• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungsbericht Nachbau WLANThermo Nano V1+ pro

xsven80x

Militanter Veganer
Hallo zusammen.

irgendwann bin ich auf das Projekt WLANThermo Nano aufmerksam geworden und relativ schnell war klar: Muss ich haben! ;-)

Mit diesem Beitrag möchte ich eigentlich hauptsächlich 2 Dinge:

1) den super Support dieses Projekts hervorheben.
2) euch eine Möglichkeit der Einschätzung geben, ob ihr den Nachbau selber hinbekommen könnt.

Schnell konnte ich noch 2 weitere Interessenten gewinnen, so dass eine Mouser-Bestellung "lohnt". Es wurden also Platinen und Einzelteile bestellt.

Vorab kurz mein Hintergrund: In der Vergangenheit habe ich ein wenig Erfahrung mit ähnlichen Projekten sammeln können, jedoch kein tiefgreifendes Wissen im Bereich Elektrotechnik. Meine Ausrüstung ist eine alte Lötstation von Conrad, für die für dieses Projekt eine neue Lötspitze (0,4mm) angeschafft wurde. Weiter Pinzette, Multimeter und ein bisschen Kleinwerkzeug.

Als ich die unbestückten Platinen in den Händen hatte, schwahnte mir schon "Böses". Ganz schön klein alles...

Trotzdem habe ich mich nicht abschrecken lassen und tapfer angefangen. Nach den ersten Widerständen hatte ich mich an die Größe (oder besser an die Kleinheit) der Bauteile gewöhnt und es lief eigentlich ganz gut. Erst an IC5 (I²C-Memory) und IC6 (FTDI) kam ich dann entgültig an meine Grenzen. Diese lassen sich mit einem einfachen Lötkolben nicht mehr bestücken. (Ist inzwischen von meinem besten Freund Robert erledigt worden, er wird dies zwar nicht lesen, trotzdem danke an dieser Stelle! ;-) )

Eine Kontaktaufnahme zu Steffen / @s.ochs ergab, dass beide Teile für den Betrieb des Nano nicht wichtig sind, jedoch ein externer FTDI für den ersten Flash-Vorgang notwendig ist. Nach einigen Abstimmungen mit Steffen (an dieser Stelle nocheinmal danke für die Hilfe und die Geduld, Steffens Support ist großartig!) den Lösungsweg.

Abweichend muss jedoch Rx direkt an den ESP (obere Reihe, erster Pin von links).

Danach konnte ich den ESP dann mit dem ESP-Tool erfolgreich flashen. Einen Kurzschluß hatte ich dann am ADC noch, nach dessen Beseitigung wurden an allen Kanälen die Temperaturen korrekt angezeigt.

Temperaturfühler habe ich direkt bei Steffen bestellt, auch hier super Service!

Gehäuse wurden direkt auf meinem 3D-Drucker gedruckt, auch hier hat Steffen mir nocheinmal aus der Patsche geholfen: Dummerweise habe ich die Platinen nicht in der empfohlen Stärke bestellt, sondern mit einer Stärke von 1,6mm. Da passt das Gehäuse natürlich nicht. Steffen hat mir fix den Deckel entsprechend angepasst, ich glaube man sieht es nun gar nicht mehr. Der Nano ist nun halt 0,8mm dicker! ;-)

2 Nanos habe ich bereits fertig, der Dritte ist gerade im Bau.

Ansonsten ist es nen cooles Teil. Ob sich nun der Selbst- / Nachbau lohnt, oder man direkt nen fertiges Teil kauft? Keine Ahnung. Mir hat der Zusammenbau Spaß gemacht, kostete mich jedoch auch pro Gerät nen halben Tag.

Anbei noch drei Fotos, das blaue Gehäuse ist mal auf die Schnelle gedruckt worden und nicht so richtig toll geworden. Das gelbe Gehäuse sieht richtig toll aus!

Viel Spaß beim Nachbauen!
Gruß
Sven

P.S.: Ich habe hier noch ein paar Platinen liegen (jedoch in 1,6mm Stärke!!!). Wer eine haben möchte, kann sich gerne melden.


20190510_220211.jpg
20190515_153202(0).jpg
20190614_142806.jpg
 

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Moin Sven!

Danke für deinen Bericht. :)

Ich taste mich beim SMT-Löten seit 4 Monaten immer weiter voran und habe vorgestern meinen ersten QFN16-IC erfolgreich mit der Hand gelötet. Daher kam ich auf die Idee, mir das Nano doch nochmal anzuschauen.

Die beiden ICs 5 und 6,die du nennst, sind da auch für mich die größte Schwierigkeit. Die Außenkontakte bekommt man irgendwie hin, aber die Ground-Plate bereitet mir Kopfzerbrechen. Die werde ich ohne Heißluft Station wohl nicht vernünftig angebunden bekommen. :(
Soweit ich das sehe hat das PCB keine Löcher, um von unten mit der Lötspitze ranzukommen.

Wie sehr sind die beiden Chips thermisch belastet? Beim Flashen mache ich mir noch keine Gedanken, aber wird der IC6 auch beim Laden beansprucht? In der mouser Liste ist er als USB-Interface bezeichnet...

Ich WILL das machen! :D
Daher gebt mir bitte positive Antworten. :D

Vielen Dank!
Frank
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi Frank,

den aktuellen IC6 würde ich nur mit Heißluft setzen, alles andere ist Quälerei. Auch wenn die GND-Platte nicht unbedingt gelötet werden muss, so groß ist die Belastung nicht. Bei IC5 geht es auf jeden Fall auch ohne GND-Platte.
Aber, IC6 wird zum einen nicht unbedingt gebraucht, die Software flashen kann man auch mit externem USB-UART-Converter. Zum anderen habe ich ab nächster Woche eine neue Platinenversion mit kleinem Update bei IC6. Anstelle vom FTDI mit QFN sitzt dort dann ein CH340 mit SOP-16, was sich leicht mit Lötkolben löten lässt.

IC5 bleibt QNF, ist für den Betrieb aber nicht Voraussetzung.
Wer die Platine über mich ordert, dem löte ich IC5 auch gern im Vorfeld schon auf, falls keine Heißluft zur Verfügung steht.

Einem Eigenbau steht also nix im Weg. Falls du Platine und Bauteile brauchst, kannst dich gern bei mir melden. Die Gerber-Files und die angepasste BOM zum neuen IC6 geht nächste Woche online.

Gruß
Steffen
 

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Hi Frank,

den aktuellen IC6 würde ich nur mit Heißluft setzen, alles andere ist Quälerei. Auch wenn die GND-Platte nicht unbedingt gelötet werden muss, so groß ist die Belastung nicht. Bei IC5 geht es auf jeden Fall auch ohne GND-Platte.
Aber, IC6 wird zum einen nicht unbedingt gebraucht, die Software flashen kann man auch mit externem USB-UART-Converter. Zum anderen habe ich ab nächster Woche eine neue Platinenversion mit kleinem Update bei IC6. Anstelle vom FTDI mit QFN sitzt dort dann ein CH340 mit SOP-16, was sich leicht mit Lötkolben löten lässt.

IC5 bleibt QNF, ist für den Betrieb aber nicht Voraussetzung.
Wer die Platine über mich ordert, dem löte ich IC5 auch gern im Vorfeld schon auf, falls keine Heißluft zur Verfügung steht.

Einem Eigenbau steht also nix im Weg. Falls du Platine und Bauteile brauchst, kannst dich gern bei mir melden. Die Gerber-Files und die angepasste BOM zum neuen IC6 geht nächste Woche online.

Gruß
Steffen

Hallo Steffen,

Das ist eine Super Nachricht. Den CH340 traue ich mir zu. Und wenn der Speicher ohne Groundplate auskommt, würde ich es glaube ich selbst versuchen.

Der Experimentiertrieb ist zu groß. :D

Dann warte ich mal die neue Version ab und melde mich dann nochmal. :)

Viele Grüße
Frank
 

Phantomias2006

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Steffen,

Das ist eine Super Nachricht. Den CH340 traue ich mir zu. Und wenn der Speicher ohne Groundplate auskommt, würde ich es glaube ich selbst versuchen.

Der Experimentiertrieb ist zu groß. :D

Dann warte ich mal die neue Version ab und melde mich dann nochmal. :)

Viele Grüße
Frank
Und wenn du dir eine Reworkstation zu Weihnachten selber schenkst (frühzeitig)? Wenn dir SMD spaß macht und du zukünftig mehr Elektronikprojekte machen willst wäre das eine gute Investition:-)
 

Binoffline

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Und wenn du dir eine Reworkstation zu Weihnachten selber schenkst (frühzeitig)? Wenn dir SMD spaß macht und du zukünftig mehr Elektronikprojekte machen willst wäre das eine gute Investition:-)
und es beginnt..
Reworkstation würde ich dir auch empfehlen, musst nur aufpassen das du in Kürze nicht auch einen 3d Drucker, eine CNC Fräse und einen Lasercutter Zuhause hast.:rolleyes:
Das geht um einiges schneller als man glaubt :oops:
 

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
und es beginnt..
Reworkstation würde ich dir auch empfehlen, musst nur aufpassen das du in Kürze nicht auch einen 3d Drucker, eine CNC Fräse und einen Lasercutter Zuhause hast.:rolleyes:
Das geht um einiges schneller als man glaubt :oops:

:D

Hier bin ich richtig. :D

Bisher hat mir meine Oberfräse gereicht. Am meisten liebäugel ich wohl mit einer cnc Fräse. :)

Wegen der Heißluftstation: Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, mir gutes Werkzeug gebraucht zu kaufen.
Aktuell ist mir aber dieser China-Bomber GJ-8018 über den Weg gelaufen? Hat damit schonmal einer Erfahrungen gemacht. Der liegt wahrscheinlich in der Hand wie ein Ziegelstein, aber er ist wirklich spottbillig.

Viele Grüße
Frank
 
OP
OP
X

xsven80x

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

puhh... würde ich es nochmal machen? Weiß nicht so recht, aktuell habe ich aber auch wenig Zeit, da gerade in der Endphase des Hausbaus...

Ach quatsch... Klar würd ich es wieder machen! :-) Wobei ich zugeben muss, dass ich mich gerade mit dem Dritten ein wenig quäle. 2 habe ich fertig, der dritte funktionierte nicht richtig. Steffen und ich konnten den Fehler nicht finden, so hat er mir einige Bauteile zur Verfügung gestellt, mit denen ich eine weitere Platine aufbauen kann. Platinen habe ich noch....

Angefangen, aber nicht zu ende gebracht, wie gesagt.... Zeit...

Aber mach mal. Macht Spass und man wächst an seinen Aufgaben! ;-)

Das Gehäuse bekommst du auch schon irgendwoher her, auch (vorerst) ohne 3D-Drucker (wobei auch dieser ein geiles Bastelprojekt ist! ;-)

Viele Grüße
Sven
 

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Nr. 1 ist nahezu vollbracht. Ich hatte heute das erste Mal den wundervollen Anblick der Weboberfläche vor der Nase. Der EEPROM will noch nicht wie ich es will, aber den stell ich erstmal nach hinten. Der FTDI musste sich auch irgendwann meinen brachialen Lötmethoden beugen. Da werde ich den EEPROM auch noch klein kriegen.

Bis hierher hat es richtig Spaß gemacht. Ich hab VIIIIEEEEL gelernt. Sowohl handwerklich als auch Elektronik-Theorie. In keinem bin ich jetzt gut, aber wenn ich überlege, dass ich im Juni mein erstes SMD-Bauteil gelötet habe...

Auf diesem Weg auch nochmal einen ganz, ganz riesigen Dank an Steffen (@s.ochs ). Seine Hilfe war/ist grandios.

Nunja und vielen Dank @Arminth . Als ich gehört habe, dass du der Urvater des WLANThermos bist. Durch dich bin ich an die Starklichtlampen gekommen. Jetzt die zweite Sucht auch "von dir"!

Macht bitte genau so weiter!

Frank
 
Oben Unten