• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erster Gasgrill <500€

Raist10

Vegetarier
Ich habe die Gusseisenroste noch mit Öl 3 mal eingebrannt (1 × beim Freibrennen des frisch aufgebauten Grills und zweimal zusätzlich). Es muss wohl bei emaillierten Gussrosten des Freds nicht sein, aber schaden soll es auch nicht ... eher im Gegenteil.

Zumindest der Antihaft-schutz durch das Einbrennen funktioniert bestens, aber k.A. Ob es ohne genauso gut wäre. Dachte mir nur sischer is sischer. 😉😁
 

Raist10

Vegetarier
@hulk_erbse

Zu Beginn habe ich die Roste und die Platte dünn eingeölt (Baumwolllappen mit Öl getränkt und dann alles dünn bestrichen) und dann den Grill bei Vollgas (Brenner voll auf aber Keramikbrenner auf Minimum) ca. 40 Minuten eingebrannt, kurz abkühlen lassen und wiederholen.

Danach VOR jedem Grillen voll Gas aufheizen, mit Stahlbürste abbürsten, dünn einlösen und dann auf Zieltemperatur eintackten. Nach dem grillen mache ich genau nix ... ausser es mir schmecken lassen. 🤗
 
OP
OP
H

hulk_erbse

Militanter Veganer
So der erste Grill Gang ist durch und ich bin begeistert :)
Allerdings bekommt man den Innenraum nicht wirklich auf 300 grad oder ? Stichwort Pyrolyse.
 

Raist10

Vegetarier
@hulk_erbse

Auf 330° bis 350° lt. Schätzeisen (Deckelthermometer) kommt man doch recht schnell. Normale Brenner voll auf, Keramikbrenner auf kleinste Stufe, Deckel zu und nach rd. 30 Minuten (plus minus je nach Wetterlage) ist man in dem Bereich angekommen. Also ist zumindest bei mir so. 🤔
 
OP
OP
H

hulk_erbse

Militanter Veganer
Kann ich eigentlich den Keramik Brenner nur mit der Platte aus Gusseisen benutzen oder auch mit den rosten ? Habe Angst das was rein läuft.
Aktuell habe ich links den Keramik Brenner und rechts daneben die beiden normalen.
 

Raist10

Vegetarier
@hulk_erbse

Aaahhh ... Du hast den Rost über dem Keramikbrenner. Das reduziert die Temperatur am Deckelthermometer gewaltig. Tu die Gußplatte mal raus und stattdessen den Rost rein und feuer dann man die beiden normalen Brenner auf Vollgas und den Keramikbrenner auf Minimum ... dann kommst Du auch auf Temperatur. ;)

Natürlich kannst Du den Keramikbrenner auch mit Rost betreiben. Hab nur gelesen, dass er nicht so gut mariniertes was da rein tropfen könnte verträgt, dass dann eben mit der Gußplatte. Aber alles kannst Du quasi mit dem Rost über dem Keramikbrenner grillen. Aber ich denke, hier werden sich noch ein paar Profis melden die Dir noch weitere gute Tips für den Umgang mit dem Keramikbrenner geben können.
 

Maik B.

Veganer
Keramikbrenner geht ohne Probleme mit rost habe ich noch nie anders gemacht nur kein mariniertes Fleisch benutzen.

Öl und Fett tropft runter und verbrennt direkt also bei fettigen Sachen aufpassen ansonsten Feuer frei!
Nach Benutzung Keramikbrenner frei brennen bis er sauber ist.
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Marinade und Keramikbrenner sind nicht die besten Freunde. Besser du verzichtest auf nass mariniertes Fleisch im Hochtemperaturbereich. Und überhaupt ist doch selber würzen viel lustiger.
 
OP
OP
H

hulk_erbse

Militanter Veganer
Der Nöchste Versuch wird dann Steak unmariniert auf den Keramik Brenner mit Rost.

Ist die indirekte Zone dann eigentlich die Zone oben, oder wenn ich einfach einen Brenner aus lasse ? Deckel dann Natürlich geschlossen.
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wenn du zB den linken Brenner laufen lässt, ist alles rechts davon die indirekte Zone. Also alles, was nicht direkt befeuert wird.
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ja, so geht das.
Der Rost oben ist der Warmhalterost, ist natürlich auch dafür geeignet. Kommt auf die Temperatur an, die du für´s nachziehen oder "vorwärmen" haben möchtest, wo du das Grillgut platzierst.
 

Raist10

Vegetarier
Also alle Brenner aus , bis auf den Keramik.
Und wofür ist das oben das Rost ? Darüber.

Muss nicht die Keramik sein. Kannst auch nur den Brenner rechts nehmen, dann ist alles links davon indirekte Zone.

Beim Flachgrillen - also mit offener Haube - ist das Rost oben zum warm halten gedacht. Bei geschlossener Haube kann es aber auch zum indirekten Grillen genutzt werden. Die Temperatur oben ist halt höher als unten auf dem Rost ... schon recht nahe an der Temperatur welches das Deckelthermometer anzeigt.

Allerdings auch hier gibt es heissere Zonen - direkt über dem Brenner der angeschaltet ist, bzw. der am höchsten aufgedreht ist - und kühlere Zonen, eben über den Brennern die ausgeschaltet sind, bzw. die auf niedrigerer Einstellung laufen.
 
Oben Unten