• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erste Erfahrung mit dem 90kg Smoker von Taino

Sven D.

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grillsportfreunde.
Nachdem ich einige Jahre sehr aufmerksam die Forumsbeiträge gelesen habe und mir auch Anregungen hier geholt habe, ist dies mein erster Beitrag.
Mein Name ist Sven, ich bin 33 Jahre alt, Familienvater und ich komme aus Marburg.
Erstmal muss ich einfach dieses Forum und die Mitglieder loben. Haaaammmmer.
Dann möchte ich gerne meine erste Smoker-Erfahrung mit euch teilen.
Nachdem in der Vergangenheit mit unzähligen Grills gearbeitet habe (Baumarktgrills, Weber-Kugelgrill 47, ElFuego Montreal...) wurde es Zeit für einen Smoker.
Nach einigem hin und her überlegen wurde es dann der 90kg Smoker von Taino. Da ich mir unschlüssig war ob das mit dem Smoken mein Ding ist, war das Budget begrenzt. Ersteigert für 221€ in der Bucht.
Eingebrannt wurde mit Buchenholz ca 2 Stunden lang. Die Temperatur wurde langsam bis auf 200°C erhöht.
Danach habe ich versucht die Temperatur auf ca 125°C konstant zu halten.
Zubereitet wurden 9 Leitern Spareribs und 2,4kg Roastbeef mit Senfkruste.
Ribs klassisch 3-2-1 Methode und das Beef bis zu einer Kerntemperatur von 54°C. Überprüft habe ich das mit dem Maverick ET 733.
Nach der ersten Phase der Ribs kam das Beef mit in den Smoker. Timing hat ganz gut gepasst. Es war alles fast zeitgleich fertig. Das Beef 20 Minuten vor den Ribs rausgeholt und eingewickelt noch entspannen lassen.
Mit dem Ergebnis war ich zufrieden, aber nicht vollkommen zufrieden. Die Kerntemperatur des Beef wird das nächste Mal 56°C betragen, denn es war sehr rosa.
Die Ribs hatte ich in der zweiten Phase in einem GN-Behälter mit Korbeinsatz und Deckel zum Dünsten. Apfelsaft und Apfelessig wurden als Flüssigkeit benutzt.
Sie wurden nicht ganz so FOTB wie ich es in der Vergangenheit in der 1mm Blechbox und Jehova hinbekommen habe.
Hat da jemand ne Idee warum das mit das so war?
Außerdem sind einige ziemlich dunkel geworden. Hatte zuviel Zucker in der Soße und zu nah an der Feuerbox.

Zum Smoker kann ich nicht viel Negatives sagen. Der Aufbau war sehr einfach. Die Seitenteile der Garkammer und der Feuerbox sind nur punktgeschweißt. Trotzdem war alles dicht. Keine Ahnung ob da noch was geklebt wurde.... Alles in Allem macht er einen recht soliden Eindruck. Der Deckel der Garkammer war nicht ganz dicht. Hatte mir aber in weiser Voraussicht Dichtband mitbestellt. Damit war er dann dicht zu bekommen. Die Feuerbox ist angeschraubt. Wird aber noch verschweißt. Also zu dem Preis würde ich ihn mir immer wieder holen.
Das Befeuern mit Holz ist ja mal was ganz anderes...... Ich musste viel mehr arbeiten.
Feuerbox-Deckel auf, Luftzufuhr regulieren, Rauchabzug hin und her........
Ich hoffe mit etwas Übung wird das besser.
Das war es dann erstmal von mir, nun lasse ich Bilder sprechen.
Gruß, Sven
20160806_130428.jpg
20160806_141753.jpg
20160806_150759.jpg
20160806_180802.jpg
20160806_182455.jpg
 

Anhänge

Samsi

Dauergriller
Die Ribs hatte ich in der zweiten Phase in einem GN-Behälter mit Korbeinsatz und Deckel zum Dünsten. Apfelsaft und Apfelessig wurden als Flüssigkeit benutzt.
Sie wurden nicht ganz so FOTB wie ich es in der Vergangenheit in der 1mm Blechbox und Jehova hinbekommen habe.
Hat da jemand ne Idee warum das mit das so war?
Außerdem sind einige ziemlich dunkel geworden. Hatte zuviel Zucker in der Soße und zu nah an der Feuerbox.
Heute war einfach kein guter Tag für Ribs :-(
Hatte meine ebenfalls heute 3-2-1 bei 110-120°C drin und das Fleisch war sowas von fest...hat sich auch 0 vom Knochen zurückgezogen so wie ich es sonst kenne...
Vermute bei mir war die Qualität nicht die beste bzw das Fleisch zu mager
 

Datschi

Grillkaiser
Schaut doch schon passabel aus.

Mit dem Ergebnis war ich zufrieden, aber nicht vollkommen zufrieden.
Das ist wichtig und auch richtig. Sonst wären wir perfekt und könnten beim nächsten mal nichts mehr besser machen.

zu nah an der Feuerbox.
Beschäftige dich mal mit dem Gedanken ein Lochblech nachzurüsten, um die Temperaturen besser zu verteilen. Gerade im Günstigsmoker-Segment eine lohnende Investition

Der Deckel der Garkammer war nicht ganz dicht.
Das dauert eine Zeit, bis sich am Rand Ruß und Rost zu einem Dichtmittel vereinigt haben.

Das Befeuern mit Holz ist ja mal was ganz anderes...... Ich musste viel mehr arbeiten.
Feuerbox-Deckel auf, Luftzufuhr regulieren, Rauchabzug hin und her........
Ich hoffe mit etwas Übung wird das besser.
Das ist vor allem bei fehlender Materialstärke ein Dauerproblem. Wenn du nichts hast, was die Temperatur halten kann, musst du oft nachregeln. Aber schließlich ist das ja ein Gerät für Longjobs. Wenn du mal etwas Erfahrung mit deiner Maschine hast, geht es auch wieder ruhiger.

:bw: Also, weitermachen und wieder Bilder und Berichte einstellen.:helm:
 
OP
OP
Sven D.

Sven D.

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Datschi da hast du recht.
Es ist ja ein gutes Gefühl wieder etwas besser geworden zu sein. Da ist bei mir noch viel Luft nach oben.
Der Gedanke mit dem Lochblech kam mir auch schon. Stahlblech auf 2/3 bis 3/4 Länge der Garkammer zuschneiden und dann die Löcher von der FB aus immer größer werden lassen. So werde ich es mal versuchen.
Ich dachte, dass die schwankende Temperatur mit dem Holz zusammenhängt. Da ich in meiner 1mm Box von elfuego nicht solche Probleme hatte als ich mit Briketts gearbeitet habe. Kann aber dennoch gut möglich sein, dass es an den nur 3,5mm liegt. Wird sich noch herausstellen. Ich denke aber, die Wettereinflüsse werden sich nicht so stark bemerkbar machen wie bei dem 1mm Blechteil.
Im Nachhinein fallen mir immer mehr Fehler auf die ich gemacht habe. Holz nicht vorgewärmt, Rinde teilweise drangelassen und den Kohle- bzw. Feuerrost nicht in der FB gehabt. Das alles ist nicht förderlich für eine saubere Verbrennung.
Nächster Test ist schon in Planung.....
Freu mich wie ein kleines Kind. Frau und Kinder fahren auch drauf ab.
Gruß, Sven
 

Glenn23

Vegetarier
Hallo Sven

wenn ich dir einen Tip geben darf:
Lass die Tür in der SFB immer offen (90°) und steuer die Temperatur mit dem Holzfeuer. Nimm dazu ca. 3 - 5 cm dicke Holzscheite, welche schon vorgewärmt sind. Zusätzlich dazu packst du noch eine Wasserschale (ich nutze die kleine IKEA Edelstahlschale, die meisten hier einen GN Behälter) in die SFB. Mit dieser werden Temperaturschwankungen gut ausgeglichen.
Wenn du dies alles machst ist das Temperatur regeln und halten fast kein Problem mehr.

Grüsse Torsten
 

Salatkoch

Bundesgrillminister
Passt doch.

224 € passt auch.

Eine Zeit lang liefen die 90 kg xxxl - Smoker auf über 350 €.
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
90 Kilo ist sooo schlecht nicht

Geschickt bedient geht schon was.

Die dicken Brüder und Schwestern dieser Spezies laufen aber entspannter
 

hellrider

Fleischesser
Ich würde sagen ,ein voller Erfolg.:-)
hätte nicht nein gesagt,:messer:
Gruß Olli.
 

ossigriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Toller Einstieg! Meine 90 Kilo Lok hat das doppelte gekostet. Sie läuft seit 5 Jahren und wir haben uns auch allmählich angefreundet! Inzwischen komme ich gut zurecht.

Viel Spaß mit dem Gerät :thumb2:
 

tom_bone

Militanter Veganer
Wir haben so einen TAINO als "Werkstattsmoker" funktioniert ganz ordentlich.
Das Abdichten ist nicht zwangsläufig erforderlich. Für eine bessere Verteilung ein Hitzeblech rein legen, vor allem aber um den Flammenschlag in die GK zu verhindern.
(Eine gelochte Grillschale oder etwas Alufolie tut es aber auch zum Probieren)
Eine Wasserschale in die SFB und so läßt sich die Temperatur gut regeln. Ggf. noch
Schamottesteine rein und man hat einen ganz vernünftig funktionierenden Smoker.

Als Einsteiger- oder GelegenheitsSmoker gut geeignet, zumal es die Dinger um 200 EUR bei 1-2-3 gibt.
 

LaphroaigPX

Grillkaiser
Super, danke für den Post
Habe mich echt schon gefragt ob diese Smoker ok sind
Eine ordentliche Wandstärke für den Preis haben sie ja.
In der Regel habe die Smoker für den preis keine 3,5 wandstärke

Wenn ich mich nicht irre gibs davon aber auch noch eine 130 kg variante (oder sinns 110?), kann das sein?
 

LaphroaigPX

Grillkaiser
Ah ok, dann war das der unterschied, hatte das nicht mehr genau in erinnerung
 

LahntalGriller

Grillkönig
Hallo,

ein "Heizliches Willkommen" aus dem Lahntal,

schönes Stückchen Beef, sieht lecker aus ....

Ich smoker mit Gas ;-)

GrillGruß
 

tom_bone

Militanter Veganer
IMG_5945.JPG
Der Werkstattsmoker ist jetzt BaustellenSmoker.
5 kg Rippen, 3kg Schulter und 2kg Schweinelachs gehen im dem Rohr.
Temperatur regulieren ist schon etwas aufwendiger als bei dem großen dickwandigen 20", vor allem wenn man den Taino vollpackt...
 

Anhänge

728_90 Bratwurstultra
Oben Unten