• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

erste 3-2-1 Ribs vom neuen Nappi

thle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

nachdem ich mir vor kurzem ja nach einer Kaufberatung hier den Nappi LE3 gekauft hatte wollte ich nun nach einigen Steaks und Burgern in der letzten Woche Ribs versuchen.

Also gestern zum Metzger um Ribs zu kaufen. Auf die Frage der Verkäuferin ob ich die mit viel Fleisch drann oder die mit wenig Fleisch drann haben möchte, schien sie mir die Fragezeichen über dem Kopf anzusehen und holte die beiden Versionen aus dem Kühlraum. Spontanentscheidungsfreudig wie ich bin hab ich einfach beide mitgenommen :grin:

Zu Hause angekommen wurden die Ribs vorbereitet - Silberhaut runter, bei den dicken Rippen noch "etwas" Fett entfernt, mit Magic Dust einmassiert und zum Schlafen in den Kühlschrank geschickt, sowie meine Lieblings BBQ Sauce gekocht:

20121130-DSC_1739.jpg

im Kaufzustand

20121130-DSC_1740.jpg

nach entfernen der Silberhaut und des Fetts

20121130-DSC_1742.jpg

fertig für die Übernachtung

20121130-DSC_1743.jpg

dann noch fix meine Lieblings BBQ Sauce nach MSB gekocht

Heute Mittag ging es dann los:

20121201-DSC_1745.jpg

bitte platz nehmen für die nächsten 3 Stunden. geräuchert wurde mit Eichenspänen aus alten Whiskeyfässern

20121201-DSC_1749.jpg

was macht man in den Wartestunden? Klar noch fix ein paar Weihnachtsplätzchen backen ;)

20121201-DSC_1751.jpg

3 Stunden sind nun um und es liegt schon seit einiger Zeit ein leckerer Duft in der Luft

20121201-DSC_1752.jpg

ab in die Schale mit Apfelsaft und weitere 2 Stunden warten

20121201-DSC_1756.jpg

nach den 2 Stunden wurde natürlich noch mit MSB geglaced - leider waren die Lichtverhältnisse nicht mehr besonders, so dass die Bilder nicht wirklich was geworden sind. Hier also das Ergebnis :)

20121201-DSC_1759.jpg

Das Tellerbild, als Beilage gab es noch selbstgemachte Kartoffelecken auch nach einem Rezept aus dem Forum hier. Ich seh grad ich habe das Anschnittbild vergessen - der Hunger war einfach stärker...


Es war lecker, allerdings hätten die dünnen Rippchen etwas zarter sein können - die Knochen ließen sich dort gut lösen - aber so ganz zart waren sie nicht mehr :(

Die dicken Rippchen waren perfekt und zart so dass man das Fleisch leicht und locker mit den Fingern abziehen konnte und auch suuper lecker. Der Spezl den ich eingeladen hatte war auf jeden Fall begeistert :)

Für die dünnen wird wohl die Temperatur etwas zu hoch gewesen sein - mit einem Brenner (Vollgas) habe ich keine 90 Grad (auf Rosthöhe lt. ODC Thermometer) hinbekommen oder 110 Grad halten können - mit 2 Brennern auf kleinster Stufe waren es dann 130 konstant.

Hat jemand einen Tipp wie man auf die gewünschte Temperatur kommt bei diesen Außenbedingungen bei ca. -4 Grad? Möglicherweise hätte schon eine andere Positionierung (Drehung um 90 Grad) geholfen damit die dünnen Rippchen zarter werden?

Auf jeden Fall war es insgesamt sehr lecker und Spaß hat es allemal gemacht.

Gruß,
thle

20121130-DSC_1739.jpg


20121130-DSC_1740.jpg


20121130-DSC_1742.jpg


20121130-DSC_1743.jpg


20121201-DSC_1745.jpg


20121201-DSC_1751.jpg


20121201-DSC_1752.jpg


20121201-DSC_1756.jpg


20121201-DSC_1759.jpg


20121201-DSC_1749.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
T

thle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
hm - kann wirklich niemand helfen? Würde gerne die dünnen Ribs so hinbekommen wie ich es hier auf vielen Bildern gesehen habe :sabber: - es waren zwar die zweiten Ribs die ich gemacht habe - aber die ersten vom LE3, sprich ich bin noch blutiger Anfänger...

Welche Möglichkeiten habe ich mit dem LE3 auf die 110 Grad bei diesen Aussentemperaturen zu kommen? Oder war der Fehler die Ausrichtung des Ribhalters - weil die Ribs zu dicht an den äußeren Brennern waren und die 130° gar nicht so schlimm?

Muss ich jetzt bis zum Frühjahr warten bis ich einen neuen Versuch starte :ballaballa: - Neeeiin - hoffentlich nicht - der Winter ist einfach zu lang hier in der Gegend :abfahrt:
 

MuhKuhMuh

Burgerkönig
5+ Jahre im GSV
Glückwunsch zum neuen Grill :)

ich habe einen Q 320. Wenn ich da probleme habe auf die richtige Temperatur zu kommen dann lege ich etwas zwischen den Deckel und Grill. Dadurch entweicht mehr heiße Luft und ich komme so auf Temperaturen um die 110 Grad. Habe gelesen das manche dafür einen Korken verwenden. Ich nutze eine alte Grillzange aus Holz. Bislang ist da noch nichts abgeraucht, beoabachte es aber anfangs gut. ;)

schönen Gruß Axel
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus,

für mich sieht es so aus als wäre deine Jehova auf der Konics Form nicht dicht genug gewesen, dadurch entweicht dir zuviel Dampf und dir Ribs werden nicht zart.

Es kann aber auch einfach am Fleisch selbst gelegen haben, das es nicht zart war.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
T

thle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
@Axel: Ich hatte ja gehofft so etwas nun nicht mehr machen zu müssen - aber ich werds auf jeden Fall ausprobieren

@Broiler: kann ich natürlich nicht ausschliessen, da ich nicht mit einer Lage die Konics Form abdecken konnte - aber es war nach den 2 h noch gut über die Hälfte der Flüssigkeit da (1L Apfelsaft war drin). Wo bekommt man denn breitere Folie hier so dass man die Konics Form mit einer Lage abdecken könnte? Oder gibt es einen Trick das trotzdem dicht zu bekommen auch wenn man 2 Lagen nimmt?

Fleisch... ja - könnte auch sein - hab diesmal nicht beim MmV gekauft da Vorbestellung vergessen :frust: und habs eigentlich lang genug vorher gewusst dass ichs probieren wollte :x

Liegen 130° ausserhalb der Toleranz so dass man möglichst nah bei 110° bleiben sollte?

Auf jeden Fall danke schonmal für die Antworten und Anregungen an euch Beide :prost:

Gruß,
Thomas
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mit der Jahova mach ich es immer so,
ich lege Zwei Lagen längs über die Konics und dann noch mal drei quwer über die Form und Presse sie fest unter dem Rand der Form zusammen.

Zu 100% bekommt die Konics Form nie dicht, aber mit meiner Methode habe ich bisher ganz gute Erfahrungen Gemacht.

Mit den Temperaturen nehme ich es meistens nicht so genau, die letzten Leiterchen habe ich auch von MmV gekauft und durchgehend bei 170°C gegart.

Ich habe 1,5 Stunden bei 170° geräuchert, 1,5 Std bei 180° Gedämpft und danach bei ebenfalls wieder 170° für eine Std gemoppt.

Das Fleisch hat sich super vom Knochen gelöst und zart waren sie auch.
Hier die Bilder davon:

DSCF0548.JPG


DSCF0549.JPG


DSCF0554.JPG


DSCF0556.JPG


Auf dem letzten Bild sieht man gut was von den Ribs übergeblieben ist.

DSCF0548.JPG


DSCF0549.JPG


DSCF0554.JPG


DSCF0556.JPG
 

Anhänge

OP
OP
T

thle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Oh nein - das war jetzt tödlich - Huuungeerrr :sabber: - ich hoffe beim nächsten Mal klappts bei mir auch besser. Notiz an mich - Vorbestellung beim MmV nicht vergessen. Das mit dem besseren Abdichten werde ich auf jeden Fall auch versuchen (auf den letzten Grill hat die Koncis ja nicht drauf gepasst).

Danke,
Thomas
 
Oben Unten