1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Essigbrätlein** | Nürnberg | Wo sind die Bratwürstel

Dieses Thema im Forum "Restaurant-Kritik PLZ 9" wurde erstellt von Sousvidebader, 10. Dezember 2018.

  1. Sousvidebader

    Sousvidebader Bundesgrillminister

    Meine GöFreu und ich sind Freunde des guten Geschmacks. Gerne orientieren wir uns am Guide Michelin, da uns dieser selten enttäuscht hat. Hier in München sind wir in fast jedem Lokal gewesen, welches seit 2016 mit einem oder mehreren Sternen ausgezeichnet wurde.



    Mein Ziel war es die (meist) schönen Erinnerungen hier mit euch zu teilen.



    Falls für den ein oder anderen dann eine Inspiration dabei ist oder er zu einem Gang etwas genaueres wissen möchte, darf er hier gerne schreiben. Ich krame dann etwas in meinem Kopf um hoffentlich zu dem jeweiligen Restaurant oder Gericht noch Informationen auftreiben zu können.




    Für mich ist es seit Jahren festes Ritual in der Weihnachtszeit nach Nürnberg zu fahren und sich in der Lebküchnerei Düll mit Lebkuchen einzudecken.


    Dieses Jahr haben wir unsere Reise noch um einen Besuch im Essigbrätlein erweitert. Ausgezeichnet ist es seit knapp 10 Jahren mit zwei Michelin Sternen. Der Gault&Millleau hat es jüngst sogar gleich mit GöFreu Toprestaurant Atelier von Jan Hartwig gelistet. Ein Besuch ist also längst überfällig.

    1883CF00-606A-4EED-9C67-17066FB5D2CA.jpeg


    Von aussen sieht das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert wie eine typische Wirtschaft aus und fügt sich so unauffällig in das Stadtbild ein, sodass wir erst einmal daran vorbei laufen.



    Bei einem Amuse Shot von der gegrillten Spitzpaprika studieren wir die Karte.
    15B3F045-5C60-4D86-B161-03CE7D1631D1.jpeg



    Serviert wird nur ein 7 Gängiges Menü, das bis auf 4 Gänge reduziert werden kann. Mittags stehen maximal 5 Gänge zur Auswahl.


    Auf der ausführlichen Weinkarte entdecken wir eine große Auswahl an Champagnern des Hauses Billecart Salmon. Die Wahl eines passenden Essensbegleiters ist schnell gefunden.
    FD1A3535-78A3-4DB9-86F1-4785058896A4.jpeg



    Es folgt ein weiterer Gruß aus der Küche.
    DCAD3D6F-6812-406B-B32F-4BC958CE5686.jpeg

    72692F69-9169-464F-A99B-1571F95FB4AA.jpeg



    Ein Salatblatt mit Dip von gegrilltem Salat ist geschmacklich sehr interessant. Der Dip hat ein derart kräftiges Aroma, dass es hier keinerlei Fleisch benötigt um einen mehr als herzhaften Geschmack zu erzeugen 8,5/10.

    B4AA2B48-EEB5-4FEA-86BF-142CBC39BB6D.jpeg

    7542C50D-838A-4543-B615-03AF5AD52E7D.jpeg

    CF564EE5-2812-4294-94EF-0573A472A14B.jpeg

    D9E12F19-5CA9-4030-8EEF-9F830F7D2C99.jpeg



    6BB181CB-1D5D-4500-AEB4-14DFBFEBA779.jpeg



    Brot mit Bohnenbutter, die wir trotz guter Butter nicht wirklich schmecken konnten.
    21ACAE60-48E9-45F5-B275-947933DF3949.jpeg

    10302924-5B65-44C3-853A-96FCA5A42D68.jpeg

    503148D5-DDE6-45D6-932A-74BDBC7296B6.jpeg

    75E96A99-93E4-41DC-86BC-FC7D968A0777.jpeg

    73929BEF-C536-41B4-85F5-85F3E714D504.jpeg




    Ein völlig durchgeknalltes Dessert. Eis von der gegrillten Kartoffelschale mit einem Sud aus Sauerampfer und grünem Apfel. Gelesen klingt es erstmal absolut bescheuert, geschmacklich ist es aber top. Der herbe Geschmack nach Grill und baked potato wird perfekt vom säuerlich frischen Sud aufgefangen. Ganz starke 9/10.
    67F1AE0B-4958-4C78-9CCF-2E62448DA98A.jpeg

    B71FD5B5-34DD-423A-BFB1-A934B6CEB087.jpeg




    Zum Abschluss wurden noch ein paar gute selbst gegossene Schokoladentafeln gereicht.
    F73D98C4-2E1C-4BCB-9D93-7BA4D645E226.jpeg

    CBD1C104-C2CA-49BE-A0CC-50640D65B0A5.jpeg




    Ein wirklich interessantes Menü. Der Schwerpunkt liegt klar auf Gemüse, Fisch und Fleisch werden aber nicht ausgeschlossen.


    Trotz nur eines Fleischganges hatte ich nie das Gefühl, dass etwas fehlt oder ein Gang durch eine zusätzliche Fleischkomponente noch besser geworden wäre.

    Hier wird nicht wegen einer Ideologie auf Fleisch verzichtet, sondern weil es bei diesen Gängen einfach nicht nötig ist.


    Die zwei Sterne sind gerechtfertigt, insgesamt eine glatte 8 mit keinerlei größeren Ausreißern. Ein schönes Restaurant, welches bei einem Besuch in Nürnberg nicht fehlen sollte.



    Ps: Ach ja und „drei im Weggla“ gab es beim Bratwurstglöckerl anschließend auch noch. Allerdings nicht weil wir vom Essen nicht satt geworden wären.
    338DE433-7A4E-4146-8367-7D56ADF92966.jpeg

    3A84620D-B005-4BF2-8BB8-05166DF70311.jpeg



    Die Ausbeute für dieses Jahr.
    7097C1A0-DD14-4150-9D8E-DEAF3F17D9EC.jpeg

     
  2. PAR-B-Q

    PAR-B-Q Metzger

    Der Gedankengang mehr Gemüse weniger Fleisch gefällt mir.
     
    Sousvidebader gefällt das.
  3. DerVO

    DerVO Veganer Militarist

    Ich war im Sommer dort und ebenfalls sehr angetan. Mein erstes Zwei-Sterne-Haus und definitiv ein ganz besonderer Abend mit einigen wirklich neuen und beeindruckenden Geschmackserlebnissen.
     
    Sousvidebader gefällt das.
  4. bbq4you

    bbq4you Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Ein wunderbarer Bericht.

    Ich war noch nicht im Essigbrätlein, habe aber oft bei seiner Mutter (Köthe) gegessen und einiges in ihrer Küche abschauen können. Hier ist der Apfel nah am Stamm vom Baum gefallen.

    Cheers
    .
     
    Sousvidebader gefällt das.
  5. Scharbil

    Scharbil Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    war mit @Flashy voriges Wochenende da. Das Essigbrätlein ist ja eines meiner Lieblingsrestaurants. Menüfolge zu Deiner sehr ähnlich. Ich liebe diese subtilen Aromen, auch wenn man durch die Gerichte nicht "geflasht" im Sinne einer Avantgarde-2-Sterneküche wird und ich nicht in den Genuß komme, bei jedem Gang mindestens zwei mir vollkommen unbekannte Komponenten auf dem Teller zu haben.

    Flashy hat das, wie mir schien, etwas anders gesehen. Vielleicht kannste noch was dazu schreiben.

    IMG_3903.JPG

    IMG_3913.JPG

    IMG_3919.JPG

     
    Kimble und Sousvidebader gefällt das.
  6. Scharbil

    Scharbil Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Bei der Gelegenheit:

    am Dienstag, 7.5.19, bin ich abends in Nürnberg und werde mir einen Besuch im Essigbrätlein nicht nehmen lassen. Wie wärs, @Flashy, @bbq4you, @Dodge oder wer sonst noch mag?
     
  7. Dodge

    Dodge Pitmaster 10+ Jahre im GSV

    Öhmn....der 6 Mai ist ein Montag !

    Lieber Tobias.....ich habe in der Woche vermutlich frei, mal sehen was passiert ;)
     
  8. Scharbil

    Scharbil Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    hast recht, es ist der 7.
     
    Dodge gefällt das.
  9. OP
    Sousvidebader

    Sousvidebader Bundesgrillminister

    @Scharbil schöne Bilder. Was ist denn das auf dem zweiten Bild?
     
  10. Admin

    Admin BOFH Mitarbeiter 20+ Jahre im GSV

    Auch meine Frage :)
     
    Sousvidebader gefällt das.
  11. Scharbil

    Scharbil Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    die Hauptkomponente sind Rosenkohlblätter. Also nicht von den Röschen, sondern die normalen Blätter. Und ich meine mich an Hafer zu erinnern. Aber was der Rest ist, das kann ich gar nicht mehr sagen. War der Gang, der mir vom ganzen Menü am wenigsten gefallen hat. Wo ich aber ein schönes Bild von habe.
     
    Sousvidebader gefällt das.
  12. Flashy

    Flashy Grillkönig

    Das waren Rosenkohlblätter, gefüllt mit stark eingekochter Sahne. Was obendrauf liegt und etwas nach Reis aussieht, sind gegarte Haferkörner. Das dunkle Sößchen war eine leider ehr neutral schmeckende Fischgrätenjus, die daneben liegende Wurst irgendeine Fischkopfcreme oder so. Daran, was die dunklen Partikel darin waren, kann ich mich nicht mehr erinnern. Ich hätte diesen Gang auch nicht gebraucht. Langweilig ist gar kein Ausdruck.

    Mit einigem Abstand am besten gefallen hat mir das Amuse mit fermentiertem Rettich und Preiselbeeren. Da gab es ein Feuerwerk auf dem Gaumen, das ich sonst leider bei keinem der übrigen Gänge ausmachen konnte.
    Ebenfalls sehr gut gefallen hat mir das erste Brot, was Stücke von fermentierter Karotte als Einlage hatte. Die dazu gereichte Bohnenbutter hätte - wie @Sousvidebader schon geschrieben hat - ruhig stärker aromatisiert sein dürfen.
    Ein weiteres Highlight war sicherlich die Saftbegleitung, die zu fast allen Gängen hervorragend gepasst hat, meist deutlich besser als die Weinbegleitung, und das Menü auf jeden Fall aufgewertet hat. Und auch sonst hat das Essigbrätlein eine gut sortierte Weinkarte zu meist moderaten Preisen, so dass ich von der Weinbegleitung definitiv Abstand nehmen würde.
    Auch recht gut gefallen hat mir noch der Gang "Weisses Gemüse" (Bild 3 & 4), der recht stark vom ums restliche Gericht drapierten Miso Mohn profitiert hat, das Salatblatt mit Dip von gegrilltem Salat, der Amuse Shot von der gegrillten Spitzpaprika und der Fleischgang "Reh mit Rotkohlkaramell" (Bild 13 &14). Dieser landet allerdings im Vergleich mit den Fleischgängen, die ich in letzter Zeit bei anderen Zweisternern genießen durfte, auch nicht unbedingt auf einem der vorderen Plätze.
    Die von @Scharbil hoch gelobte, über drei Tage gegarte Rote Beete neben dem Saibling (Bild 7 & 8) hatte für mich zu viel vom Zimt oder einem anderen ehr weihnachtlichem Gewürz. Da schwindet die Erinnerung bei mir schon.
    Vom Dessert, u. A. Meerretticheis und Liebstöckelstrunk, war ich bei den ersten Löffelchen noch positiv überrascht, musste dann aber mit jedem weiteren Löffelchen @Scharbil beipflichten. Er konstatierte "Von den Aromen doch hart an der Grenze."
    Die weiteren, nicht erwähnten Gänge, waren zwar nicht so schlecht wie der eingangs Beschriebene, aber IMHO eben auch keiner Erwähnung wert.


    F9548D85-F5BF-47CC-87B7-01F1E0A8B23E.jpeg

    6F4DEED1-8C09-4F60-A03C-FFDBE1AD0832.jpeg

    C0DF3E6A-FB64-4BFF-8516-6D1C83AB31FE.jpeg

    67FF56F7-2F3B-4DD2-9B5D-DD74DE001ACB.jpeg

    0D837B56-D9E4-42C8-8057-FD8185A4F3B0.jpeg

    679BFC87-5CEF-4F23-8261-25401EDBEC3C.jpeg

    F3A695D4-500C-4532-9248-2D8C92644896.jpeg

    CB8121D0-5ED7-4E15-AC53-4CCE5C0BCB29.jpeg

    736B7406-7D8E-4D63-8D6F-B25FB4BF1EC1.jpeg

    90543EF4-5AA9-4BF9-9C7A-E2B0AE70837D.jpeg

    A97B77BA-49A1-4B6A-BD13-3949855C0581.jpeg

    2E9B067A-AB73-4F75-A8D3-DBBD5F737D7A.jpeg

    0EB39FD0-25F1-4B2A-9B1E-C5C45A4C7871.jpeg

    DB132002-AF8F-4E3E-AA2A-88C72A690559.jpeg

    1E16C846-733B-444A-B1E6-59E3CDB8C7E7.jpeg

    DDDE450D-909E-42A3-8DA2-D11AF1AAA72C.jpeg

    69F15A56-DE99-425A-A7F5-CBCBCAA3614E.jpeg


    Gruß Stefan
     
    Sousvidebader und Dodge gefällt das.
  13. Schweinegriller

    Schweinegriller Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Ein toller Bericht! Solche Threads machen einfach Laune...:beercheers:
    Solch eine Dessert-Kombi hat mal was:)
    Danke fürs Zeigen!

    Beste Grüße
    Peter
     
    Sousvidebader gefällt das.
  14. OP
    Sousvidebader

    Sousvidebader Bundesgrillminister

    @Flashy ließt sich bei dir also eher so mittel? Einen großen Aha Moment gab es für mich bis auf das Kartoffelschaleneis auch nicht. Schade, dass du dieses nicht auch hattest, dazu hätte mich deine Meinung interessiert. Bin mal gespannt was du morgen sagst.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden