• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Erste Gehversuche mit dem Dopf - Süßkartoffel Curry aus dem Dutch Oven

BigSmoke

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Zur Einweihung unsers ersten Dopfs sollte es Süßkartoffel-Curry geben.
GöGa am Start! Ich war heute mal nur für die Briketts zuständig.

Zutaten​

Für 4 Portionen

1 große Süßkartoffel
1 Karotte
400 ml passierte Tomaten
400 ml Kokosmilch
2 Esslöffel rote Currypaste
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
10 g Ingwer
2 Knoblauchzehen
400 g Kichererbsen
1 TL Kurkuma
1 Handvoll geröstete Cashewnüsse
1/4 Bund Koriander
200 g Brokkoli
1 EL Sesam
Einige ml Limettensaft
1 EL Kokosöl
Salz, Pfeffer nach Geschmack

Um die Briketts verwenden zu können, musste meine alte Grillschale vom Schwenkgrill herhalten. Nach Jahren aus dem Dornröschenschlag erweckt.
IMG_9985.jpg

25 Briketts vorbereitet.

Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
Süßkartoffel und Möhre waschen, schälen und in Würfel schneiden.
Brokkoli waschen und in wirklich kleine Röschen zupfen. Lässt man die Röschen zu groß, gart der Brokkoli nicht durch und bleibt hart.

IMG_9984.jpg

17 Briketts unter dem Topf anordnen und Kokosöl im Dopf über direkter Hitze erhitzen.
Die Hälfte der Frühlingszwiebeln darin für 1 Minute anbraten. Achtung: Geht sehr schnell!

Knoblauchzehen und Ingwer zusammen mit Currypaste und Kurkuma in den Topf geben, verrühren und 1 Minute anbraten.


IMG_9987.jpg


Süßkartoffel und Möhren in den Topf geben und 2 Minuten anbraten.

Kokosmilch und passierte Tomaten in den Topf geben, alles verrühren, Deckel aufsetzen, restliche Briketts darauf anordnen und 10 Minuten köcheln lassen.
IMG_9998.jpg


Kichererbsen in einen Sieb geben, waschen und abtropfen lassen und mit dem Brokkoli in den Dutch Oven geben und etwa 15 Minuten köcheln lassen.

IMG_9997.jpg


IMG_9993.jpg


IMG_9999.JPG


IMG_0002.JPG

Fertig! Im Dopf bleibt das Curry lange warm!

IMG_0003.jpg


Mit Reis als Beilage. Selbst für mich als erklärtem Carnivore ein sehr leckeres ich schäme mich beinahe, es zu sagen, VEGANES Gericht!
 

Anhänge

  • IMG_9986.jpg
    IMG_9986.jpg
    879,7 KB · Aufrufe: 6
  • IMG_9988.jpg
    IMG_9988.jpg
    934,9 KB · Aufrufe: 7
  • IMG_9989.jpg
    IMG_9989.jpg
    845,5 KB · Aufrufe: 7
  • IMG_9991.jpg
    IMG_9991.jpg
    1 MB · Aufrufe: 6
  • IMG_9992.jpg
    IMG_9992.jpg
    1.008,4 KB · Aufrufe: 6
  • IMG_9994.jpg
    IMG_9994.jpg
    820,1 KB · Aufrufe: 6
  • IMG_9995.jpg
    IMG_9995.jpg
    794,6 KB · Aufrufe: 7
  • IMG_9996.jpg
    IMG_9996.jpg
    804,8 KB · Aufrufe: 7
Zur Einweihung unsers ersten Dopfs sollte es Süßkartoffel-Curry geben.
GöGa am Start! Ich war heute mal nur für die Briketts zuständig.

Zutaten​

Für 4 Portionen

1 große Süßkartoffel
1 Karotte
400 ml passierte Tomaten
400 ml Kokosmilch
2 Esslöffel rote Currypaste
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
10 g Ingwer
2 Knoblauchzehen
400 g Kichererbsen
1 TL Kurkuma
1 Handvoll geröstete Cashewnüsse
1/4 Bund Koriander
200 g Brokkoli
1 EL Sesam
Einige ml Limettensaft
1 EL Kokosöl
Salz, Pfeffer nach Geschmack

Um die Briketts verwenden zu können, musste meine alte Grillschale vom Schwenkgrill herhalten. Nach Jahren aus dem Dornröschenschlag erweckt.
Anhang anzeigen 3411596
25 Briketts vorbereitet.

Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
Süßkartoffel und Möhre waschen, schälen und in Würfel schneiden.
Brokkoli waschen und in wirklich kleine Röschen zupfen. Lässt man die Röschen zu groß, gart der Brokkoli nicht durch und bleibt hart.

Anhang anzeigen 3411595
17 Briketts unter dem Topf anordnen und Kokosöl im Dopf über direkter Hitze erhitzen.
Die Hälfte der Frühlingszwiebeln darin für 1 Minute anbraten. Achtung: Geht sehr schnell!

Knoblauchzehen und Ingwer zusammen mit Currypaste und Kurkuma in den Topf geben, verrühren und 1 Minute anbraten.


Anhang anzeigen 3411598

Süßkartoffel und Möhren in den Topf geben und 2 Minuten anbraten.

Kokosmilch und passierte Tomaten in den Topf geben, alles verrühren, Deckel aufsetzen, restliche Briketts darauf anordnen und 10 Minuten köcheln lassen.
Anhang anzeigen 3411608

Kichererbsen in einen Sieb geben, waschen und abtropfen lassen und mit dem Brokkoli in den Dutch Oven geben und etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Anhang anzeigen 3411607

Anhang anzeigen 3411603

Anhang anzeigen 3411609

Anhang anzeigen 3411593
Fertig! Im Dopf bleibt das Curry lange warm!

Anhang anzeigen 3411594

Mit Reis als Beilage. Selbst für mich als erklärtem Carnivore ein sehr leckeres ich schäme mich beinahe, es zu sagen, VEGANES Gericht!
Hätte ich auch genommen😋
Man kann auch mal ohne Fleisch was Leckeres essen 😉
 
Super! :messer: :cook: Schönes Essen! :anstoޥn:
 
Schön gedopft ohne Betonung auf "Vegan" im Titel....
Ja, wenn jemand aus meinem Freundeskreis sieht, dass ich vegan esse, dann vermutet er, dass ich von Außerirdischen entführt und ausgetauscht wurde. ;)
 
die haben noch nie einen guten Gemüseeintopf gegessen....würde ich sagen
Jaja... ich habs ja begriffen! :D

Ein Vegetarier oder gar Veganer wird aus mir nie werden, aber das war tatsächlich saumäßig lecker!
Wird sicher wiederholt!

Als nächstes ist allerdings Chili con carne aus dem Dopf geplant.
 
Auch wenn ich mit Süßkartoffeln nichts anfangen kann, astreine Verdopfung.
 
notabene, wenn sie gut ist, lohnt es sich immer, da marschieren auch Leute nach Luxemburg wegen....Kaffee und Kippen
;O)
 
Zurück
Oben Unten