• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstes Pulled Pork: Temperaturprobleme im EL Fuego

Methodenmann

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Guten Abend zusammen,

ich hoffe, dass auch zu vorgerückter Stunde noch der ein oder andere hier aktiv ist. Vor knapp 1,5 Stunden habe ich meinen ersten PP-Versuch auf dem EL Fuego Portland gestartet (3 Nacken á 3 kg). Bisher habe ich mich immer nur an Ribs und Co versucht.

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass ich gerade etwas Temperaturprobleme habe. Ich habe den Regler fast komplett aufgedreht und komme jetzt mit Ach und Krach auf eine Temperatur auf 106°. Außentemperatur liegt derzeit bei ca. 4 Grad. Der EL steht überdacht und halbwegs windgeschützt.

Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass ich den Regler nur ganz wenig aufdrehen muss, um die 110 Grad zu erreichen. Ich messe mit einem neuen Grilleye. Kann das tatsächlich mit den (eigentlich noch warmen) Außentemperaturen zusammenhängen?

Kann ich mich nachher beruhigt schlafen legen oder welche Möglichkeiten habe ich jetzt überhaupt?

Beste Grüße
 

Waldgeist Dirk

Grillkaiser
Hast du was anderes noch zum Messen als dein Grilleye als Gegenkontrolle? Gasflasche ganz Aufgedreht und genug Gas drin? 5kg oder 11Kg Flasche? Den El Vorgeheizt ? Warmes wasser in der Schale ? An welchen punkt ist der Fühler - am anderen Punkt mal messen.
Nacken kalt aus dem Kühlschrank oder vorher bischen auf Raumtemp gebracht?
 
OP
OP
M

Methodenmann

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Nein, leider habe ich nichts anderes als das Grilleye hier. Gasflasche ist 11kg und komplett aufgedreht. Den EL hatte ich vorgeheizt und die Schale fast randvoll mit warmen Wasser gefüllt. Der Fühler ist auf dem mittleren Rost im vorderen Bereich. Vielleicht setze ich den mal um, wobei ich natürlich auch den dadurch entstehenden Temperatursturz eigentlich vermeiden möchte. Die 3 Nacken lagen habe ich knapp 3 Stunden vorher aus dem Kühlschrank geholt.

Also irgendwie dachte ich, dass ich eigentlich alles richtig gemacht hätte *grübel*

EDIT: Habe den Fühler für den Garraum jetzt mal nach oben versetzt. Jetzt bin ich gerade auf 119 Grad und würde dann jetzt minimal nach unten regeln. Aber bin dann trotzdem überrascht, dass ich den Regler so weit aufmachen muss. Wahrscheinlich bleibt mir aber jetzt auch nix anderes, als die Nummer durchzuziehen und aufs Beste zu hoffen.
 

Waldgeist Dirk

Grillkaiser
Nee Fehler seh ich von deiner Seite so jetzt auch nicht. Aber komisch ist das schon -ok der Porti ist etwas zickig was Wind betrifft . Aber dem PP ist es egal ob 106 oder 110 Grad das das gute an der sache. Fällt mir auch nicht mehr zu ein im moment - sorry. Meldet sich das eye wenn der Tempbreich unter bw überschritten wird den du eingestellt hast ? Wenn ja leg dich hin und schlaf
 
OP
OP
M

Methodenmann

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ein bißchen windig ist es schon heute abend. Und ja, ich habe einen Temperaturbereich beim grilleye eingestellt. Als ich eben den Fühler umgesetzt habe, hat es auch umgehend gemeckert. Das funktioniert also und insofern werde ich jetzt gleich deinen Rat befolgen und leg mich hin. Dir vielen lieben Dank für deine Antwort zu vorgerückter Stunde.
 

PrivateJoker

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Nimm die Räucherschale raus und du wirst sehen wie die Temperatur nach oben geht und lass das Wasser weg.Das braucht man nicht. Mache immer PP ohne Wasser und es ist noch nie eins trocken geworden.
 

PrivateJoker

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Wo tropft dein Fett und Fleischsaft hin wenn du keine Wasserschale drin hast?
Ich hab geschrieben das er die Räucherschale raus nehmen soll,nicht die Wasserschale.
Denn die Räucherschale ist ein Hitzeschild und wenn sie nicht mehr benötigt wird sollte man sie raus nehmen.Dann muss er auch nicht so weit aufdrehen.
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester
kann da @PrivateJoker zustimmen,
wenn nämlich die Wasserschale Leer wird über Nacht bist nur wieder am raus rennen und nach regeln, genauso wie wenn die Räucherschale raus machst.
Ich werde das nächste mal auch ohne Wasserschale fahren, nutzte ich auf dem normal Grill ja früher auch nie im GasGrill.
 

Hauptschalter

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich hab geschrieben das er die Räucherschale raus nehmen soll,nicht die Wasserschale.
Denn die Räucherschale ist ein Hitzeschild und wenn sie nicht mehr benötigt wird sollte man sie raus nehmen.Dann muss er auch nicht so weit aufdrehen.

Du hast geschrieben er soll die Räucherschale raus nehmen und das Wasser weg lassen. Daher meine Frage wo dein Fett hin tropft. Wenn kein Wasser in der Wasserschale ist und sich einiges an fett sammelt verbrennt dieses nämlich.
Das stinkt und qualmt, ob sich es auch entzünden kann weiß ich nicht, möchte es aber auch nicht testen.
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester
Wenn kein Wasser in der Wasserschale ist und sich einiges an fett sammelt verbrennt dieses nämlich.
Das stinkt und qualmt, ob sich es auch entzünden kann weiß ich nicht, möchte es aber auch nicht testen.

ich hatte letztes mal Wasserschale unten und Auffangschale direkt unter dem PP eben somit etwas Wasser gefüllt.
Als über Nacht die Wasserschale leer wurde, habe ich nur die Temp. nach geregelt im Halbschlaf.
Am nächsten Tag war dann der Inhalt in der Auffangschale genauso Eingebrannt und nicht brauchbar.

Ich habe auch schon gelesen, das manche ihr PP direkt in der GN machen, werde ich auch mal testen.
Ob es da besser ist mit dem Fleischsaft.
 

PrivateJoker

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Du hast geschrieben er soll die Räucherschale raus nehmen und das Wasser weg lassen. Daher meine Frage wo dein Fett hin tropft. Wenn kein Wasser in der Wasserschale ist und sich einiges an fett sammelt verbrennt dieses nämlich.
Das stinkt und qualmt, ob sich es auch entzünden kann weiß ich nicht, möchte es aber auch nicht testen.
Ich habe letztens Brathahn gemacht und ich benutze den flachen GN Behälter als Auffangschale auf der untersten Ebene im XXL,ohne Wasser.
Dort tropfte das Fett u.s.w. rein und es brannte an,macht doch nichts.Steht doch draußen der Porti.Und mein Brathahn hat nicht komisch geschmeckt.
Er kann ja mal nen trockenlauf machen,das heißt mit Wasserschale mit Wasser und mit der Räucherschale.Dann regelt er ihn ein bei 110° und dann nimmt er die Räucherschale raus.Auch dann sollte die Temperatur ansteigen.
Wie schon gesagt,ich habe noch nie Wasser in eine Schale gegeben und meine Gerichte waren immer Top.Ob nun in der Schale der Saft anbrennt oder in China fällt ein Sack Reis um.Mich juckt es nicht.
 

Jaibie

Grillkönig
Naja, die Wasserschale kann, muss nicht. Aber meist bringt sie doch dem Grillgut Feuchtigkeit, das ist zumindest bei l&s kein Fehler. Nachfüllen des Wassers ist nicht zwingend nötig, ist aber abhängig vom Grill und seiner Größe. Ich für meinen Teil benutze immer eine GN Schale oder eine Konics gefüllt mit Flüsdigkeit bei l&s, kann PP sein oder oder oder.
Viele gehen auch den Weg und nutzen die Krücke um ihr PP schneller fertig und zart zu bekommen, mancher spritzt es vorher.
Ich pers. versuche über den recht langen Zeitraum den das PP auf herkömmlichen Weg benötigt immer dem Fleisch Feuchtigkeit zukommen zu lassen..
 

Manfred78

Militanter Veganer
Hallo
Mache ein Pulled Pork ca 1kg am El Fuego und ist jetzt schon 18h drauf bei 110-120Grad. Kerntemperatur steht bei 84 Grad gute 3h schon. Soll ich die Temperatur hochdrehen das ich auf 91Grad komme?
 

PrivateJoker

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo
Mache ein Pulled Pork ca 1kg am El Fuego und ist jetzt schon 18h drauf bei 110-120Grad. Kerntemperatur steht bei 84 Grad gute 3h schon. Soll ich die Temperatur hochdrehen das ich auf 91Grad komme?
Immer ruhig bleiben, kann sein dass dein Fleisch in der Plateauphase steckt.

Hat jemand schon über 90Grad Kerntemperatur am El Fuego zusammen gebracht?
Ja, habe ich. Wenn du es eilig hast pack dass Fleisch in Jehova und dann geht es schneller.
 
Oben Unten