• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Feuchte Holzspäne im Kugelgasgrill RICHTIG!!! verwenden

rollepeter

Militanter Veganer
Hallo an das Forum,

zunächst einmal sorry, ich habe den gleichen Beitrag bereits bei "Ankündigen" erstellt; ich muss mich in diesem Forum erst zurechtfinden; nun zum Thema:

Ich bin neu hier und habe die erste Frage:

Hat jemand Erfahrung mit der richtigen Verwendung von Holzspänen bei einem Gas-Kugelgrill?
Ich besitze einen von Outdoorchef und habe schon öfter beim indirekten Grillen gemäß Gebrauchsanweisung Holzspäne sowohl Mesquite als auch Hickory eingesetzt, um diesen Rauchgeschmack zu bekommen.
Obwohl ich die Späne ca. 1 Stunde vor Anheizen wässere, dann sofort mit dem Anheizen (auf über 300 Grad) in den geschlossenen Kugelgrill gebe und dann während der kompletten Grillzeit (z.B. Dorade ca. 1/2 Stunde) in der Gussbox beim Grillgut belasse, habe ich den Eindruck, dass dieser "Raucheffekt" ausbleibt.

Die Späne sind nach dieser halben Stunde optisch noch einwandfrei, also nicht "angekogelt" und ich habe den Eindruck, dass sich geschmacklich an dem Grillgut auch nichts getan hat.:x:x

Dann noch eine weitere Frage: was mache ich mit den eigentlich noch "guten" Spänen nach dem Einsatz?

Ich hoffe auf ein paar Tipps und sage danke im voraus

Gruß
rollepeter
 

Der Fisch

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Also ich wässere die Weber - Hickory Späne ca. 15 - 30 minuten vor dem Einsatz. Die kommen dann direkt in die Glut und qualmen richtig schön. Ich weiß allerdings nicht wie das bei den Gasgrills so geht - Aber wenn kein Rauch - dann kein Raucharoma!:sonne::grün::rotfll:
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
gemäß Gebrauchsanweisung
Nach welcher Gebrauchsanweisung?

"Raucheffekt" ausbleibt
Den Rauch sieht man schon sehr deutliche aus den Öffnungen der Kugel treten.

Ich stelle in meine große Gaskugel, der Tipp kam hier aus dem Forum,
eine Blechdose mit 2-3 glühenden Grillbriketts und lege darein die Späne.
Vorteil: Auch bei niedrigen Temperaturen satt Rauch.

Die nicht verbrannten Späne kannst Du natürlich weiter benutzen.

Was für eine Gussbox hast Du denn?
Die runde mit dem kleinen Loch oben drin, die wohl für die Pellets ist?

@Der Fisch: Ist bei einer Gaskugel etwas schwierig mit der Glut.
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ansonsten kannst du die Räucherbox auch unten direkt an den grossen Brenner stellen. Das raucht ordentlich. Was auch geht ein Stück Holz ganz aussen auf den Rost legen.

Mein Lösung für Low and Slow mit Rauch habe ich HIER mal dokumentiert.


Gruß

Frank
 
OP
OP
R

rollepeter

Militanter Veganer
Also zunächst mal vielen Dank für die prompten Antworten.
Eine Frage war nach der Box:

Ich habe eine kleine Gusseisenbox mit Name: "Delight BBQ", ich glaube von Weber ein Originalteil.

Diese Box stelle ich immer neben das Grillgut in die gleiche Höhe.
Ich glaube aufgrund Eurer Beiträge ist die wirklich ein Temperaturproblem; ich muss näher an den Brenner und möglicherweise eine kleine Eigenkonstruktion aus Aluschale machen.

Aber dies mit der Box ist den Kunden doch "veräppelt", was meint Ihr?:x

Gruß
rollepeter
 

bbq4you

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
50/50 nasse und trockene Späne/Chips mischen und in eine Tasche aus Jehova packen. Tasche mit Gabel reichlich perforieren und direkt auf die Brennabdeckung legen (bei jedem Grill anders). Grillgut erst auflegen wenn Rauch aufsteigt.

:prost:
bbq4you
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ich habe auch noch eine Gussdose von BBQ Delight. Die einfach unten neben den grossen Brenner stellen. Dann qualmts ordentlich. Ich verwende da allerdings Pellets. Sollte aber auch mit Chips gehen.

für die Gussdose kommt oben zu wenig Hitze an. Ausser evt. bei Vollgas, aber da wirst du ja kaum einen Braten oder dgl. grillen.


gruß

Frank
 
OP
OP
R

rollepeter

Militanter Veganer
An Frank noch eine Info:

Ich habe den Outdoorchef Ambri 480; hier kann ich die Aluschale nicht mittig im Brennerraum plaziern, da ich dann die Öffnung zum Auffangen des Saftes/Fettes blockiere.

Ich kann höchstens seitlich in Höhe des umlaufenden Brenners eine Aluschale, die entsprechend geformt wird, plazieren.

Wie hast Du dies mit dem Auffangen gelöst, Du müsstest doch im Prinzip (Outdoorchef) die gleiche Bauweise haben?
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
stelle die Dose einfach neben den Brenner (nicht auf die Seite mit dem Loch). Der Rauch zieht dann über die Seite nach oben in die Kugel.

Meine Lösung mit der Aluschale (inzwischen habe ich eine Pfanne, die genau passt) nehme ich nur bei niedrigen Temp. um die 110 Grad, da ich ich noch nichts gescheites gefunden habe, daß ich an den kleinen Brenner stellen kann. Beim Ambri hast du ja nur einen grossen Brenner, da erübrigt sich diese Bastelei.


Gruß

Frank
 
Oben Unten