• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Fingerfood - Sonntag] Am Stiel: Surf & Turf, Köfte, Kebab, King Prawns...

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
[Fingerfood - Sonntag] Am Stiel: Surf & Turf, Köfte, Keb

Köfte, Kebab, King Prawns, Naan Brot...

Servus liebe Sportsfreunde,

zum heutigen Themensonntag Fingerfood habe ich nach einigen Lesungen aus der Bibel unterschiedliche Leckerlis zusammengestellt. Wird schon irgendwie zusammenpassen.
Egal - geronnene Milch findet Kräuter, Wasser trifft Feuer, Rinderhack trifft auf Holz, Rinderhüfte hat Metallkontakt, Hühnchen bekommt Stelzen, Weizen wird aufgebläht und gebacken.

:o :o :o
Aber ersteinmal der Reihe nach:
Vorbereitungen am Samstag:

Amuse Geule:

GöGa hat Frischkäsebällchen vom Bio-Bauern aus Kareth mitgebracht.
Das ist ein wahres Schlemmer-Paradies, hier gibt es die tollsten Kreationen aus unterschiedlichen Milchsorten. Schaf-, Kuh- und Ziegenmilch werden zu leckeren Käsespezialitäten veredelt. Immer wieder freitags...
8046_dscf0210_1.jpg

8046_dscf0211_1.jpg



Satee-Spiesse:

Das Hähnchenbrustfilet wird in dünne Scheiben geschnitten und dann in etwa 3-4 cm breite, längliche Streifen. Dann in einer Marinade aus Ketjap-Manis, frisch durchgedrückter Knoblauch und Ingwer, etwas Rohrzucker und Erdnussbutter eingelegt. Kurz vor dem Grillen werden die Filetstreifen auf ein gut gewässertes Schaschlikstäbchen aufgespiesst.

8046_dscf0214_1.jpg

8046_dscf0215_1.jpg

8046_dscf0216_1.jpg

8046_dscf0233_1.jpg


Mini-Köfte:

Rinderhack mit Zimtpulver, etwas gemahlener Kreuzkümmel, Meersalz und Pfeffer vermengen und gut durchkneten. Ab in die Tüte und kühlstellen.

Kebab-Spiesse:

Rinderhack mit orientalischen Gewürzen (ich hab mal ein paar zusammengestellt), Zwiebel, Knoblauch und Harissapulver vermengen und gut durchkneten. Ebenfalls ab in die Tüte und kühlstellen.

8046_dscf0217_1.jpg

8046_dscf0219_1.jpg

8046_dscf0220_1.jpg

8046_dscf0221_1.jpg


King Prawns:

Die gefrorene Ware aus dem Freezer nehmen und bei angenehmen Kühlschranktemperaturen von 8 Grad C langsam und schonend auftauen. Die Viecherln werden dann kurz vor dem Rendezvous mit der Glut mit einer Marinade aus Olivenöl, Knoblauch, Ingwer und Schuhbeck-Kreation gepinselt.

8046_dscf0231_1.jpg

8046_dscf0227_1.jpg

8046_dscf0228_1.jpg



Indisches Naan Brot:

GöGa hat einen leckeren Teig aus der Bibel (Seite ) zubereitet und schön warm schlafen gelegt. Aus diesem Teig werden kleine Stücke abgestochen und zu kleinen Kugeln gerollt. Auch diese werden zwecks Volumenverdoppelung noch etwas auf die warme Reise geschickt.

8046_dscf0222_1.jpg

8046_dscf0223_1.jpg

8046_dscf0224_1.jpg

8046_dscf0235_1.jpg

8046_dscf0236_1.jpg


Hummus

Hatte ich ja schon mal gepostet. Kichererbsen, Tahina, Zitronensaft, Knoblauch, Kreuzkümmel pürieren, Olivenöl dazu und zu einer sämigen Paste damanschen. Auf einen tiefen Teller, noch Olivenöl drüber, Paprika, Kreuzkümmel drüberstauben und mit gehacktem Petersil garnieren. Ze fix - hab ich wieder mal vergessen. :cry:

8046_dscf0225_1.jpg


Der Themen-Sonntag ist endlich da.
AZK anfeuern und im Chari ein Zweizonen-Setup geschüttet.
Erst mal die Naans auf den Rost und backen.

8046_dscf0237_1.jpg

8046_dscf0238_1.jpg

8046_dscf0239_1.jpg


Vorsgsicht - die werden schnell dunkel und verbrennen.
Dauert max. 2-3 Minuten pro Seite.
Sofort mit flüssiger Butter bepinseln und ich hab die Naans einfach in die SFB zum Warmhalten gelegt. Ebenfalls vorsgsicht, die werden nah an der SFB ebenfalls schnell dunkel.

Die Mini-Köfte und die Kebab-Spiesse stecken bzw. rollen, auflegen und zuerst auf allen Seiten direkt befeuern und nach ca. 6 Minuten auf die indirekte Seite ziehen.

8046_dscf0232_1.jpg

8046_dscf0234_1.jpg


Jetzt die Hüftsteaks auf den Gussrost und ebenfalls 3 Minuten auf jeder Seite grillen. Auch diese auf die indirekte Seite ziehen.

Die Satee-Spiesse ohne Rost direkt über der Glut grillen. Vorsgsicht, der Zucker und der Erdnussbutter neigen dazu schnell schwarz zu werden. :pfeif:

Die Meeresbewohner auflegen und 2-3 Minuten grillen, die King Prawns dann auf die Spiesse zum Hüftsteak stecken, iss ja Fingerfood und somit Surf & Turf am Stiel.

8046_dscf0240_1.jpg

8046_dscf0241_1.jpg

8046_dscf0242_1.jpg

8046_dscf0243_1.jpg

8046_dscf0244_1.jpg

8046_dscf0245_1.jpg

8046_dscf0252_1.jpg

8046_dscf0253_1.jpg


Nur noch kurz warten und dann kann das Gelage langsam beginnen.

8046_dscf0246_1.jpg

8046_dscf0247_1.jpg

8046_dscf0250_1.jpg

8046_dscf0249_1.jpg

8046_dscf0254_1.jpg

8046_dscf0255_1.jpg

8046_dscf0257_1.jpg

8046_dscf0258_1.jpg

Gut schauts aus - und schmeckts auch?

8046_dscf0248_1.jpg

8046_dscf0251_1.jpg


Jawollja - pfui deife is des guad !!!!!!
WuKis haben sich voll über die Teller hergemacht.
Schwiegereltern waren ebenfalls voll begeistert.

Heute gibts mal was ganz andreas zum obligatorischen Espresso.
Ein Mitbringsel aus der Dominikanischen Republik - Ron Barcelo Imperial.

8046_dscf0259_1.jpg


Superlecker.
So und jetzt bin ich schon gespannt auf Eure tollen Ideen und Einfälle für den heutigen Tag.

:prost: :prost: :prost: an ALLE
Gemeinsam sind wir unausstehlich...
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Schöne Mischung, für jeden was dabei...und für mich alles :happa:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin taigawutz,

sehr schön, für jeden etwas dabei :thumb2:

und es sieht sehr lecker aus :happa:

:prost:
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Sehr schön und geile Bilder!

Ich hatte nur Woschd ... aber lustigen Besuch :lol:

:prost:
 

Pälzer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Tolle Bilder und sehr tolle Ideen......Respekt!

Gruß
 

King of Grills

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Respekt, das sieht mehr als lecker aus.
Und ich liebe Saté-Spieße, die hätte ich Dir alle weggeputzt....:lol:

:prost:
 

Gabel-rein

Grillkaiser
Da sieht man das es schmeckt. Tolle Ideen und leckere Rezepte.
Diese Naans hören sich auch lecker an. Die gab es mal bei einem Discounter abgepackt. Da sahen die nicht so luftig aus wie bei dir.
Hummus hatte ich auchn schon mal selber gemacht, nach einem türkischen Kochbuch, fand ich etwas fade. Aber wenn ich dein sehe müsste ich es noch mal probieren. Vielleicht habe ich ja etwas falsch gemacht dabei.


:prost: Kai
 
OP
OP
taigawutz

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Gabel-rein schrieb:
Da sieht man das es schmeckt. Tolle Ideen und leckere Rezepte.
Diese Naans hören sich auch lecker an. Die gab es mal bei einem Discounter abgepackt. Da sahen die nicht so luftig aus wie bei dir.
Hummus hatte ich auchn schon mal selber gemacht, nach einem türkischen Kochbuch, fand ich etwas fade. Aber wenn ich dein sehe müsste ich es noch mal probieren. Vielleicht habe ich ja etwas falsch gemacht dabei.


:prost: Kai

Hallo Kai,

das Naan Rezept steht in der Bibel drin und das Hummus ist absolut kein Problem:

1 kleine Dose Kichererbsen, gut mit Wasser abspülen und abtropfen lassen (1 EL Erbsen aufheben)
mit Saft von 1/2 bis 1 Zitrone (nach & nach), je nach Geschmack
mit 30 - 50 ml Olivenöl, je nach Geschmack
mit 1/2 TL Cumin gemahlen
mit etwas Salz & Pfeffer
mit 3 EL Sesampaste (Tahini) pürieren
und zu einer cremigen Konsistenz verarbeiten.
Also entweder Zitronensaft, Öl oder auch Tahini zugeben, bis die gewünschte Cremigkeit erreicht ist. Anrichten wie oben gezeigt.


@Okraschote und Moxi
Ihr beide habt ja auch superst geschlemmt, die Törtchen haben mich begeistert.
Ich glaube da muss ich mal diese Woche noch was aushecken...
:prost: :prost: :prost:
 
OP
OP
taigawutz

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
weschnitzbube schrieb:
Sehr schön und geile Bilder!

Ich hatte nur Woschd ... aber lustigen Besuch :lol:

:prost:

habs mitbekommen, da blieb bestimmt kein Auge trocken...
:cool:
 
Oben Unten