• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ersatz für Napoleon Lex 485 (nicht mehr verfügbar)

GrillersParadise

Militanter Veganer
WO wird gegrillt?:


WO steht der Grill?:


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas - Kohle wäre aber nett , wenn es optional auch Möglich wäre. Ich weiß nur nicht wieoft das auch genutzt wird dann

WIE OFT wird gegrillt?:
Derzeit 1-2 die Woche bei Temperaturen 15 Grad+

WIE soll gegrillt werden?:

[ 16,6] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 16,6 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 16,6 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 50 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 40 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 35] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[15] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
Ich möchte eine Sizzle Zone - Das ist eine Idee, die mir gefällt.

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
2 Große und 2 Kleinere | Gäste sind Zweitrangig -


Wie hoch ist dein BUDGET?:
1.500€ - Für mehr müsste es neben "Will haben" Sinn ergeben. Also rational

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Ich kaufe mein Fleisch beim Bio-Metzger und wir legen Wert darauf, dass nicht die Menge, sondern die Qualität zählt.
Ich mache oft das Fleisch Sous-Vide. D.h. Spareribs werden zum Beispiel 24+ in das Wasserbad getan. Steaks etwas kürzer. Wir haben schon einige Male erfolgreich richtige gute Pulled-Porks gemacht.
Neben dem Fleisch, wollen wir aber auch mehr Gemüse einbauen. Da die Kinder gerne Fleisch essen und weniger gern Grillgemüse, wird
Fleisch noch überwiegen.
Gerne würden wir in Zukunft noch einen Schritt mehr in Richtung Outdoor-Küche gehen und ein paar Dinge, die wir typischwerweise in der Küche gemacht haben auch draußen machen. Dazu gehören für mich Dinge wie Pizza, Frühstück Spiegeleier und was uns dann noch einfällt.

Ich möchte gerne eine Sizzle-Zone dran haben und wie oben geschrieben auch mal Kohle benutzen (Kann Null einschätzen ob man das mehr als einmal macht). Wir wollen als Familie zusammen essen, so dass die verschiedenen Wünsche parallel gemacht werden sollten.

Mein heimliches Ziel ist es in Zukunft selbst Philadelphia Cheesesteaks zu machen.


WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Vor allem den Lex 485 - Den hatte ich schon als meinen Favoriten gekrönt, aber dann war er nicht mehr verfügbar bei BBQ Entertainer. Schuld eigen

DIES müsst ihr noch wissen!:
Wir haben seit knapp 10 Jahren einen Weber Q3000 - Und ehrlich der steht seitdem draußen und von außen sieht er noch wie relativ neu aus. Das Rost gibt an den Seiten langsam nach. Aber war damals die absolut richtige Entscheidung. Weber Fanboy bin ich aber nie geworden. Das Zubehör ist einfach nur Apothekenpreise.
D.h. aber auch alles was nun kommt ist ein großer Schritt nach vorne. Ziel sollte es aber auch sein, dass die kommenden 10 Jahre kein neuer Grill kommen muss.

1619881248417.gif
 

Gemüsegriller

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hi,

stehe aktuell vor der gleichen Entscheidung. Beim Lex war ich wie du ebenfalls zu langsam bzw. zu lange am überlegen, die nicht einklappbaren Seitenteile
haben mein Entscheidung in die Länge gezogen, dann war der Grill weg. Aktuell hänge ich am Napoleon 525 SE, der bietet meiner Meinung nach die gleiche Ausstattung und hat die größere Grillfläche. Denke die Profis hier werden noch einiges an Informationen / Anregungen liefern....
 

sharkoon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Der einzige Ersatz für den Lex ist der P500. Vergiss den Rogue. Das ist durchaus ein guter Grill aber ohne die Rollhaube, ohne die Höhe der Rotisserie und ohne den Platz unter dem Deckel .
Ich habe im Lex bereits einen 8kg Truthahn gemacht, ohne die Roste herauszunehmen. Das bekommst du sonst nur im Prestige hin.
Die Rollhaube sorgt auch dafür, dass der Grill heißer wird bzw deutlich mehr Oberhitze erzeugt. Pizza ohne Backburner mit Bräune von oben ist überhaupt kein Problem.
Das liegt am Aufbau, der nach hinten hin den Grill deutlich besser abschirmt. Ein Scheunentor hatte der Lex nicht. Licht kommt da lediglich durch die seitlichen Löcher für die Roti ins Innere.
Das ist es, was eine Rollhaube ausmacht und was der Rogue nicht bieten kann.

Ansonsten wäre noch der Schickling XL eine Idee, allerdings weiß nicht nicht, wie gut der Heckling als Backburner-Ersatz funktioniert.

Ich schätze das sollte im Prestige Dank der Rollhaube ähnlich gut funktionieren:
Nach 5 Minuten bei ca 400 Grad.
IMG20210418130851.jpg
IMG20210418131232.jpg
IMG20210418130938.jpg
 

daz

Bundesgrillminister
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/neue-napoleon-legend-modelle-2019-in-der-metro.306348/

Der eine sagt, sie sind wackeliger als die LEX. Die, die ich gesehen habe, waren qualitativ kaum davon zu unterscheiden. Hat aber Gussroste und kein Schneidbrett. Ein paar Schweißnähte würde ich nachbeizen, aber das habe ich auch bei einem LEX schon mal gesehen. Sind eigentlich in jeder Metro aufgebaut, dort kann man sich sein eigenes Bild machen. Näher am LEX ist nichts... ab und an mit 20% Aktion sehr günstig.
Die kleineren bis 410 sind die alten Triumph, die sind deutlich wackeliger. Ansonsten, wie schon geschrieben, P500.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/neue-napoleon-legend-modelle-2019-in-der-metro.306348/

Der eine sagt, sie sind wackeliger als die LEX. Die, die ich gesehen habe, waren qualitativ kaum davon zu unterscheiden. Hat aber Gussroste und kein Schneidbrett. Ein paar Schweißnähte würde ich nachbeizen, aber das habe ich auch bei einem LEX schon mal gesehen. Sind eigentlich in jeder Metro aufgebaut, dort kann man sich sein eigenes Bild machen. Näher am LEX ist nichts... ab und an mit 20% Aktion sehr günstig.
Die kleineren bis 410 sind die alten Triumph, die sind deutlich wackeliger. Ansonsten, wie schon geschrieben, P500.
Das würde ich so nicht unterschreiben, der Lex ist gegenüber dem Legend deutlich besser verarbeitet, was sich auch im höheren Gewicht zeigt. War im OVP auch deutlich teurer (>1500.-).
Der, der ihm am nächsten kommt ist der P500, der noch einen Ticken schwerer ist und teils bessere Materialien aufweist.
Nichtsdestotrotz soll der Legend ganz anständige Grillergebnisse liefern, wie hier einige Erfahrungsberichte aufzeigen. Für Langzeiterfahrungen ist er allerdings noch zu neu.
 

daz

Bundesgrillminister
Im Zweifel einfach mal ansehen... vielleicht hast du etwas wackelig aufgebaute gesehen. Im Markt ist das leider oft so. Hätten die, die ich gesehen habe, schlechter verarbeitet ausgesehen als ein Lex hätte ich das geschrieben. Deswegen einfach mal selbst nachsehen. Steht ja in vielen Märkten, die sind offen und nichts ist besser als selbst ansehen...

Gewicht habe ich gerade nochmal gegoogelt... auf der Metro Seite habe ich es nicht gefunden, obi AT gibt 76kg an: https://www.obi.at/gasgrills/napole...nern-sizzle-zone-heck-seitenbrenner/p/8393878. Ich meine, der lex war mit 77 kg angegeben wenn ich es richtig in Erinnerung habe (Korrektur erwünscht, sofern ich es falsch in Erinnerung habe)? Dieses 1 kg ist mit den Unterschieden in der Ausstattung erklärbar, z.B. durch den Batterieblock welcher ohne Beleuchtung nicht benötigt wird.

Es gibt eine Anleitung auf der Schweizer Napoleon Seite, welche in napoleon Tradition hinten auch die Teilelisten und eine Explosionszeichnung beinhaltet. Wer es genau wissen will, kann ja mal die Zeichnungen und auch die Teilenummern von Grillkammer, Unterschrank usw. vergleichen. Würde mich auch interessieren, hab ich aber nicht gemacht weil ich keinen suche. Ist die Teilenummer gleich, ist auch mit einem gleichen, vom Napoleon Service gelieferten Ersatzteil zu rechnen, wenn später einmal etwas am Lex ist... Mehrere Teile werden aber eine unterschiedliche Nummer haben, weil der Deckel nun eine Prägung hat, andere Tische und Knöpfe und etwas andere Ausstattung... u.a. Grillkammer, Panel und Unterschrank sowie die Teile hiervon wären interessant.
Link: https://www.napoleon.com/sites/default/files/products/Legend-485-Series-Manual---IT.pdf
Auch: https://www.napoleon.com/sites/default/files/products/e81l4u0462v7cnzfdd2h.pdf

Edit: https://www.manualslib.de/manual/207351/Napoleon-Lex-485.html (zum Vergleich).
Auch: https://www.sizzle-master.com/Napoleon/LEX485.pdf
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo diesem Thread geht es auch um die Legends. Von mir ist da auch ein "Anfasstest" dabei. Wobei es natürlich immer schwierig ist, etwas zu vergleichen, was nicht nebeneinander steht. Den Vergleich mit den Ersatzteilenummern finde ich gut. Ist aber aufwändig.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Im Zweifel einfach mal ansehen...... u.a. Grillkammer, Panel und Unterschrank sowie die Teile hiervon wären interessant.
https://www.napoleon.com/sites/default/files/products/Legend-485-Series-Manual---IT.pdf
Empfohlen habe ich den Legend schon Februar 2019 mit Ersterscheinen in den Metroprospekten..
Ausgiebig begutachtet habe ich ihn schon in F/S 2020, siehe:


DA78B4DD-51EA-4E19-BD5E-1FA95E209590.png


... und mein persönlicher Eindruck ist/war eben ein anderer.zumal ich einen Lex bis dahin mehrfach begrillt habe und im Juni 2020 für einen Freund gekauft und aufgebaut habe.
Angefangen bei Schweissnähten, der kleineren Sizzle, den Gussrosten versus Edelstahl, der nicht vorhandenen Rollhaube und das der Legend für MICH eunen insgesamt etwas wackeligeren Eindruck machte.
Zugegeben, Explosionszeichnungen habe ich nicht verglichen...
Nochmal, nichts gegen den Legend, guter Grill für das Geld, aber eben doch einen drunter - nach meinem persönlichem Eindruck..
 

daz

Bundesgrillminister
Angefangen bei Schweissnähten, der kleineren Sizzle, den Gussrosten versus Edelstahl, der nicht vorhandenen Rollhaube
Schweißnähte habe ich auch nicht gebeizte gesehen. Aber auch bei LEX war das so. Würde da einmal beim Aufbau mit VA Beize ran gehen damit später nichts rostet. Aber gut nachreinigen.
Hast du welche mit kleiner Sizzle und ohne Rollhaube gesehen? Sicher, dass das keine 410er waren (Triumph)? Die sehen deutlich schlechter aus.
Die Legend 485 aus der Metro haben definitiv die große Sizzle und eine Rollhaube. Sieht man auch in den Zeichnungen in der oben verlinkten Anleitung
 
OP
OP
G

GrillersParadise

Militanter Veganer
Der Napoleon Prestige 500 hätte ich nichts dagegen, wenn die Preise nicht so überdeutlich angezogen hätten. Laut Idealo war der bei 1600 und geht derzeit für 1850 oder 1950. Das sind schon mal einige hundert Euro mehr ohne das ich dafür eine Leistung bekomme.
Neben dem Gerät brauche/will ich ja auch noch Zubehör haben. Wenn ich ein gutes bzw. faires Angebot hätte, würde ich den auch nehmen. Aber genau deswegen war mir der Lex auch so sympatisch. 1150 für den Grill und dann noch 350€ Zubehör und ich wäre zufrieden gewesen. Eigene Schuld, war ja da.
 

grillerp

Fleischesser
Die Legend 485 aus der Metro haben definitiv die große Sizzle und eine Rollhaube. Sieht man auch in den Zeichnungen in der oben verlinkten Anleitung

Hier mal ein Link zu einem älteren Napoleon-Katalog
Man sieht recht deutlich die "Verwandschaft" zwischen Legend 410 und Triumph
Legend 485 scheint von den damaligen LE-Modellen abgeleitet - es gab ja nicht nur den LEX, sondern auch LE1 und LE3 (alle oberhalb der Triumph-Reihe angesiedelt).

Der Napoleon Prestige 500 hätte ich nichts dagegen, wenn die Preise nicht so überdeutlich angezogen hätten. Laut Idealo war der bei 1600 und geht derzeit für 1850 oder 1950. Das sind schon mal einige hundert Euro mehr ohne das ich dafür eine Leistung bekomme.
Idealo vergleicht rabattierte Preise. Die Listenpreise sind m.W. nicht gestiegen, es gibt nur zur Zeit aufgrund der Liefersituation (Corona) kaum gute Rabatte.
 

empunkt

Militanter Veganer
Moin.
ich gehöre zu den Glücklichen, die noch dieses Jahr einen Lex ( und zwar noch einen inklusive Drehspieß für 1168) bekommen hat und bin heilfroh, dass ich dank reichlich Informationen aus diesem Forum nicht gewartet hab.

Ich lasse den Legend mal bewusst außen vor, weil ich den nicht kenne und ich daher keine persönliche Erfahrung dazu habe.
Gehen wir mal davon aus, dass der Ersteller den Preisbereich nicht zu sehr nach oben gehen lassen möchte.
Ich war in der gleichen Situation...
Meine Favoriten wären der Rogue, der Broil King Baron, oder die Santos S Serie...
Leider ist keiner der drei dem Lex ebenbürtig, wären aber aus Preisgründen meine Favoriten gewesen.
Der P500 ist wohl der Grill, der mich am meisten interessieren würde, aber halt ne andere Preisklasse.
Da die meisten Grills im Moment garnicht lieferbar sind, wird es wahrscheinlich auch schwierig werden einen gebrauchten Prestige zu einem vernünftigen Preis zu bekommen...

Ich würde warten bis ich mir die vier genannten live anschauen kann und dann entscheIden.

Meine Meinung dazu...

Gruß ✌️
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Der Napoleon Prestige 500 hätte ich nichts dagegen, wenn die Preise nicht so überdeutlich angezogen hätten. Laut Idealo war der bei 1600 und geht derzeit für 1850 oder 1950. Das sind schon mal einige hundert Euro mehr ohne das ich dafür eine Leistung bekomme.
Neben dem Gerät brauche/will ich ja auch noch Zubehör haben. Wenn ich ein gutes bzw. faires Angebot hätte, würde ich den auch nehmen. Aber genau deswegen war mir der Lex auch so sympatisch. 1150 für den Grill und dann noch 350€ Zubehör und ich wäre zufrieden gewesen. Eigene Schuld, war ja da.
Die 1600 Euro bezogen sich auf eines der Vorhrjahresmodelle rabattiert im Abverkauf.
Das ist also kein Referenzpreis.
 

daz

Bundesgrillminister
Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, habe mal eben 10 Minuten für die interessierten investiert, Quellen für die Dokumente waren oben angegeben. Bezieht sich wie gesagt auf den 485er, der z.B. die gleiche Baseunit, einen sehr ähnlichen Deckel und das gleiche Cart wie der LEX (in anderer Farbe) hat. Nicht auf den 410. Dass der 410 sehr nah am Triumph ist, ist bekannt. Das ist ein anderes Modell.

Legend 485 RSIBLEX 485 RSIB
Baseunit (Grillkammer)N010-0945-M05N010-0945-M05
Hintere Garkammeru.a.
N010-0638-M06
N200-0090-M06
u.a.
N010-0638
N200-0090-M06
DeckelN010-0924-SS
(Napoleon Prägung)
N010-0771-SS
(Ohne Prägung)
Seitenwände DeckelN135-0042-BK1HT
N135-0043-BK1HT
(Schwarz)
N135-0042-GY1HT
N135-0043-GY1HT
(Grau)
Seat PlatesN305-0057-M01N305-0057-M01
BrennerN100-0036N100-0036
FlammverteilerN080-0281N080-0281
Control PanelN475-0396N475-0291
Seitentisch linksN010-0891N010-0948
Seitentisch rechts mit SizzleN010-0994N010-0947
Sizzleu.a.
N500-0039K
N010-0662
u.a.
N500-0039
N010-0662
HeckbrennerN010-0526P-30N010-0526P-30
FettwanneN010-0501-M01N010-0501-M05
Seitenwand CartN475-0405-BK1SG
(schwarz)
N475-0405-GY1SG
(schwarz)
Bodenblech CartN590-0267-BK1SG
(schwarz)
N590-0267-GY1SG
(grau)
Rückwand CartN475-0406-BK1SG
(schwarz)
N475-0406-GY1SG
(grau)
Tür EdelstahlN225-0056-M06N225-0056-M06
TürgriffN325-0103-SERN325-0081
GrillrostN305-0063 bzw. S83005
(Gusseisen)
N305-0058
(Edelstahl)
Drehknopf normalN380-0031N380-0021-CL

Einige Unterschiede gibt es. Da die Baseunit/Grillkammer gleich ist (gleiche Teilenummer) und sich die "Karosserieteile" nur durch die Farbcodierung unterscheiden, glaube ich da nicht an einen Stabilitätsunterschied, abgesehen von dem Montagetalent des Kunden. Worin sich das Control Panel unterscheidet weiß ich nicht genau, ggf. könnte das eine andere Beschriftung oder aber auch der fehlende Ausschnitt für den Lichtknopf sein, da der Legend keine beleuchteten Regler hat. Die Rollhaube sieht bei anderer Teilenummer auch fast gleich aus, sie hat vermutlich eine andere Teilenummer weil sie z.B. eine Napoleon Prägung hat. Die Seitenteile der Rollhaube haben ebenfalls die gleiche Teilenummer wie beim LEX, aber eine andere Farbcodierung (schwarz). Daher ist es eigentlich nicht möglich, dass die Haube in ihrer Form großartig vom LEX abweicht (sie sieht ja auch gleich aus). Die Sizzle ist trotz anderem Seitentisch die gleiche wie beim LEX. Bei vielen Teilenummern des Legend wird beim googeln angezeigt dass die Teile für den LEX sind (z.B. die Gussroste oder die in der Teilenummer leicht abweichenden Teile wie N500-0039K). Den 1kg Gewichtsunterschied (Legend 485 76kg vs. LEX 485 77kg) schiebe ich mal auf die etwas andere Ausstattung, wie die anderen Seitentische und die Beleuchtung und das Batteriepack, welches der Legend nicht hat).
Ich hatte hatte übrigens einmal hier von @lecram2703 eine Vermutung dazu gesehen, dass der LEX485 und der P500 das gleiche Cart haben könnten und habe das kurz auch vergleichen. Von den Teilenummern stimmt das nicht, auch nicht bei den Seitenwänden. Die Carts sehen sich aber ähnlich. Von den Teilenummern haben aber der LEX485 und der Legend485 das gleiche Cart, nur in anderer Farbe und mit anderem Türgriff.

Um auf die Eingangsfrage des Threads zurückzukommen, denke ich dass auf dieser Grundlage der Legend 485 für den einen oder anderen Käufer als Nachfolger für den nun nicht mehr lieferbaren LEX in Betracht kommt. Zumal der Preis manchmal dreistellig ist und der darüber befindliche P500 damit erheblich teurer ist.

Mit dem Legend 410 hat dieser Post und diese Aussage nichts zu tun, das ist trotz der sehr ähnlichen Bezeichnung ein ganz anderes Gerät welches auf dem Triumph 410 basiert.
 

daz

Bundesgrillminister
Bei den 1949€ steht allerdings auch 2019 dabei. Ist das also auch ein Alt-Modell?
Die aktuellen bei P500 und Pro500 sind die mit -3 am Ende. Die P500 mit -1 waren die angesprochenen im Abverkauf ohne beleuchtete Knöpfe. Die Pro500 mit -2 sind gerade im Abverkauf, diese haben das normale SafetyGlow vom P500(-3). Die Pro500(-3) haben eine einstellbare Farbe der Beleuchtung und einen Logo Projektor.
 

daz

Bundesgrillminister
Legend 485 scheint von den damaligen LE-Modellen abgeleitet - es gab ja nicht nur den LEX, sondern auch LE1 und LE3
Danke für den Link. Waren die älteren LE1+3 nicht allesamt 3-Brenner, wie auch die ersten LEX und die Mirage? Die haben eher größere Unterschiede, z.B. auch noch keine Rollhaube. Ich kann gerade nicht sehen, was an den alten Geräten näher am Legend 485 ist... Daher kommt mir wirklich nur der neuere 4-Brenner LEX 485 passend vor, von dem der Legend 485 abgeleitet sein muss. Die vielen Gleichteile sprechen auch dafür.
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ja das sollte passen. Gut zu wissen für Neulinge, dass die Legends ein sehr gutes Herzstück und eine gute Peripherie haben. Damit sind sie mindestens bei einem guten Angebot zu empfehlen.
 

daz

Bundesgrillminister
Das denke ich auch... der Vertriebsweg der Geräte wurde von Fachhandel auf Einzel/Großhandel geändert, und in dem Zug der Name geändert. Das Vertriebsmodell sagt ja aber nicht notwendigerweise was über die Qualität, wenn die Teile gut sind, und im Fall des LEX ist ja die allgemeine Meinung so. Unterschiede kann es ggf. im Service geben, nach der aktuellen Darstellung sieht das aber eigentlich gleich aus.
Ist in anderen Ländern auch so, dass Geräte über den Großhandel andere Namen tragen. Erschwert die Vergleichbarkeit, wie man ja sieht... In Kanada werden Rogues mit etwas geändertem Design z.B. über den Fahrzeuggroßhandel als Legend angeboten. Vom UVP sogar teurer als die Rogues.
https://www.napoleon.com/en/ca/barbecues/products/gas-grills/legend-series
 

charunkel

Militanter Veganer
Darf ich mal fragen. Der Lex hat doch auch Schweissnätte gegenüber einem Rogue oder Prestige oder nicht? Hat man da nicht die Rostgefahr? Ich wurde da gerade hingewiesen, dass man sich das nochmal überlegen sollte
 
Oben Unten