter
Glückwunsch! Tolles Teil!
Und ein leckerer Braten!
 

Spießbraten-Ossi

Militanter Veganer
so gemeinde habe gestern auch meinen kansas pro 3 turbo bekommen, eine stunde aufbauzeit mit zwei mann ging klar.
super teil werde ihn am wochenende jetzt mal testen.

eine frage hab ich an OberstGruber wo hast du den grillbesteckhalter gekauft,
ist dieser geschraubt oder mit magneten besfestigt?

mfg und danke schon jetzt der

spießbraten-ossi
 

Spießbraten-Ossi

Militanter Veganer
eine frage wie kann man den namen einer person hier im forum verlinken wie bei damit er dick und farbig ist wie hier im forum.
versuche es wie im oberen beitrag von mir den OberstGruber aber bekomme es nicht hin.
bekomme immer hinweis von irgend was mit spam und später versuchen oder admin kontaktieren.

wer hilft danke und mfg
 

Baconator

Bundesgrillminister
passt hier vielleicht nicht aber weil J.D. das erwähnt hat...
@J.D. wie bist mit dem Halter zufrieden? Kann man da auch ordentlich Gerätschaften dranhängen ohne dass der abfällt?
 
OP
OP
OberstGruber

OberstGruber

Hobbygriller
@Baconator
Das Teil hält bombensicher. Bei mir hängen schwere Grillzange, zwei Grillwender, eine große Grillbürste und armlange Grillhandschuhe dran. Damit bin ich vollkommen zufrieden.

Schwammig ist die Halterung für die Küchenrolle von Enders. Die hätte ich mir gern bissle stärker gewünscht.

@Spießbraten-Ossi : Willkommen im CLub. Deine Frage ist ja mittlerweile beantwortet :-)
 

Baconator

Bundesgrillminister
Top, Danke
 

Spießbraten-Ossi

Militanter Veganer
hi leute,
habt ihr schon mit dem kansas pro 3 turbo erfahrungen mit dem räuchern gemacht wenn ja welche räucherbox und späne nutzt ihr?
wo positioniert man die box am besten aufdem grillrost oder auf dem brenner direkt was habt ihr für erfahrungen gemacht?
wurde im fred am a nfang mal kurz erwähnt aber nicht mehr weiter drauf eingegangen.

mfg der Spießbraten-Ossi
 
OP
OP
OberstGruber

OberstGruber

Hobbygriller
@Schrauber699

Hab schon diverse Sachen geräuchert und das hat jedesmal super funktioniert.
Ich nutze diese Räucherröhre und befülle sie mit Räucher-Pellets. Du zündest die eine Seite an, wartest circa 5 Minuten (je nach Feuer) und pustest dann das Feuer aus. Die Röhre glimmt dann von der einen Seite stark und räuchert bei gefüllter Röhre circa 3 Stunden OHNE das du direkte Hitze zuführen musst.

Als Anzündhilfe nutze ich diese Sägespäne / Wachs Anzünder für einen handelsüblichen Kaminofen.

So wurde schon 2x Pulled Pork und 1x Rinderbraten geräuchert.
@Spießbraten-Ossi
 

Salzland-BBQ

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
ich bin hier neu, aber seit Jahren ein begnadeter Griller. Vorranging mit Holzkohle, da ich bisher nur einen sehr kleinen Tepro-Gaser besitze. Jetzt soll er aber kommen, ein venünftiger Gasgrill. Ich schlage mich seit Tagen mit der Frage, welcher es werden soll. Mein absoluter Favorit ist der Imperial 690XL von BK, dann habe ich noch von Santos den Duo auf dem Schirm. Hier mißfällt mir allerdings, das unter der 2. Haube nur eine Sizzlezone zu finden, und nur dafür zu gebrauchen ist. Vor zwei Tagen, bin ich über den Kansas Pro 4 Sik gestolpert. In Bezug auf Preis/Leistung, sicher schwer was vergleichbares zu finden! Hat Jemand schon seine Erfahrung mit dem GROßEN von Enders gemacht, und kann kurz Pro und Contra dazu schreiben? Beim BroilKing stößt mir leider die Preispolitik gewaltig auf den Magen!

Danke im Voraus
 

Lueffe

Militanter Veganer
Hey Leute, hatte auch schon ins Unterforum Kaufberatung gepostet,
mir geht es speziell um die Unterschiede zum Monroe 3 SIK.

Hab gesehen das beim Kansas zusätzlich mit folgenden Funktion geworben wird:
  • Das neue HEAT RANGE Brennersystem: konstante Temperaturen für Niedriggaren und scharfes Anbraten
  • 11 kg Gasflasche kann im Unterschrank verstaut werden
  • SWITCH GRID: massiver, emaillierter Gussrost (dreigeteilt) mit herausnehmbarem Rundelement
11kg ist schon sinnvoll für mich aber ca 50€ Mehrwert
SWITCH GRID hat ein Mehrwert von ca 70€

Was bedeutet das HEAT RANGE? Ist das mehr als ein Marketing Gag?

Ich stehe jetzt vor der Entscheidung ob sich ein Mehrpreis von 300€(-120€) lohnt,
und suche deshalb noch Argumente für den Kansas.

Habt Ihr noch welche?
 

Fred1003

Militanter Veganer
Viel wichtiger ist die Frage ob die wirklich die infrarot Backburner brauchst.lohnt sich da der Mehrpreis von ca 250.

Den normalen Kansas black 3k pro Turbo 2018 bekommst du ab und an für 450. Wobei ich selbst 550 für nen fairen Preis halte.

Der Kansas hat halt schöne gußroste die die meisten beim Monroe erst zu kaufen musste. Da mein Kansas mein erster Gasgrill ist kann ich wenig zu sagen ob die heatrange brenner ein unterschied aber gemäß Enders Einstufung ist Kansas mehr Premium und Monroe mehr midrange.
 

BlutigerGrillanfänger

Militanter Veganer
Hallo zusammen. Hab mich schon fast für den Enders Kansas Black Pro 3k Turbo entschieden. Hab nur noch ein kleines Platzproblem. Kann man das linke Seitenteil einfach nicht montieren bzw. leicht abmontieren um den Grill (zumindest im Winter) schmaler zu machen? Ist ja leider nicht abklappbar.
Danke für eure Antworten.
Grüße - ein wirklicher Grillenfänger :)
 
Oben Unten