• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fachgeschäft für den vernünftigen Grill im Kreis Ludwigsburg, Stuttgart, Heilbronn

finsher

Militanter Veganer
Hallo liebe Grillgemeinde,

ich bin der Stefan, bin neu hier und grille gerne. Ich habe diverse "Grillkurse" besucht und muss mir einen neuen Grill kaufen, da meiner vor einiger Zeit gestorben ist.

Ich hatte einen Billig-Grill der Firma campingaz und bin auch auf dem Grill relativ gut zurecht gekommen. Habe Braten und Spare-Rips bei kleiner Temperatur gegrillt. Aber auch mal Kurzgebratenes zubereitet. Leider hat der Grill der "Belastung" nicht mehr standgehalten und sich entschlossen nicht mehr mitzuspielen. Daher möchte ich mich jetzt verbessern und suche einen Grill, der meine Wünsche erfüllt.

Was ich möchte:

- Braten + Spare-Rips zubereiten
- Kurzgebratenes (Hochrippe, etc) grillen
- Geflügel (auch am Stück, z.B. Beer-Can-Hähnchen) grillen
- Pizza, Brote, Kuchen, Muffins backen
- aber auch mal unter der Woche "nur" ne Wurst oder nen geilen Schweinebauch grillen
- auch für neue Wünsche und Erfahrungen gerüstet sein, und nicht in einem Jahr denken, "Mist, jetzt muss was neues her, da ich dies oder jenes nicht machen kann"

Was ich total nice finde, sind diese zusätzlichen Brenner, die sich zwischen den "regulären" Heizkreisen befinden. Fachbegriff entfallen und kann auch spontan nicht ergoogelt werden - bitte verzeiht meine Unwissenheit!

Es sollte ein Gasgrill sein, da ich damit gute Erfahrungen gemacht habe und in einer Mietwohnung mit einem Balkon wohne. Hach perfekte Überleitung... :-D

Die Fragen, die sich mir stellen:

- Was für eine Lebenserwartung hat ein Grill, der bei Wind und Wetter auf einem Unüberdachten Südseitenbalkon steht?
- Wie schwer kann/darf ein Grill sein, um meinen Balkon nicht zum Einsturz zu bringen? (80 kg sind doch schon einiges)

Und kennt jemand nen vernünftigen Grillshop in der Umgebung von Ludwigsburg? Außer den Weber-Store in Sachsenheim. Ich bin mir unsicher, ob es ein Weber werden soll, da ich doch einiges ausgeben müsste, um meine Wünsche und Sehnsüchte zu befriedigen...

Vielen Dank für die Antworten.

Liebe Grüße
Stefan
 

Schnitzelkauer

Grillkaiser
15+ Jahre im GSV

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Beim @stocki in Stuttgart solltest du fündig werden (BBQ Profi)

:prost:
 

Pentaxian

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Kirchheim (am Neckar):
gibt es Herzog. Hat Weber, Napoleon, ODC und noch irgendwas glaube ich.
Der Verkäufer in der Grillabteilung ist entweder unwillig, mürrisch oder unwissend. Je nach Tagesform.

Lauffen:
Pflanzen Mauk. Weber und ODC (aber weniger als bei Herzog)

Heilbronn:
Pflanzen Kölle, Weber und Napoleon und?

Grillgott in Obersulm-Willsbach:
Napoleon, ODC, Lynx und ? (und geniales Beef aus Nebraska,Uruquay, Australien...)
 

fleischlein

Grillkaiser
Kirchheim (am Neckar):
gibt es Herzog. Hat Weber, Napoleon, ODC und noch irgendwas glaube ich.
Der Verkäufer in der Grillabteilung ist entweder unwillig, mürrisch oder unwissend. Je nach Tagesform.

Lauffen:
Pflanzen Mauk. Weber und ODC (aber weniger als bei Herzog)

Heilbronn:
Pflanzen Kölle, Weber und Napoleon und?

Grillgott in Obersulm-Willsbach:
Napoleon, ODC, Lynx und ? (und geniales Beef aus Nebraska,Uruquay, Australien...)

Hallo, war erst im Herzog und die waren eigentlich nicht unwillig, mürrisch und unwissend. Haben allerdings nicht die neuen Napoleons da, ODC ist eigentlich so ziemlich alles da und bei Weber hab ich tonnenweise Zubehör gesehen aber ich glaub ein Summit muss ich übersehen haben. ;-)

Beim BBQ-Profi haben wir unsern Napoleon Lex geholt, kommt drauf an anfangs hatten wir das gefühl irgendwie überflüssig zu sein im Laden. Hat sich dann aber noch geregelt.
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Grillgott in Obersulm-Willsbach:
Napoleon, ODC, Lynx und ? (und geniales Beef aus Nebraska,Uruquay, Australien...)

naja ,ist um Grills anzugucken recht Übersichtlich, da bieten die Baumärkte mehr
Steaks lagen paar in der Truhe,schön eingerichtet ist der Shop,wäre nett gewesen wenn ich heute 12.1. ca 13 Uhr in den 10 min wo ich im Laden war, jemand zu Gesicht bekommen hätte :(
Eigentlich hätte ich die Chance nützen müssen billigst an gute Steaks zu kommen :D
 

Simply Oskar

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
neben Stocki kenne ich noch den Jendrass (@bbqer ) in Deizisau
und den Haux in Reutlingen

Grüße
Oskar
 

Dieter K

Fleischmogul
Hallo,
hier noch der Link zu Oskars Tip: http://www.barbequer.de/
Ruf an (damit sie sicher einer da ist) und mach einen Termin mit Timo Smolka oder Stefan Jendras aus, die werden dir helfen!
 
OP
OP
finsher

finsher

Militanter Veganer
So, zunächst mal vielen Dank für die vielen und guten Ratschläge und Tipps.
Leider hat die Grillworld in Urbach noch Winterpause, daher waren wir am Samstag in Stuttgart beim bbq-profi/Stocki. Ich muss sagen, dass mich die Grillgeräte dort nicht so sehr vom Hocker gehauen haben. Daher sind wir danach noch nach Sachsenheim zum grill & co gefahren. Doch mal Weber schauen. :-)

Naya, was soll ich sagen? Es wird dann doch ein Weber Genesis E330. Ein 2014er Model. Und daher günstiger als der Napoleon, den ich mir angeschaut/ausgesucht habe. Am Donnerstag fahr ich hin und werde das mit dem neuen Familienmitglied perfekt machen. :-)

Nochmals vielen Dank! :-) Man liest sich.
Grüße Stefan
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ihr kauft immer voll die geilen Teile.

Nein ist kein Neid,ich kann mich nur nicht dazu durchringen 1000 und mehr fürn Grill hinzulegen.
Mein Bedenken ist, daß das was ich alles möchte,nicht so hinbekomme wie ich es mir vorstelle.
Ich bin halt nicht der Typ der die gesmokten Rips 20x probieren will, und dann würde mir
das investierte Geld scho bisserl leid tuen,wenn ich so einen Grill nur für paar Nackensteaks nutze.
Denn dafür und paar Burger und gute Rindersteaks.....reichen mmn auch Grills bis 500.
Das Thema wird mich wohl noch ne Zeit beschäftigen....:fahne:
Sagts mir wenn ich lästig werde
 
G

Gast-DxeK7n

Guest
Ihr kauft immer voll die geilen Teile.

Nein ist kein Neid,ich kann mich nur nicht dazu durchringen 1000 und mehr fürn Grill hinzulegen.
Mein Bedenken ist, daß das was ich alles möchte,nicht so hinbekomme wie ich es mir vorstelle.
Ich bin halt nicht der Typ der die gesmokten Rips 20x probieren will, und dann würde mir
das investierte Geld scho bisserl leid tuen,wenn ich so einen Grill nur für paar Nackensteaks nutze.
Denn dafür und paar Burger und gute Rindersteaks.....reichen mmn auch Grills bis 500.
Das Thema wird mich wohl noch ne Zeit beschäftigen....:fahne:
Sagts mir wenn ich lästig werde



:grüssgott:
Hallo Kollege.
Vor ein paar Jahren stand ich auch vor dieser Frage.
1 000 € oder mehr für einen Grill und noch keine Ahnung, ob mir das überhaupt Spass macht ? :nö nö:

Ich habe mich damals für den Juskys Florida entschieden.
Riesige Grillfläche, Gussroste ( echt geile Sache ), 5 Brenner mit ordentlich Bums, Backburner,
Seitenbrenner, Roti ( Spiess ) all inkl. für 500 €.

Damit kannst du alles ausprobieren.

Das Teil geht jetzt bei mir ins 3. Jahr und funzt tadellos.
Ob low & slow ( PP, 5-0-0 Ribs ) oder volle Kanne ( 350 °C ) für Pizza oder Steaks, geht alles.

Kann ich nur empfehlen, bin auch nicht der einzige im Forum mit diesem Grill.

:anstoޥn:
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mhhhhh jetzt gerade beim "Stocki" angerufen.
Weber hat er aus dem Programm,Broil King gar nicht, so das er von den ins Auge gefassten nur Napolens zum anfassen hat.
Schade
 

biene111

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Fnsher,
na dann herzlichen Glückwunsch zum Weber.
Beim Stocki gibt es super Grillkurse. War selbst schon auf 2. Immer Lustig, immer informativ, und auch auf den Webergrills umzusetzen. Ich weiss nicht, ob Ted noch die Seminare leitet, aber der Stocki organisiert das super.
 
Oben Unten