• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erste Pizza überhaupt aus dem OHG

Ryam

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

da ich mir einen Aldi Beef Maker pro geholt habe, unter anderem auch weil man damit angeblich auch akzeptable Pizzen herstellen kann, musste ich das am Wochenende mal probieren.

Am Donnerstag die Zutaten für die Pizzasoße nach @Dr. Hannibal Lecter und für den Teig nach @Cruiser besorgt:

Pizzasauce:
1 Dose Tomaten 400 ml (Mutti Polpa)
1 TL Salz flach
1TL Zucker
1TL Oregano getrocknet
1TL Basilikum getrocknet
1TL Balsamico
1TL Tomatenmark
1TL Olivenöl.
Pürieren und fertig!

Teig:
1000 g Pizzamehl 00
555 g Wasser, lauwarm
28 g Meersalz
1,8 g Frischhefe (Germ)


Salz ins Wasser geben und umrühren bis es aufgelöst ist;
Hefe dazugeben und ebenfalls umrühren bis sie aufgelöst ist;
Teil des Mehls dazugeben und unterrühren;
Mehl nach und nach dazugeben; ca. 20min kneten bis es ein weicher, elastischer, nicht klebriger Teig ist;
Teig in länge ziehen und links und rechts falten (einmal zur Mitte und dann komplett drüber) (Strech and fold); Teig in breite ziehen und wieder S&F; dann eine Kugel formen; in Schüssel luftdicht 1 Stunde lang ruhen lassen und danach ca 24 Stunden im Kühlschrank;
4 Std vor dem Backen akklimatisieren und danach portionieren, rundschleifen und rasten lassen

Bei mir war der Teig dann 48h bis am Sa um ca. 14Uhr im Kühlschrank, soll problemlos machbar sein und dem Teig nicht schaden.
Um kurz vor 18 Uhr hab ich damit begonnen den Pizzastein im OHG aufzuheizen und parallel dazu haben wir unsere erste „richtige“ Pizza selbst belegt.

Zuerst mal versucht den Teigling in die richtige Form zu bringen, rund war der definitiv nicht, das bedarf noch Übung. Pizzasauce drauf, dann Käse, hauchdünn geschnittenen Schinken und viel Oregano. Ja was soll ich sagen, es war für mich die beste Pizza die ich seit Ewigkeiten gegessen habe und das obwohl noch Luft nach oben ist.

Haben dann noch Pizzen für GöGa, Wukis, Eltern und Schwiegereltern gemacht und es ist nur eine unten verbrannt da bei der der Pizzastein zu heiß war.

Der Ablauf im Detail war folgender:
Pizzastein ganz oben bei voller Leistung 10min (Edit: Achtung laut Anleitung darf nur max. 5 min aufgeheizt werden) aufgeheizt, dann ganz nach unten und auf minimum die Pizza gebacken, nach jeder Pizza den Stein nach oben und bei mittlerer Hitze den Stein wieder aufgeheizt bis die nächste Pizza belegt war, hat ganz gut funktioniert, nur der Pizzaschieber der dabei war wollte nicht so gut mit mir zusammen arbeiten, vorallem war es sehr schwierig die belegte Pizza auf ihn rauf zu bringen.

Ein paar Tipps/ Empfehlungen hätte ich gerne von euch:

Einen kurzen Pizzaschieber der besser ist als der hölzerne, der dabei ist, aber auch kein Vermögen kostet, einfach ein gutes P/L hat?
Eine gute Ballenbox?
Ein gutes Thermometer für den Pizzastein (reicht wenn es bis 500°C geht oder?)

Kann man den Teig einfrieren? Wenn ja in welcher Phase genau ist es am besten und wie läuft es am besten mit dem Auftauen/Verarbeiten danach ab?

Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe!

Fotos gibt es leider nur wenige, war zu streßig und hektisch.

IMG-20190706-WA0004.jpg


IMG-20190706-WA0003.jpg



Musste ich gleich anschneiden da sie so gut gerochen hat und absolut super geschmeckt hat!

IMG-20190706-WA0007.jpg



Pizza für das WuKi

IMG-20190706-WA0005.jpg



Sogar das Ei auf der Pizza für GöGa ist was geworden!

IMG-20190706-WA0008.jpg



Mein Dank geht außerdem noch an:
@riedkoenig der mir Tipps für die Herangehensweise mit dem OHG gegeben hat!
@madden317 der mir den OHG nach Österreich geschickt hat und das ganze erst möglich gemacht hat!


Lg
Rene
 

Michi-81

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
wie geil ist das :) sehen richtig gut aus.

muss ich wohl auch bald testen
 

riedkoenig

Der den Suchenden den Pfad der Erleuchtung weist
Mein Dank geht außerdem noch an:
@riedkoenig der mir Tipps für die Herangehensweise mit dem OHG gegeben hat!
@madden317 der mir den OHG nach Österreich geschickt hat und das ganze erst möglich gemacht hat!

Immer gerne doch, keine Ursache. Freut mich dass alles geklappt hat, jedenfalls sieht die Pizza super aus :thumb2:

Ein paar Tipps/ Empfehlungen hätte ich gerne von euch:

Einen kurzen Pizzaschieber der besser ist als der hölzerne, der dabei ist, aber auch kein Vermögen kostet, einfach ein gutes P/L hat?
Eine gute Ballenbox?
Ein gutes Thermometer für den Pizzastein (reicht wenn es bis 500°C geht oder?)
Pizzaschieber habe ich mir günstig bei Amazon geschossen, kein edles Teil aus Bella Italia, funzt aber auch. Das mitgelieferte hölzerne Teil taugt nix, habe ich gar nicht erst ausprobiert.
https://www.amazon.de/gp/product/B01AWP0L4C/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Als Ballenbox nehme ich der Einfachheit halber einen Tortencontainer der schon in meinem Fundus ist, drehe den herum, dass der Boden zum Deckel wird.

Thermometer habe ich auch bei Amazon gekauft, die gibt es auch bis 900°C.
https://www.amazon.de/gp/product/B01I4TB2IM/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o07_s00?ie=UTF8&psc=1

Der Ablauf im Detail war folgender:
Pizzastein ganz oben bei voller Leistung 10min aufgeheizt,
Könnte mich jetzt ja freuen, dass ich nicht der einzige bin der die Bedienungsanleitung vorher NICHT gelesen hat :rotfl:

Mir hat es den Pizzastein freitags in vier Teile zerbröselt weil ich den ZU LANGE vorgeheizt habe. Hab' mich beim Kundendienst ausgeheult, bekomme jetzt einen neuen. Die Lektüre der B-Anleitung brachte dann zu Tage, dass der Stein maximal FÜNF Minuten auf höchster Stufe vorgeheizt werden darf, da dieser sonst Schaden nehmen könnte. Also sorry für die Fehlinfo ;-)

Zuerst mal versucht den Teigling in die richtige Form zu bringen, rund war der definitiv nicht, das bedarf noch Übung.
Pfft, runde Pizzen ... die müssen auf die Pizzaschaufel und den Pizzastein passen und hinterher auf einen Teller bzw. Holzbrett :mosh:
 

helloween

Veganer
Wieviel Gramm Teig nehmt ihr für die Pizzen, wenn sie im Beefmaker Pro gebacken werden? Wir normal immer um die knapp über 200, das wird bei der kleineren möglichen Größe zuviel sein, oder?
 
OP
OP
R

Ryam

Veganer
5+ Jahre im GSV
Also bei mir hatten die Rohlinge so zwischen 170 gr bis 220 gr, haben schön auf den Pizzastein gepasst
 

kingboa

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV

helloween

Veganer
Zuerst Mehl oder Gries auf die Pizzaschaufel und dann erst den Teig drauf? Schon probiert?
 

FlorianH

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Genau das soll man vermeiden, da somit sehr viel mehr oder Gries auf den Stein flutscht oder an der Pizza bleibt. Das verbrennt dann und schmeckt nicht sehr gut.

Daher so wenig Mehl wie möglich verwenden. Auf den Schieber gehört kein extra Mehl.
 

helloween

Veganer
Und wie verhindert man dann das kleben am Pizzaschieber?
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester
Daher so wenig Mehl wie möglich verwenden. Auf den Schieber gehört kein extra Mehl.
Das ist so nicht ganz Richtig, den ab einer bestimmten Hydration geht es meiner Meinung nach nicht mehr ohne Semola auf der Schaufel, auch wenn es eine gelochte ist.

Wenn so gut wie kein Semola in den Ofen soll, dann auf jeden Fall eine Gelochte Schaufel verwenden. Das Hilft schon sehr

Hier ein Bild mit wie wenig es geht 70% Hydra zu schieben
1F360C44-552C-4966-A5AB-CB4EB01A6558.jpeg
 

helloween

Veganer
Ich hab die Pizzen bisher immer in meinem alten Alfredo-Pizzaofen gemacht und da hab ich den Teig nach dem ausrollen gleich auf die Holzschaufel gelegt, damit ich die voll belegte Pizza nicht mehr kaputt mache.

Macht ihr die Pizza auf dem Brett und schiebt die dann erst auf den Pizzaschieber drauf?

________________

Vielleicht kann ja auch noch jemand zu dieser Frage was sagen:

Ich knete den Teig immer im Thermomix, Teigstufe. Wenn ich den länger kneten lasse (15-20 min), dann wird der Teig schon sehr warm - um nicht zu sagen - heiss. Ich denke, ich hab damit auch schon mal die Hefe abgetötet.

Ist das bei anderen elektrischen Knetmaschinen auch so?
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester
Ich hab die Pizzen bisher immer in meinem alten Alfredo-Pizzaofen gemacht und da hab ich den Teig nach dem ausrollen gleich auf die Holzschaufel gelegt, damit ich die voll belegte Pizza nicht mehr kaputt mache.
Macht ihr die Pizza auf dem Brett und schiebt die dann erst auf den Pizzaschieber drauf?

du kannst bis 62-63% Hydra die Pizza komplett belegen und dann mit der Pizzaschaufel drunter fahren.
Sollte noch problemlos gehen. Natürlich sollte der Teigling nicht schon am Brett kleben.
sobald der Teig etwas feuchter ist, bietet es sich an den Teigling mit Tomatensoße zu bestreichen und dann auf den Schieber ziehen.
Dort belegen und dann auf den Stein damit, zügig natürlich.


Vielleicht kann ja auch noch jemand zu dieser Frage was sagen:
Ich knete den Teig immer im Thermomix, Teigstufe. Wenn ich den länger kneten lasse (15-20 min), dann wird der Teig schon sehr warm - um nicht zu sagen - heiss. Ich denke, ich hab damit auch schon mal die Hefe abgetötet.
Ist das bei anderen elektrischen Knetmaschinen auch so?
das ist schon seeehr lang in meinen Augen.
ich lasse meinen Teig vielleicht so 3-5min in der KA kneten.
oder sogar nur mit der Hand ohne Küchenmaschine.
 

helloween

Veganer
Ich war eben im REWE und hab nach den Zutaten ausschau gehalten.

Mutti Polpa Tomatendosen hatten sie. Das ist schon vorpüriert oder? Hoffe ich hab das richtige erwischt...

Pizzamehl Typo 00: Gabs nicht, nur "Pizzamehl" von einer lokalen Mühle, gemischt aus Weizenmehl und Hartweizengries,also kein "richtiges" Pizzamehl, sondern eher eine Backmischung...

Dann zufällig von Rosenmehl das Pizzamehl gefunden, da stand drauf, dass es dem Typo 00 entsprechen soll. Zutaten: Weizenmehl, Weizendunst.
Das hab ich dann mal mitgenommen, hoffe das ist auch ok.

In der Metro und Fegro gibts zwar Typo 00, aber ich glaube erst ab 5kg aufwärts. 1kg Packungen zum testen haben die wohl nicht...
 
OP
OP
R

Ryam

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja die Mutti Polpa Tomatendose passt, hab aber die fertig gemischte Soße nochmal durch püriert damit die Soße ganz fein ist und gut durchgemischt.
 

helloween

Veganer
Merkt man da wirklich einen Unterschied im Geschmack, ob es die Mutti Polpa ist oder die Hausmarke oder die preislich dazwischen liegende Ora di Parma Dose?

Bin ja schon etwas gespannt.
 

FlorianH

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das ist so nicht ganz Richtig, den ab einer bestimmten Hydration geht es meiner Meinung nach nicht mehr ohne Semola auf der Schaufel, auch wenn es eine gelochte ist.

Wenn so gut wie kein Semola in den Ofen soll, dann auf jeden Fall eine Gelochte Schaufel verwenden. Das Hilft schon sehr

Hier ein Bild mit wie wenig es geht 70% Hydra zu schieben
Anhang anzeigen 1965708

Da hast du natürlich recht. Ab einer bestimmten Hydration wird es Tricky. Dennoch sollte man immer so wenig wie möglich nehmen und die gelochte hilft ja auch nochmal.

Wenn ich aber häufig sehe wieviel Mehl auf diesen billigen Schiebern genutzt wird, kann das garnicht mehr schmecken soviel verbranntes Mehl muss da unter der Pizza sein.
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester
@helloween
ich verwende die ORO Oregano am liebsten
alternativ dann die
F783E5A9-2A8B-4A85-B6A9-CA9264C7F244.jpeg

Und drauf achten das die Zahl zwischen A190 und A250 liegt
32292F02-7AD6-4DE8-9F0D-11BAD917C4BF.jpeg


Mehl wäre ein gutes das Frießinger aus dem Großhandel, das gibt es auch in 1kg
 
Oben Unten