• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstes T-Bone Steak ‚rückwärts‘ mit OHG Abschluss vom GrillRookie

DerGrillRookie

Grillentdecker auf Tournee
Gude!

7 Grad - perfektes Grillwetter! Auf jeden Fall kein Grund nicht zu grillen. Heute gab es eine Triple-Premiere: Erstens, mein erstes T-Bone Steak das ich je Grillen durfte. Zweitens, mein erster Versuch ein Steak „Rückwärts“ zu grillen. Und drittens, das erste T-Bone Steak das ich essen durfte. 🙂

Rückwärts Grillen kannte ich bis vor kurzem nicht und durfte diese Methode bei meinem Grillkurs im Hause 360 BBQ in Frankfurt kennenlernen. Dabei wird das Fleisch erst bei niedriger Temperatur auf eine gewisse Kerntemperatur gebracht und dann nochmal schön über voller Hitze finalisiert. Mit ein Grund, warum ich mir letztendlich einen OHG zugelegt hatte. Aber das muss ich hier sicherlich niemandem erklären.

Also erstmal das Fleisch auf Zimmertemperatur gebracht bevor es losging. Meinen Gasgrill angeworfen und vorgeheizt. Für mich als Rookie erstmal eine Kennenlernaufgabe: wo hat mein Grill die gewünschten 80-120 Grad? Ich habe dann einen guten Ort gefunden: Linke Flamme auf kleine Stufe, rechts oben im Ablagerost waren es denn um die 110 Grad.

Dort hat das Fleisch dann bei einmal wenden bis zu einer Kerntemperatur von ca. 50 Grad ein Hitzebad genossen. Gegen Ende der Vorwärmphase habe ich dann meine Beefbox vorgeheizt. Wenige Minuten reichen ja, um dort eine Temperatur von über 800 Grad zu erreichen.

Fleisch raus auf das Beefbox Grillrost auf Zimmertemperatur und ab in zweitoberste Einschubfach. Dort von jeder Seite etwa 50-60 Sekunden um eine ordentliche ‚Kruste‘ zu bekommen und dann ab auf den Teller.

Rookie Fehler: die erste Seite hatte etwas zu viel Hitze bekommen, deshalb - man sieht es auf den Bildern - hat es von der einen Seite etwas mehr Rand bekommen. Nicht dramatisch - war ja auch mein erstes Mal. 😉

Gewürzt dann nur mit etwas Salz und Pfeffer und dann genießen. Lecker war es! Will nicht sagen perfekt, aber für den ersten Versuch: 🤘🏻

Das Fleisch habe ich bei meinem Metzger des Vertrauens gekauft. Zugegeben hatte ich es mir mit etwa 3,5 cm nur gerade über Carpaccio schneiden/sägen lassen. Auch hier übe ich noch. Muss aber sagen für mich als allein Esser war es mehr als ausreichend (die Damen des Hauses hatten selbstgemachte Fischstäbchen, da ich keinen Fisch esse, war das meine Fischlose Alternative. Hehe.).

Freue mich schon auf die vielen nächsten Versuche. Ein Tomahawk kommt auch nochmal dran, da habe ich noch einen Deal mit einem Kollegen, den wir endlich mal durchziehen müssen.

Kommentare, Tipps und Kritik welcome! 😉
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schönes Stück, gebe meinem Vorschreiber recht, ist eher ein Porter.. Hätte ich gern von probiert👍🏻
 
OP
OP
DerGrillRookie

DerGrillRookie

Grillentdecker auf Tournee
Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für den Hinweis! :) Da hatte ich meinen Metzger wohl falsch verstanden oder selbst etwas reininterpretiert.

Für's Protokoll halten wir fest: Der Rookie kann noch etwas in Sachen "Fleischkunde" lernen. ;)
 

Steinramme

Grillkaiser
Ein tolles Stück Fleisch hast du da lecker zubereitet. :thumb2:
 
Oben Unten