• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

erster Test WLAN Grillthermometer Rosenstein & Söhne: NX-5561-675

Lonewolf

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
vor einigen wochen ärgerte ich mich über meine vorhandenen thermos und suchte ein neues.

reichweite funk ist, ins haus, zu wenig und fast alle mit app beworbenen sind nur mit bluetooth und eigenbau habe ich keine zeit...

nach einigem hin und her kaufte ich das R&S thermo (pearl), und dies ist mit wlan!

für knapp über 30 euro, skepsis war angesagt.


es wurde geliefert ...

20171105_102434.jpg


die fehlerhafte beschreibung , mit 2 fühlern , war mir bekannt.

die auf dem foto zu sehende schwarze ablageschale welche auch den fühler hält, ist auf ebenen flächen ganz okay aber unnötig.

der stecker des fühlers kommt in die anzeige/sendereinheit und diese ist rückseitig auch mit magneten bestück.

jetzt kurz den akku laden und nach anleitung das wlan einrichten.

ging sauber von der hand, auch für mich als grobmotoriker machbar gewesen.

leider hatte ich nun einige woche keine gelegenheit am objekt zu testen, bis sa.

da wanderte eine lende auf den gaser und sollte bei 120 grad langhin smoken.

den fühler des R&S eingehangen und zum vergleich noch den eines vorhandenen funk thermos.

grill eingeregelt und im handy die zugehörige, kostenlose, app gestartet.

2 sekunden später hatte ich meine temperatur im handy stehen.

okay, draußen ist kalt, rein ins haus.

das ganze läuft stabil ohne murren. prima. hier ein screenshot.

Screenshot_2017-12-02-17-51-59.png


... nach ca. 1,5 h war kurz die temp.anzeige weg.

hmm, what that ... ?

raus an den grill... alles klar der akku ist runter.

kurz den powerpack angestöpselt und weiter ging es.

diesmal mit der nadel im fleisch für die kerntemperatur.

kt erreicht und fertig.

somit hat das gerät den ersten test erfolgreich überstanden.


thema akkuschwäche:

wie erwähnt , das vollladen war einige wochen her und der akku soll ein li-ionen mit 750 mah sein.

somit gehe ich nicht von einer selbstentladung aus und die laufzeit liegt bei ca 1,5 h mit einer akkuladung.

zum thema lz habe ich auch keine angaben gefunden.

ist bestimmt auch abhängig von der wlanstärke, welche bei mir im garten recht klein ist.

auf dem screenshot könnt ihr sehen daß ich mich nicht irgendwo angemeldet habe und es trotzdem funzt... ;)

PS. ich habe gerade gesehen , daß auf der homepage von R&S ein anderes (neueres ?) modell angeboten wird, welches temp. bis 300 °C statt bei meinem bis 249 °C erfaßt.
 

Anhänge

  • 20171105_102434.jpg
    20171105_102434.jpg
    341,7 KB · Aufrufe: 3.301
  • Screenshot_2017-12-02-17-51-59.png
    Screenshot_2017-12-02-17-51-59.png
    773,8 KB · Aufrufe: 3.207

Odenwälder

Metzger
5+ Jahre im GSV
Also 1,5h ist finde ich deutlich zu wenig Laufzeit.

Bin selbst auf der Suche nach einem W-lan-Thermo, aber bisher suche ich vergebens eins, dass lange hält, aber gleichzeitig nicht so teuer ist.
 

martmei

Militanter Veganer
vor einigen wochen ärgerte ich mich über meine vorhandenen thermos und suchte ein neues.

reichweite funk ist, ins haus, zu wenig und fast alle mit app beworbenen sind nur mit bluetooth und eigenbau habe ich keine zeit...

nach einigem hin und her kaufte ich das R&S thermo (pearl), und dies ist mit wlan!

für knapp über 30 euro, skepsis war angesagt.


es wurde geliefert ...

Anhang anzeigen 1621581

die fehlerhafte beschreibung , mit 2 fühlern , war mir bekannt.

die auf dem foto zu sehende schwarze ablageschale welche auch den fühler hält, ist auf ebenen flächen ganz okay aber unnötig.

der stecker des fühlers kommt in die anzeige/sendereinheit und diese ist rückseitig auch mit magneten bestück.

jetzt kurz den akku laden und nach anleitung das wlan einrichten.

ging sauber von der hand, auch für mich als grobmotoriker machbar gewesen.

leider hatte ich nun einige woche keine gelegenheit am objekt zu testen, bis sa.

da wanderte eine lende auf den gaser und sollte bei 120 grad langhin smoken.

den fühler des R&S eingehangen und zum vergleich noch den eines vorhandenen funk thermos.

grill eingeregelt und im handy die zugehörige, kostenlose, app gestartet.

2 sekunden später hatte ich meine temperatur im handy stehen.

okay, draußen ist kalt, rein ins haus.

das ganze läuft stabil ohne murren. prima. hier ein screenshot.

Anhang anzeigen 1621583

... nach ca. 1,5 h war kurz die temp.anzeige weg.

hmm, what that ... ?

raus an den grill... alles klar der akku ist runter.

kurz den powerpack angestöpselt und weiter ging es.

diesmal mit der nadel im fleisch für die kerntemperatur.

kt erreicht und fertig.

somit hat das gerät den ersten test erfolgreich überstanden.


thema akkuschwäche:

wie erwähnt , das vollladen war einige wochen her und der akku soll ein li-ionen mit 750 mah sein.

somit gehe ich nicht von einer selbstentladung aus und die laufzeit liegt bei ca 1,5 h mit einer akkuladung.

zum thema lz habe ich auch keine angaben gefunden.

ist bestimmt auch abhängig von der wlanstärke, welche bei mir im garten recht klein ist.

auf dem screenshot könnt ihr sehen daß ich mich nicht irgendwo angemeldet habe und es trotzdem funzt... ;)

PS. ich habe gerade gesehen , daß auf der homepage von R&S ein anderes (neueres ?) modell angeboten wird, welches temp. bis 300 °C statt bei meinem bis 249 °C erfaßt.
Wie hast die Verbindung hin bekommen?
Sowie es in der Anleitung steht klappt es nicht.
 

Alpen

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wie lange hält denn der Akku wirklich 750mA ist ja nicht wirklich viel.

Und 2 Stunden auch reichlich wenig
 
Oben Unten