• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Euer privates Kochbuch - was nutzt ihr da ?

100Sport

Blindverkoster
15+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich wollte mal in die Runde fragen, wo und wie ihr eure private Rezeptesammlung ablegt bzw. organisiert.
Ich bin seit Ewigkeiten am rumprobieren. Mal in Ordnern, mal ein Word-Dokument, Excel-Tabellen, LInk-Liste und zuletzt innerhalb von OneNote, weil man da vieles einfach mal reinkopieren kann ums später dann zu gestalten.
Chefkoch.de wollt ich mir als nächstes mal anschauen, aber ich dachte mir jetzt hörst erst mal wie die Gemeinde das so macht ;-)

Also, plaudert doch bitte mal aus dem Nähkästchen, wie ihr eure Lieblingsrezepte so archiviert.

Viele Grüße
Markus
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Ich habe ein komplettes Billyregal voll mit Kochbüchern. Hier im Forum aboniere ich die Freds.

Ansonsten habe ich, nun mit neuem IBM, die Möglichkeit, mal da Ordung in die PDFs, die bisher einfach in einem Ordner "Rezepte" abgelegt hatte, zu bringen.
 

Chipotle

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Also ich hab in meinen Lesezeichen nen Ordner "Rezepte", wo ich so alles reinschiebe, was interessant klingt. Ausserdem liegt in der Küche ne grüne Mappe, in der alle möglichen Rezepte ausgedruckt, aber unsortiert gesammelt werden. Wenn ich mal was suche muss ich zwar immer das ganze Ding durchblättern, was manchmal nervt, aber so werde ich auch immer auf Gerichte aufmerksam, die ich lange nicht mehr hatte, oder schon immer mal machen wollte...

btw, das Billy Regal habe ich auch voll mit Kochbüchern, teilweise sogar von meinem Vater noch geerbt. Die sind teilweise uralt. Ist dann schon lustig, wenn man in nem chin. Kochbuch lesen muss, dass man für das Gericht frische Bambussprossen braucht, aber das die in Deutschland nur schwer zu bekommen sind... :thumb2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Netzfahnder

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Nach langer Suche habe ich vor einigen Monaten das Programm "Kochbuch" gefunden. Mit der portablen Version habe ich meine Rezepte immer auf meinem Stick dabei. Hier der Link.

Gruß
Andi
 
OP
OP
100Sport

100Sport

Blindverkoster
15+ Jahre im GSV
Ich habe ein komplettes Billyregal voll mit Kochbüchern. Hier im Forum aboniere ich die Freds.

Ansonsten habe ich, nun mit neuem IBM, die Möglichkeit, mal da Ordung in die PDFs, die bisher einfach in einem Ordner "Rezepte" abgelegt hatte, zu bringen.


Hi Frank,

:-) ja, ein entsprechendes Billy Regal hab ich auch vorzuweisen.
Mir gehts um die "Best Of" Rezepte und natürlich auch Großmutters Tips ... dazu Bilder zus. Infos wie Garzeitentabelle, Kräuterkunde, Einkaufsadressen etc etc....
Wie gesagt, im Mom tut OneNote ganz gute Dienste. Beim Chefkoch.de gefällt mir die Option die Rezepte auf beliebige Portions-Anzahl hochrechnen lassen zu können.

Grüße
Markus
 
OP
OP
100Sport

100Sport

Blindverkoster
15+ Jahre im GSV
Also ich hab in meinen Lesezeichen nen Ordner "Rezepte", wo ich so alles reinschiebe, was interessant klingt. Ausserdem liegt in der Küche ne grüne Mappe, in der alle möglichen Rezepte ausgedruckt, aber unsortiert gesammelt werden. Wenn ich mal was suche muss ich zwar immer das ganze Ding durchblättern, was manchmal nervt, aber so werde ich auch immer auf Gerichte aufmerksam, die ich lange nicht mehr hatte, oder schon immer mal machen wollte...

btw, das Billy Regal habe ich auch voll mit Kochbüchern, teilweise sogar von meinem Vater noch geerbt. Die sind teilweise uralt. Ist dann schon lustig, wenn man in nem chin. Kochbuch lesen muss, dass man für das Gericht frische Bambussprossen braucht, aber das die in Deutschland nur schwer zu bekommen sind... :thumb2:

*g* noch einer mit Rezept-Chaos *g*
Bin ich ja gar nicht so allein.
Stimmt schon, beim Durchblättern kommt man auch mal wieder auf Ideen. Bei mir ist der Nerv-Faktor beim suchen aber das größere Problem, da ich recht schlechte Augen habe.
Uralte Rezeptbücher sind echt toll anzuschauen. Vor allem ohne jeglichen Gedanken an die "leichte Küche" :D
Leider kann ich die altdeutsche Schrift nicht lesen, sonst hätt ich da auch noch a paar Schmankerl.
 
OP
OP
100Sport

100Sport

Blindverkoster
15+ Jahre im GSV
Die Sammlung liegt dank der Hilfe vom Admin auf dem GSV Server und geht immer:
Rechte Maus drücken
Ziel speichern unter......
fertig
:prost:

Super....
Mann, da hast Dir ja Wahnsinns-Arbeit gemacht. Mal sehen, ob ich heut Abend zum Durchlesen dazu komm.

Sowas in der Art wäre mein Ziel.
Kannst Du denn z.B. auch ein einzelnes Rezept jemand schicken, ohne groß rumzukopieren und auszuschneiden etc. d.H. ist jedes Rezept ein einzelnes PDF oder sind die alle in einem ... (bin lieder ein bisschen ein PC-Trottel)

Grüße
Markus
 

Kuchen

Borussen-Fan
Kannst Du denn z.B. auch ein einzelnes Rezept jemand schicken, ohne groß rumzukopieren und auszuschneiden etc. d.H. ist jedes Rezept ein einzelnes PDF oder sind die alle in einem
Grüße
Markus

Theoretisch wäre es mir möglich, aber ich verstehe den Sinn nicht.
Ich habe alles in ein PDF gepackt.
Mit Inhaltsverzeichnis und Suchfunktion. Warum soll ich also einzelne Rezepte rauskopieren. Nimm alles, such das was du brauchst, wenn du willst drucke es. Es gibt sogar bei den meisten Rzepten eine Einkaufsliste dazu. Mehr denke ich braucht man nicht. Vor allem wächst meine Sammlung im Laufe der Zeit stetig an und wird von mir dann in der Signatur mit der derzeitigen Versionsnummer und Erstellungsdatum ausgewiesen. So sieht jeder der will ob es etwas neues gibt.
:prost:
 

Simpson2101

der im Loch steht
10+ Jahre im GSV
Hab nen Schrank voll Kochbücher, was auf´m Pc als Word, paar als OneNote und nen dicken Ordner voll selbst gesammeltes, Kopiertes und so.
 
OP
OP
100Sport

100Sport

Blindverkoster
15+ Jahre im GSV
Theoretisch wäre es mir möglich, aber ich verstehe den Sinn nicht.
Ich habe alles in ein PDF gepackt.
Mit Inhaltsverzeichnis und Suchfunktion. Warum soll ich also einzelne Rezepte rauskopieren. Nimm alles, such das was du brauchst, wenn du willst drucke es. Es gibt sogar bei den meisten Rzepten eine Einkaufsliste dazu. Mehr denke ich braucht man nicht. Vor allem wächst meine Sammlung im Laufe der Zeit stetig an und wird von mir dann in der Signatur mit der derzeitigen Versionsnummer und Erstellungsdatum ausgewiesen. So sieht jeder der will ob es etwas neues gibt.
:prost:

ja, klar, es ist ja alles übersichtlich und die Suchfunktion ist auch klasse. Meine Frage bezog sich nur darauf, wenn man von jemand nach dem "tollen Rezept vom letzten Essen" gefragt wird und das einzeln weitergeben möchte.
Ich glaub ich werd meine "wilde" Sammlung, sprich Links, gescanntes etc. weiter im OneNote zusammenschmeissen und mich an so ein PDF wie du es hast dransetzen.
Frage: Glaubst du man kann da auch auf irgendeine Weise einen Portionsrechner mit einbauen ?
Noch ne Frage: Urheberrecht ? Darf/könnte ich denn dein PDF als Vorlage nutzen ? wie gesagt, bin nicht grad der PC-voll-Checker, daher grauts mir bissl sowas ganz neu aufzubauen.

Viele Grüße
Markus
 

Simpson2101

der im Loch steht
10+ Jahre im GSV
Portionsrechner hatte ich auch schon mal gedacht. Hatte mal vor ne Exeltabelle zumachen. Hauptsächlich für meine Wurst und Schinkenrezepte.
Wo es mir mein Gewürzanteil gleich alles umrechnet.
Oder gibt es das bei jemanden schon?
 

Netzfahnder

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe für mich mal eine Excel-Tabelle erstellt.
Man gibt oben das Fleisch ein und unten die Gewürze. Damit die Menge berechnet wird, gibt man in der Spalte A einfach eine 1 ein und das Gewicht pro Kilo.

Gruß
Andi
 

Anhänge

  • Gewürzberechnung.xls
    22 KB · Aufrufe: 357

honza

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich schmeiße auch alles interessante als Lesezeichen in nen Rezepte-Ordner. Nach und nach will ich daraus PDFs machen. Mit der erweiterten Suche im Akrobat Reader kann man ganze Ordner von PDFs durchsuchen.

Um die vielen Kochbücher da mit reinzukriegen müsste man die ja einscannen.

Wenn ich Kochbücher lese mach ich mir an interessante Rezepte Post-Its dran in der Hoffnung das sie mir so eher wieder in die Hände fallen.

Leider kann ich die altdeutsche Schrift nicht lesen, sonst hätt ich da auch noch a paar Schmankerl.

Meinst du Handschrift oder gedruckt? Handschrift (Sütterlin) kann ich auch nicht, aber gedrucktes Altdeutsch ist nicht so schwer. Sind nur ein par Buchstaben anders und der Rest ist nur etwas verschnörkelt. Meistens kommt man drauf wenn man zweimal drüberschaut.

Für den Anfang könnte das recht hilfreich sein. Altdeutsche Schrift - Lesen und Schreiben
 

DonGeilo

Topics commissioner
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
ich muss gestehen, dass ich da kein wirkliches system hab.
einige habe ich als .pdf-, .doc- oder .txt-dokument gespeichert. einige habe ich ausgedruckt irgendwo rumliegen. einige habe ich in kochbüchern mit eingeklebten zetteln markiert und bevor mein rechner sich verabschiedet hat, hatte ich auch noch n haufen rezepte hier aus dem forum mit scrapbook gespeichert.



Leider kann ich die altdeutsche Schrift nicht lesen, sonst hätt ich da auch noch a paar Schmankerl.
wenn du die möglcihkeit hast, kannst du ja mal was einscannen und hier im forum hochladen. es findet sich bestimmt jemand, der das "übersetzen" kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Netzfahnder

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich kann es gerne mal versuchen, nur werde ich keine Zeit haben, ein ganzes Buch zu übersetzen.
Durch die Ahnenforschung bin ich in Sütterlin ein wenig geübt.

Gruß
Andi
 

Anhänge

  • Sütterlin.pdf
    30,6 KB · Aufrufe: 346
Oben Unten