• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erste Bacon Bomb auf dem Q140 (leider ohne Bilder)

Marioworld

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

am Samstag gabs bei mir den ersten Bacon-Bomb-Versuch auf dem Q140. Leider habe ich vor lauter Rumgschafftl'n total vergessen, Bilder zu machen.

Das Baconnetz hat meine Freundin gemacht, das ließ sie sich nicht nehmen. Da drauf kam rund 800g gemischtes Hackfleisch, Jalapenos, etwas gerösteter Speck, eine handelsübliche Barbeque-Sauce und geriebener Gouda und Emmentaler. Hackfleisch und Bombe wurde mit Barbque Rub nach Texaner vermengt bzw. eingerieben.

Wie schon u.a. von iArne und Andrew gezeigt kam das ganze in den kleinen Weber-Bratenkorb, der in der kleinen Ikea-Reine ruhte. War mir nicht sicher, ob ich da unten noch Flüssigkeit hätte reintun sollen...habs dann erst nach rund einer Stunde mit einem halben Liter Wasser gefüllt...

Mein Problem ist und bleibt die Temparatur. Mein Maverick-Thermometer hat im Garraum immer eine Temperaturschwankung um rund 50 Grad, also beispielsweise tiefstes bei 100 Grad, dann gehts hoch bis 150, dann wieder runter auf 100, je nachdem, ob der Rost gerade aufheizt oder "Pause macht".

Gemessen habe ich die Temperatur rund 5 cm über dem Grillrost (Fühler in einen Korken gebohrt; wohl zu tief) und beließ es so in dem obigen Temperaturbereich. Als ich nach 3,5 Stunden die erhoffte Kerntemperatur noch nicht erreicht hatte, habe ich dann noch etwas höher gedreht (ca. 120 bis 170 Grad). Eine halbe Stunde später wars dann endlich doch soweit und die Bombe war fertig.

Die letzte halbe Stunde wurde noch alle 10 Minuten mit Barbeque-Sauce eingepinselt.

Fazit: Lang gedauert hat es (Freundin wurde vor lauter Hunger irgendwann schon etwas unleidlich), geschmeckt hat es allerdings gut. Nicht so, dass ich jetzt niederknien würde und an nichts mehr anderes denken kann, aber eben ein saftiger Hackbraten mit Pfiff, den man sicher wieder mal machen kann. Dann das nächste Mal hoffentlich auch mit Bildern...der Alzheimer
 

Andrew91

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mein Problem ist und bleibt die Temparatur. Mein Maverick-Thermometer hat im Garraum immer eine Temperaturschwankung um rund 50 Grad, also beispielsweise tiefstes bei 100 Grad, dann gehts hoch bis 150, dann wieder runter auf 100, je nachdem, ob der Rost gerade aufheizt oder "Pause macht".

Das werde ich mir das nächste mal auch wiede rmal genauer ansehen.

Eigentlich war ich der Meinung, dass meine Elektro-Weber gemessen mit ODC Thermometer deutlich weniger schwanken...

Oder mein Thermometer ist so träge....

Schau ma mal....


By the way: Bitte künftig auf die :bilder: nicht vergessen :sonne:

Hier ist ja noch Platz für ein paar Beiträge....

:prost:
 

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hi, das ist doch mein Reden.

Mein Grill hat diese starken Schwankungen ebenfalls. Man berührt den Drehregler nicht und dennoch das Gerät ist immer am arbeiten.

Dei Temperatur geht immer hoch und runter. Wobei das bei allen indirekten Vergrillungen im "Mittel" immer gut funktioniert hat, weil ich das dann so eingeregt habe, daß wenn ich 110 Grad Celsius haben wollte, daß der Grill dann
in den steigenden Phasen z.B. max. 135 Grad hatte und in den sinkenden Phasen min. 85 Grad Celius.

Hat in Summe gepasst, ist aber unschön...... LEIDER
 

Zetti

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
WIE, ohne Bilder :bilder:

Das muss besser werden:domina:
 
OP
OP
M

Marioworld

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
WIE, ohne Bilder :bilder:

Das muss besser werden:domina:
Ich weiß. Es ist noch Luft nach oben. Aber ich dachte mir, bevor ich aufgrund der fehlenden Bilder gar nichts schreibe, mach ich wenigstens eine kleine Textveröffentlichung zur Belebung des indirekten E-Grillerforums. :gnade:
 

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Eine reine Textveröffentlichung ist wie Sex im Dunkeln ohne Orgasmus! :domina:
 
Oben Unten