1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Erste Vergrillung - BBC (nach Steve Raichlen)

Dieses Thema im Forum "Indirekt mit Holzkohlegrills" wurde erstellt von londoneye, 6. Juli 2010.

  1. londoneye

    londoneye Fleischzerleger 5+ Jahre im GSV

    Servus GSV`ler,

    nach meiner Kurzvorstellung wird es Zeit, von meiner ersten Vergrillung und damit von der Einweihung meines neuen Sportgerätes zu berichten! Leider hab ich vor lauter Aufregung vergessen Bilder zu machen, lediglich meine GöFreu konnte noch ein Foto der Vögel in unangetastetem Zustand machen.

    Zum Set-up:

    - Weber OTP 57er Johann Lafer Edition :grün:

    CIMG7285.jpg



    - Weber Anzündkamin Rapid Fire :metal:
    - ODC Gourmet Check

    Zur Vergrillung:

    Eigentlich sollte es ja Ribs geben, aber die Metro in MUC war am Samstag in dieser Hinsicht schon leergekauft, also wanderten ein Argeninisches Roastbeef, US Beef Burger, eine Neuseeländische Lamkeule sowie zwei Gockel mit je 1,4 KG in den Einkaufswagen sowie 1,5 Liter Mississippi BBQ Sauce.

    Am Abend vor der Vergrillung tauchten die Gockel ein in ein Brine-Bad nach dem Rezept aus dem Forum, d.h. mit Wasser, O-Saft, Salz, Zucker, Pfeffer. etc.

    Am Tag der Vergrillung wurden die Vögel gerubt mit Stubb`s BBQ Rub (selber Rub herstellen steht am kommenden Wochenende an) und jeweils auf eine schöne Dose Original Münchner Helles gesetzt.

    Danach nahmen die Vögel platz in der mitgelieferten Weber Grillschale auf dem Kohlerost. Die angeheizten Briketts hatten die Kugel mittlerweile auf 180 Grad C temperiert und die in Bier eingeweichten Hickory Wood-Chips entfalteten die gewünschte Wirkung.

    Dann noch das ODC Thermometer strategisch in die Keule positioniert und ab ging die Post.

    Ich war erstaunt, wie konstant sich die Temperatur des Grills regeln läßt und das ganze auch noch ohne von meinem Stuhl aufstehen zu müssen. Nach etwas weniger als einer Stunde hatten die Vögel 180 Grad Fahrenheit, was der Vorgabe von Steve Raichlen entspricht (82 Grad C). In der Rezeptdatenbank wurden 72 Grad C als optimaler Garpunkt genannt, aber bei Huhn wollte ich auf Nummer sicher gehen und Steve lag bisher immer ganz gut mit seinen Temperaturangaben.

    Hier die fertigen Vögel:

    CIMG7340.jpg



    Was soll ich sagen. Die Vögel waren extrem saftig, nicht zu durch und die Haut war sehr sehr kross, so wie wir es mögen.

    Einziger Kritikpunkt meinerseits ist der fertige BBQ Rub, da ich nicht auf dieses Rauchsalz stehe bzw. es aus meiner Sicht nicht so zu Geflügel passt. Nächstes mal wird auch mit Apfelholz gesmoked.

    Die nächste Vergrillung steht an, gestern kam nämlich neue Hardware: Ein 57er Gussrost.

    Bis bald,

    Euer londoneye
     
  2. Galaxius222

    Galaxius222 Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Na Prima
    Wenn die anderen Teile so lecker geworden sind, wie die Chicks aussehen, hat es gut geschmeckt.
    Und beim näxten Mal:
    :bilder:
     
  3. Rowan

    Rowan Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Glückwunsch zum gelungenen BBC! Die sehen gut aus!
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden