• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erneuter Versuch: Pizza auf dem Q240

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
So, und gestern Abend war es dann mal wieder soweit. Ich musste noch einmal eine Pizza machen.

Hinlänglich hatte ich ja darüber berichtet, dass ich mehrfach große Probleme dabei hatte die Pizza vom Zubereitungsblech überhaupt auf den Stein zu bekommen und dann hinterher runter. Auch war ja in der Vergangenheit eine Diskussion darüber aufgekommen wie lange der Stein den vorgeheizt werden sollte.

Diesmal habe ich mich an ein paar Tips, die ich hier bekommen hatte gehalten und bin wie folgt vorgegangen:

#1) Q240 mit Pizzastein bestückt 45 Minuten vorheizen, auf voller/maximaler Temperatur
#2) Pizzablech vor dem Ausbreiten des Teigs mit Hartweizengries bestreuen.
#3) Pizzateig ausrollen, Tomatensauce ausbreiten, Tomatensauce würzen
#4) Käse auflegen
#5) Beläge nach Wunsch (in meinem Falle Schinken, Champ., Thunfisch, Salami, Oregano etwas Olivenöl) auflegen
#6) nac 45 Min Grill vorheizen etwas Hartweizengries auf den vorgeheizten Stein streuen
#7) Vorsichtig Pizza vom Blech auf den Stein drappieren (immer noch ein kleiner "Akt", aber deutlich besser als ohne das Hartweizengries)
#8) maximal 10-12 Minuten bei geschlossenem Deckel und voller Temperatur grillen --> ich habe das wirklich kontrolliert, denn das Hartweizengries verbrennt recht schnell

Aber prinzipiell hat das erst einmal sehr gut geschmeckt und zeigt sich wiederholungswürdig. Feine Sache.

Aber man sieht mal wieder, dass die Bedienungsanleitung des Weber Pizzasteins (rechteckig) für die Mülltonne ist..... Stein 10 Min vorheizen reicht bei weitem nicht aus!!!

:D

SL371982.jpg


SL371987.jpg


SL371992.jpg
 

Anhänge

  • SL371982.jpg
    SL371982.jpg
    149,9 KB · Aufrufe: 1.156
  • SL371987.jpg
    SL371987.jpg
    161,2 KB · Aufrufe: 1.304
  • SL371992.jpg
    SL371992.jpg
    137,5 KB · Aufrufe: 1.203

U-BBQ

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Eine stattliche Pizza!

Der Q240 geht für nen Elektrogrill echt ab.
 

Furyfan

Fleischesser
Das sieht richtig gut aus.

Wegen dem Pizzastein überlege ich auch noch, aber der Q140 hat leider keinen doppelten Deckel wie der 240. Daher glaube ich, das die Oberhitze nicht wirklich ausreichen wird. Oder passt das? Jemand Erfahrung damit?

Holger
 

euro

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
schaut lecker aus.

@furyfan:
Da der Q140 ja dem Q100 sehr ähnlich ist, seh ich kein Problem dort auch ne Pizza zu backen.
zumindest hats bei meinem echt super funktioniert
Stein von pizzastein4u, 30 Minuten vorheizen (Stein lag auf dem Rost drauf)
hab dann kleinere Pizzen (passen dann ca 2 auf den Stein) in ~ 7-8 Minuten fertig

Hatte aber auch immer etwas "Spass" beim drauffriemeln der Pizza auf den Stein (mit der Kuchenschaufel :bat: ) ;)
 

Marioworld

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Wir haben das mit der Pizza auf dem Q140 schon probiert und sie ist eigentlich sehr gut geworden. Der Boden war zwar noch sehr blass, aber erstaunlicherweise super knusprig, der Belag war super. Allerdings hatte ich auch der Anleitung geglaubt nur nur rund eine Viertelstunde aufgeheizt. Beim nächsten Mal werde ich auch länger aufheizen und nochmal probieren.
 
OP
OP
D

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
... wobei mir noch eingefallen ist, dass ich bei der gestrigen Version der Pizza noch was grundlegend anders gemacht hatte:

Nämlich den Teig nur insoweit ausgerollt, dass der Boden noch eine gewisse "Dichte" beibehalten konnte...

bei meinen vorherigen Tests hatte ich immer "mit Gewalt" den Teig soweit ausgerollt, dass dieser viel zu dünn war, aber im Prinzip mehr Belagsfläche bieten konnte.

Ich denke aber, daß hier das Prinzip "mehr Klasse als Masse" vorherrschen muss.
Lieber, sollte man Angst haben nicht alle Mäuler satt zu bekommen, eine zweite Pizza aufwerfen und nicht so ein dünnes Ding produzieren".

Gruß

Chris

P.S. Nachtrag: Habe übrigens gestern ein Rezept gesehen für eine Pizzarolle auf dem Grill, diese wird dann wohl ohne Stein gebacken... einfach belegt und in sich zusammengeollt und nach dem indirekten Aufbacken (direkt auf dem Gusseisenrost) als vollwertige Beilage aufgeschnitten und jeweils zu (was auch immer als Fleisch, etc.) serviert. Sieht jedenfalls mehr als sehr interessant aus...

Bedeutet in der Konsequenz, sofern man die Pizzarolle auch (dünn, aber dennoch) fleischig belegt hebelt man die Beilage komplett aus und hat zwei Hauptbestandteile... reiner PORNO!!! :tits:
 
Hi Chris,

mit der rutschenden Pizza ist das, glaube ich, nicht das Problem. Ich rolle sie auf einen bemehlten Holzbrett aus, immer genügend Mehl unten drunter, schubse sie dann auf das Weberblech, dann schnell belegen und auf den Stein schubsen. Wenn man zum belegen zu lange brauch, klebt der Teig am Blech, aber nur dann. Der Stein braucht dann kein Mehl, so meine Erfahrung.

LG Winni
 

Furyfan

Fleischesser
schaut lecker aus.

@furyfan:
Da der Q140 ja dem Q100 sehr ähnlich ist, seh ich kein Problem dort auch ne Pizza zu backen.
zumindest hats bei meinem echt super funktioniert
Stein von pizzastein4u, 30 Minuten vorheizen (Stein lag auf dem Rost drauf)
hab dann kleinere Pizzen (passen dann ca 2 auf den Stein) in ~ 7-8 Minuten fertig

Hatte aber auch immer etwas "Spass" beim drauffriemeln der Pizza auf den Stein (mit der Kuchenschaufel :bat: ) ;)

Welche Größe hat den dein Stein?
 

euro

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Zuletzt bearbeitet:

Furyfan

Fleischesser
Oben Unten