• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstvergrillung Gyros mit dem neuen Sportgerät

recycler

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hi Jungs,

Grillsaison ist schon lange eröffnet, aber gestern hab ich mein neues Sportgerät (Hersteller Allgrill) in Betrieb genommen. Hab den Grill noch etwas modifiziert, sprich den 4. Brenner innen (außen hab ich ja auch noch einen Wok/Topfbrenner) außer Betrieb genommen, dort eine Ruhe/Übergangszone geschaffen und betreibe nun an diesem Anschluß einen Backburner (alles sauber angeschlossen, verlegt und Dichtigkeit vor Inbetriebnahme geprüft, soll ja sicher sein).

Rotisserie hatte ich noch vom alten Grill und diese gleich mitverbaut.

Als Erstvergrillung gab es Gyros. Hatte den Spieß schon einen Tag vorher mariniert. Fleichscheiben sind aber recht dick geraten, weil ich der Meinung war mit meinem handgeschmiedeten Japanmesser braucht es zum feinen Schneiden kein Anfrieren des Fleisches (jetzt bin ich schlauen und werde nächstes Mal das Fleisch anfrosten).

Temperatur läßt sich gut halten, aber ich bin der Meinung, dass mein alter Gasgrill mit nur 2 Flammen mehr Dampf hatte.

Dazu gab es selbstgemachtes Fladenbrot aus dem Pizzaofen, griechischen Salat, Zaziki und natürlich Ouzo. War sehr lecker und heute stinken wir alle nach Knoblauch :-(

Euch eine schöne Grillsaison

recycler

P.S.. Die Aluschale dient nur zum Auffangen des herunter tropfenden Saftes (mit Jehovafolie ausgelegt) bzw. später zum Warmhalten der Anschittes, NICHT zum Grillen

gasgrill 001.jpg
gasgrill 002.jpg
brot.jpg
teller.jpg
gasgrill 002.jpg
 

Anhänge

  • gasgrill 001.jpg
    gasgrill 001.jpg
    225,6 KB · Aufrufe: 858
  • gasgrill 002.jpg
    gasgrill 002.jpg
    233,7 KB · Aufrufe: 908
  • brot.jpg
    brot.jpg
    283,5 KB · Aufrufe: 853
  • teller.jpg
    teller.jpg
    264,2 KB · Aufrufe: 852

Salatkoch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Moin,

Angefangen habe ich auch wie du.

Ein paar Tips.

Klammern von einem Schweißer verlängern und dichter machen lassen. Dann kannst du später das Fleisch mit dem E Messer wie beim Griechen herunter schneiden und immer wieder nachbräunen.

Kann mal wieder keine Bilder hochladen (Firefox). Kannst ja mal in meinem Olsberg Gyros Töd schauen.http://www.grillsportverein.de/foru...grill-45-jahre-zeitreise.221379/#post-2020377

Am Anfange und ende des Spießes eine halbe Gemüsezwiebel aufstecken. Dann klappt das Fleisch nicht so über die Schraube.
Ich vergesse immer die Zwiebeln zu kaufen. Nehme dann einen Apfel.

Fleisch kannst du mit normalen guten Schlachtermesser auch nciht angefroren schneiden. Oder einfach geschnitten kaufen.


@
Macht schon Spaß so eine Aktion.
 

KWausE

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Gyros mach ich nächsten Sonntag auch zum ersten mal.
Tolles Tellerbild.
 

deraaf

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sieht doch lecker aus!
Aber ein frecher Kommentar: wo ist denn das Problem mit einem günstigem z.B. Gieser Messer einen Nacken dünn zu schneiden? Und dann mit einem teurem Messer so Probleme?
VG
Peter
 
OP
OP
recycler

recycler

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo, Brenner bei Festival sind wie bei allen Gasgrills `überdacht'. Hab gestern noch das 'Scheunentor' mit einer steckbaren Metalleiste verkleinert (ist wohl bei recht vielen Grills der meisten Hersteller ein Problem - jetzt kommen wir auf ein braucbares Temperaturspektrum).

Zum Messer: Problem ist sicher nicht die Schärfe, sondern dass das Fleich beim Scheiden aufgrund der weichen Konsistenz `wandert`. Angefroren gehts sicher besser, so wie bei Gemüse usw. auch.

Möchte jetzt am Wochenende mal Duroc (iberisches Schwein) vergrillen , gefällt mir von Farbe und Maserung sehr gut.

Ciao

recycler
 

Ischglfan

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Sehr lecker und viel Spaß mit dem Grillsportgerät
 
Oben Unten