• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Fisch filetieren : Ein kleiner Lehrgang

Tassi

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Eine 2 kg schwere Lachsforelle. Umdrehen. Also Rücken zu mir.
IMG_1451.jpg

Erstmal den Kopf festhalten. Das geht am einfachsten, wenn man mit dem Daumen den Kiemendeckel eindrückt. Mit dem Zeigefinger wird der Bauchlappen angehoben. Dann erfolgt der erste Schnitt vom Bauchlappen bis an die Wirbelsäule.
IMG_1461.jpg

Das Messer wird dann an der Wirbelsäule um 90 Grad gedreht.
IMG_1462.jpg

Der Schnitt erfolgt dann an der Wirbelsäule lang. Um zu verhindern, dass das Messer in den Bauchlappen schneidet, wird dieser angehoben.
IMG_1464.jpg

Das erste Filet ist runter.
IMG_1465.jpg

Fisch umdrehen, Kopf wieder festhalten und Schnitt von der Wirbelsäule zum Bauchlappen.
IMG_1467.jpg

Und wieder der Schnitt entlang der Wirbelsäule.
IMG_1473.jpg


Jetzt haben wir 2 Filets. Jetzt müssen noch die Bauchgräten raus.

IMG_1475.jpg


Mit dem Messer unter den Bauchgräten entlang schneiden. Immer dicht dran bleiben. D.h. Messer hochziehen.
IMG_1476.jpg


Und den Bauchlappen wegnehmen.
IMG_1479.jpg

Am Rücken noch etwas parieren.
IMG_1484.jpg


Das war es auch schon.

IMG_1485.jpg

Ich benutze ein starres Messer, da ich viel filetiere und auch auf der Spitze schneide. Bei einem flexiblen Messer müsste ich mehr Kraft aufwenden und würde schneller ermüden. (P.S. Ich bin Linkshänder).
Ein Ungeübter wird bei Verwendung eines sehr scharfen Messers ganz leicht durch die Wirbelsäule und ins Filet schneiden, ohne dass er es merkt. Bei einem nicht ganz so scharfen Messer merkt man den Widerstand der Wirbelsäule und gleitet daran entlang.

Und wie es mit Salzen und Räuchern weitergeht, steht hier:

https://www.grillsportverein.de/forum/threads/lachsforelle-kalt-geraeuchert.245564/#post-2468350

und hier: sehr , sehr lecker: Begeistert mich immer wieder.

https://www.grillsportverein.de/for...-wacholder-lorbeer-honig.246121/#post-2867312
 

Anhänge

  • IMG_1465.jpg
    IMG_1465.jpg
    452,5 KB · Aufrufe: 4.604
  • IMG_1475.jpg
    IMG_1475.jpg
    473,1 KB · Aufrufe: 3.671
  • IMG_1485.jpg
    IMG_1485.jpg
    507,7 KB · Aufrufe: 2.780
  • IMG_1464.jpg
    IMG_1464.jpg
    488,6 KB · Aufrufe: 3.756
  • IMG_1451.jpg
    IMG_1451.jpg
    465,2 KB · Aufrufe: 3.986
  • IMG_1484.jpg
    IMG_1484.jpg
    512,1 KB · Aufrufe: 2.784
  • IMG_1476.jpg
    IMG_1476.jpg
    536,1 KB · Aufrufe: 2.753
  • IMG_1473.jpg
    IMG_1473.jpg
    551,6 KB · Aufrufe: 3.655
  • IMG_1479.jpg
    IMG_1479.jpg
    575,1 KB · Aufrufe: 2.794
  • IMG_1461.jpg
    IMG_1461.jpg
    607,1 KB · Aufrufe: 3.774
  • IMG_1462.jpg
    IMG_1462.jpg
    651 KB · Aufrufe: 3.692
  • IMG_1467.jpg
    IMG_1467.jpg
    616,7 KB · Aufrufe: 3.664
Der Fisch war so frisch,da hätte man schwierig die Gräten ziehen könneno_O ... ansonsten geht's ganz einfach mit einer Augenbrauenpinzette;).
Sieht so einfach aus.. aber es ist manchmal so rutschig :o
 
Schöne Bilder, schöner Fisch...

Hast schon mal einer einen Wels filetiert???
Da verzweifle ich immer...
 
Danke für die Anleitung.

Aber welcher Größe lohnt sich das filetiern von Forellen? Portionsfischerl um die 30 cm sind dafür zu klein, oder?

Meine Idee wäre mal kleine Forellenfilets kalt zu räuchern. Als Weihnachtsgeschenk für Freunde und Kollegen.
 
Kommt auf das Geschick beim Filetieren an;-)
kleine Fische kann man auch filetieren, aber am Filet ist dann nicht viel dran...
Gerade wenn man wenig Übung damit hat ist das finale Ergebnis eher ... ein Gemetzel.. gerade die Gräten an der Bauchdecke sind nicht ganz sooo leicht zu entfernen. Je kleiner die Fische desto schwerer tu ich mir dabei ;-(
 
Zurück
Oben Unten