• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Färsen-Ribeye und Steakhüfte Metro Angebot

shatta

Putenfleischesser
Ja, Entrecote ist Ribeye und das aus Argentinien habe ich bisher in den Regalen der Metro nicht vermisst.
Woher stammt denn die Information mit dem Importverbot?

Direkt vom Abteilungsleiter Fleisch in der Metro!
Ausfuhrstopp weil die eigene Bevölkerung nicht genug zu essen hat
Was jetzt noch verkauft wird, sind Restbestände, also in unserer Metro (Löhne) gibt es schon seit 2 Wochen kein Arg. Ribeye mehr, weder frisch noch TK :mad:
 

Siggi

Forums-Sonnenschein
10+ Jahre im GSV
Direkt vom Abteilungsleiter Fleisch in der Metro!
Ausfuhrstopp weil die eigene Bevölkerung nicht genug zu essen hat
Was jetzt noch verkauft wird, sind Restbestände, also in unserer Metro (Löhne) gibt es schon seit 2 Wochen kein Arg. Ribeye mehr, weder frisch noch TK :mad:






hat mir der Typ in Nürnberg auch erzählt.


Gruß
Siggi
 
OP
OP
Smoker-Schorschi

Smoker-Schorschi

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

also die argentinische Regierung hat die Ausfuhr von Rindfleisch nicht gestopt sondern nur beschränkt. Der Grund ist der steigende Preis im eigenen Land, wenn mehr Ware im Land bleibt soll dadurch der Preis wieder gesenkt werden.

Bei uns in der Regensburger Metro gibt es immer noch argent. Rindfleisch.

Gruß
Georg
 

TitaNICK

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Komisch, Google weis nix. Aber die werden es schon wissen. Wäre aber jedenfalls schade.

Vor allen, weil ich wieder auf Ribeye umsteigen wollte. Für Hüfsteak bin ich zu doof um das zu schneiden. Finde trotz Anelitung nie diese verf***** Sehne.
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Direkt vom Abteilungsleiter Fleisch in der Metro!
Genau das hat mir der gute Mann in unserer Fleischabteilung vor ein paar Minuten auch erzählt.
Ursprünglich war es wohl so, daß das Vorderviertel eines Rindes zur Deckung des Fleischkonsums der Bevölkerung diente.
Aufgrund von gescheiterten Preisverhandlungen wurde das beliebte Ribeye einfach zum Vorderviertel hin zugefasst.

"Viele Bauern in Argentinien geben derzeit die Viehzucht zugunsten des profitableren Sojaanbaus auf."
Eines ist mir aber vollkommen klar. Argentinische Sojaprodukte kommen mir nicht auf den Grill.
Dann bleiben wir wohl leider bei der deutschen Färse, dem Irischen Angus, zur Not dem US Beef, ...
Um das brasilianische Fleisch mache ich weiter einen großen Bogen.
 

Chips'n'Bier

Grillkönig
Dem kann ich nur zustimmen: Qualität und Preis stimmen beim deutschen Färsenfleisch aus der Metro.
Bin schon komplett umgestiegen von den Fleischstücken aus Argentinien und Uruguay - nicht zuletzt auch wegen der Ökobilanz :thumb2:
 

Schibunker

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Bin ebenfalls sehr begeistert vom Färsen Rib-Eye aus Deutscheland!! Oder noch besser Irish Angus!!! Wer braucht da noch arg. Fleisch??
:pfanne:
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bin schon komplett umgestiegen von den Fleischstücken aus Argentinien und Uruguay - nicht zuletzt auch wegen der Ökobilanz
Ich finde leider gerade den Bericht nicht, aber das ist ein Trugschluss.
Wenn die Rinder nicht gerade im Ort oder zumindest in der Region gezüchtet wurden,
dann ist der Transport per LKW ökologisch schlechter als beim langen Seeweg aus Südamerika.
 

Surfjunk

Grillkönig
Also ich meine auch das das F-RibEye aus der Metro OK ist.
Diese Jahr habe ich bestimmt schon 15Kg vergrillt und zwar alles als Steak.
Ich muss aber auch sagen da sich im letzten Jahr auch mal ein 3Kg Stück hatte was echt schei... war.
Trocken und im Geschmack echt schal.

Vielleicht hast du wirklich ein nicht so gutes Stück erwischt.
 

Chips'n'Bier

Grillkönig
Und das Schiff legt dann direkt in der Metro an?:pfeif:

Genau :grin:

Das wird im Herkunftsland transportiert (per LKW), kommt aufs Schiff, und wird hier transportiert (per LKW).
Auf dem Fleisch von VION steht extra drauf, dass das Tier in Deutschland geboren, gemästet, geschlachtet und zerlegt wurde.
Besser geht es dann nur noch, wenn es von Höfen aus der Region kommt oder Du es direkt vom Erzeuger holst.

Gerade gestern wirder 2,5kg Entrecote aus der Metro vergillt: :essen!: :thumb1:
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV

Chips'n'Bier

Grillkönig
Es geht da zwar auch um Zwischentransporte und um Haltung im Stall, aber nachvollziehbar ist es für mich so nicht. Den Transportweg innerhalb Deutschlands schätze ich für mich erstmal besser ein, als den von Argentinien hierher - zumal ich da auch nicht weiß, was zusätzlich zu den tausenden Kilometern des Fleischstückes noch hinzu kommt. Das lässt der Artikel leider auch offen und schreibt ja auch "Wer die ökologischen Folgen der Nahrungsmittelproduktion einschätzen will, muss genau hinschauen.". Mache ich in Zukunft gerne, werde mich dazu sogar bei VION Hilden GmbH informieren.
 

scheinheilig

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
So die ersten Stücke sind auf dem Grill gelandet und waren traumhaft! :muh:

Ich werds wieder kaufen ....
 

solliz666

Militanter Veganer
Hallo Leute
Wo bekomme ich günstig Argentinisches Rindfleisch zu kaufen?
Oder gibt es einen Großhandel der auch über Internet vertreibt??
mfG Olaf
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Es gibt Händler die über das Internet argentinisches Rindfleisch verkaufen, aber keiner von denen günstig.

Da es hier im Thema ja mittlerweile speziell um Färsen Ribeye, auch wenn die Steakhüfte im Titel steht,
kann ich Dir mit Sicherheit sagen, daß es momentan kein argentinisches Ribeye gibt.

Was gibt es denn in Thüringen für Großmärkte?
Vielleicht besteht ja da die Chance einzukaufen.
 
Oben Unten