• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Chaos Queen

Veganer
Foto des Monats
Servus, Grüzzi, Moin, Ciao... und herzlich willkommen zu einem "kleinen" Bericht über unsere OT - Woche in Meran.

Nach unserem gelungenen Treffen im letzten Herbst hatten sich in diesem Jahr noch einige weitere Grillsportler zu einer OT - Woche auf dem Terrassen - Spielplatz hoch über Meran angekündigt. So wurde nun ein halbes Jahr geschrieben, geplant und die verschiedensten Ideen zusammengetragen.

Ende August war es dann endlich soweit und es konnte losgehen.

Nach dem OT ist ja bekanntlich vor dem OT und so fuhren @LGresch und @long.john-smoker direkt vom vorangegangenen Moritzburg - OT mit einem kleinen Abstecher nach Hause weiter nach LL.
Dort sollte ein kleiner Zwischenstopp eingelegt werden, weil die gesamte Strecke nach so einem Wochenende doch nicht soo gut zu machen war.

Da wir wussten, was diese Woche noch an kulinarischen Genüssen auf uns zukommt wurde nur eine Kleinigkeit, Wurstsalat, und für den besseren Schlaf ein wohlbekanntes Bierchen (BoFo) gereicht.
1.jpg


Nach einer kleinen Diskussion über die Abfahrtszeiten - nein.... 5 Uhr muss dann doch nicht sein, auch wenn manche der später anreisenden Grillsportler noch ganz andere Abfahrtszeiten hatten - ging es dann früh ins Bett um am nächsten Morgen um 6 Uhr (wir konnten immerhin 1 Stunde heraushandeln:-)) über Garmisch, Innsbruck, die Europabrücke und den Brenner zu fahren. Die Reise verlief problemlos und entgegen jeder Erwartung auch völlig staufrei, so dass wir um kurz nach 10 den Spielplatz in Meran erreichten.

Dort wurden wir auch gleich vom Haushund begrüßt, der nach einer intensiven Beschnupperungsrunde aber unsere Anwesenheit für o.k. befand und es sich mit uns gemeinsam auf der Terrasse gemütlich machte um bei bester Aussicht auf den Hausherren zu warten.

20.JPG


Dieser hatte noch die wichtigsten Utensilien für die Woche besorgt... Bier und eine Zapfanlage, da man ja immer gut auf die Hydration achten muss!
Fazit: Läuft gut und schmeckt noch besser.
3.jpg
4.jpg
18.JPG

Damit auch das Essen nicht zu kurz kam wurde noch ein wundervolles, in der Concha gereiftes Stück Speck in geräucherter und ungeräucherter Variante und die örtlichen Kaminwurzn probiert.

14.JPG
5.jpg
15.JPG

7.jpg


Ein kleines Skirt machte noch seine Bekanntschaft mit dem Monsterchen...
9.jpg


Mit einem Schuss gutem Olivenöl und ein wenig Salz... da brauchts nicht mehr, einfach herrlich!

17.JPG



Und auch die heimischen Früchte wurden noch verköstigt. Feige, frisch vom Baum, damit wenigstens ein paar Vitamine auch dabei waren.
8.jpg


Dann wurde es auch schon Zeit um einen weiteren Grillsportler vom Bahnhof abzuholen und so stieß @Utti mit zur Runde und es ging weiter zum Abendessen beim Pfefferlechner im Nachbarort Lana.
Die Vorspeisen hörten sich alle verlockend an und niemand konnte sich so recht entscheiden, so dass wir einfach alle bestellten und so jeder alles probieren konnte.
10.jpg
11.jpg


Als Hauptspeise gab es dann bei @Rappattack und mir die Grillplatte für zwei, was die anderen alles hatten kann ich leider vor lauter Hunger und dem leckeren Anblick unseres Essens nicht mehr sagen. Lecker wars und satt waren wir auch alle - und zwar so richtig. Vielen Dank an Utti für die Runde Fettspalter danach, die hat richtig gut getan!
12.jpg


Wieder zurück klang der Abend dann noch bei dem ein oder anderen Bier und guten Gesprächen aus. Auch der HBO wollte ein erstes Mal entzündet werden, damit er auf die richtige Temperatur für die am Dienstag und Donnerstag geplanten Essen (Foccacia und Pizza) kommen konnte.
19.jpg
2.jpg


Allerdings waren alle durch die Anreise doch etwas k.o., so dass der Abend nicht mehr allzu lang wurde und sich Daniel bald in sein Zelt und das Team LL-EE ins Hotel Verdorfer ins Nachtlager zurückzogen.


Für den Dienstag waren keine Ausflüge geplant, dafür eine Premiere auf der Terrasse mit Spanferkel am Spieß... dazu später mehr.

Allerdings musste vorher noch ein Einkauf getätigt werden, da es im örtlichen Supermarkt die richtig große, originale Mortadella im Angebot hatte und Hannes uns vorgewarnt hatte, dass diese normalerweise innerhalb eines Tages ausverkauft sei. Also direkt nach dem Frühstück los und kräftig zuschlagen.
1.jpg

2.jpg


Zurück auf der Terrasse gab es dann erstmal OT - standesgemäß ein Bierchen und den besten Blick auf Meran.
13.jpg


Schon ging es los mit den Vorbereitungen auf die ganzen kulinarischen Highlights, die es an diesem Tag geben sollte.

Sauerbraten vom Deichselhirsch oder auch Haferbock
5.jpg

6.jpg


26.jpg

Extra für @BBQubi angerichtet mit rot-grün-gelb (hatten wir grad nix zur Hand, gut dass eine Wespe uns ausgeholfen hat)

Pulpo - Peka (der absolute Hammer, und das sag ich, die normalerweise keine Meeresfrüchte isst)
8.jpg

24.jpg

23.jpg



und der heimliche Star des Tages, das Spo-Facki

3.jpg

4.jpg

Daniel, Du hättest das arme Tier nicht nochmal töten müssen, es war wirklich schon vorher tot...
Dazu ein Bierchen, wenn auch nicht der Koch (@Utti's Göga siehst, wir haben auf ihn aufgepasst 😉)
7.jpg

Garnieren und dem armen Tier nochmal seine Umgebung zeigen...
17.jpg

18.jpg


bevor es dann an den Bestimmungsort ging

19.jpg

20.jpg


Mittlerweile waren weitere Grillsportler zu uns gestoßen und @Broilermanny , @Wombads und @VA-Griller ergänzten unseres Runde.

21.jpg

Natürlich gabs auch nen Begrüßungsschnaps - Hannes guten Eichen-Brand und eine Runde Chillen, während das Ferkel seine Runden um Grill drehte.
25.jpg

Auch auf Vitamine wollten wir nicht verzichten und so zauberte Utti uns eine Lage Pimientos, die so machem die Tränen in die Augen trieben, waren sie doch "ein bisschen" scharf.
10.jpg

12.jpg


Und dazu ein Stück Chianina - Rind, ganz simple und darum umso besser, natürlich fleißig abgelichtet von den Essens - Paparazzi.
15.jpg

16.jpg

Bei soviel Essen steigt auch der Bierdurchfluss und das erste Fass war leer, also muss ein neues her.
13.jpg

14.jpg

27.jpg


Zwischendurch gabs auch noch was Süßes und so wurde der HBO schon am Nachmittag auf Temperatur gebracht, damit Mannis Nuss-Röllchen es auch schön kuschelig hatten.
9.jpg

28.jpg


Es wollte dann zuziehen und so beschwor Markus die Macht über das Wetter, dass es auch ja halten sollte und was soll ich sagen, er ist nicht nur der Gott der Ungeduld sondern auch des Wetters, es blieb trocken!
11.jpg

22.jpg


Schließlich wollten wir Heiko an diesem Tag zum ersten Mal zum Gipfelstürmer machen (wenn er da schon gewusst hätte, was alles auf ihn zukommt... :muhahaha:)
Und so ist er mit unserer Unterstützung zu seinem ersten Gipfelkreuz der Woche gegangen. Leider hab ich davon keine Bilder, das Erlebnis ist nur in meinem Kopf festgehalten.

Am Abend kamen dann noch @Chianina TC und seine Frau zu uns und machten einfach traumhafte Foccaccia, zum niederknien, vielen Dank Euch beiden!
30.jpg

33.JPG


Auch das Ferkel war fertig und ist einfach fantastisch geworden.
29.jpg


31.jpg


Im Anschluss folgten noch viele lange und lustige Gespräche, das ein oder andere Kaltgetränk aus großen und kleinen Gläsern und einfach eine gute Zeit. Jedoch sollte es am nächsten Tag früh losgehen, so dass wir nicht so lange blieben.

Da unser GSV - Schmied @Grillen mit stil allerdings erst um kurz nach 23 Uhr ankam (so schlauen Menschen, die halbstündige Sperrungen von Passstraßen nicht vorher, sondern erst direkt an der Sperrung anschreiben zum Dank) saßen einige noch etwas länger und kamen am nächsten Tag auch erst etwas später aus den Federn.

Allerdings verlief die Fahrt in die Dolomiten reibungslos, so dass wir vor dem großen Ansturm auf die Seilbahn dort sein konnten.

Ein Teil der Gruppe wollte den Berg hinauflaufen und sich auf rostige Schwammerlsuche begeben, weshalb der ein oder andere Kopf dauerhaft gesenkt gewesen sein müsste. Ich selbst bin mit dem anderen Teil der Gruppe mit der Seilbahn gefahren, da meine Knie den Auf- und Abstieg einfach nicht mitgemacht hätten. Euch allen vielen lieben Dank fürs Ablenken von meiner Höhenangst, das war mit Euch gemeinsam echt gut auszuhalten!
1.jpg

Im folgenden nun einfach Bilder ohne viele Worte, die der Landschaft eh nicht gerecht werden könnten.

6.JPG

7.JPG

8.JPG

9.JPG


Heiko bewältigte den größten Teil des Aufstiegs komplett ohne Hilfe und hat damit die ein oder andere Grenze gesprengt! :thumb2:

10.jpg
11.JPG
12.JPG


Die letzten Meter zum Gipfelkreuz ging es dann für ALLE auf eigenen Füßen. Heiko, meine größte Verehrung für das, was DU an diesem Tag geschafft hast!!!

13.JPG


Wenig später stießen auch die "Bergziegen" zu uns, so dass wir noch ein Foto als komplette Gruppe machen konnten, bevor es wieder komplett zuzog.

14.JPG


Zurück bei der Hütte gab es erstmal für einige von uns ein Belohnungs - Gipfel - Bier.
16.JPG


Bevor sich die Truppe "Bergsteiger" wieder an den Abstieg machte.

Die anderen konnten noch ein wenig den Ausblick genießen, bevor es mit der Seilbahn wieder nach unten ging.

15.jpg
17.JPG
(Dieses Grinsen sollte so schnell nicht wieder weggehen)

Blick von der Talstation
18.JPG

Heiko durfte dann mit einem ganz besonderen Messer eine kleine Aufschnittplatte für unsere hungrigen Bergsteiger zubereiten, wovon er allerdings zu diesem Zeitpunkt noch nichts ahnte...
19.jpg

...aber dazu darf er selbst etwas erzählen.

Bald darauf traf dann auch die Wandertruppe ein und nach einer kleinen Vesper und der großen Überraschung für Heiko ging es zurück zum OT - Lager.
20.JPG


Der ein oder andere hatte etwas schlechte Laune auf Grund von Hunger.
2.jpg

Und war dann umso glücklicher als es etwas gab
3.jpg


Dann gab es noch das ein oder andere zu essen und zu trinken, allerdings war die Kamera etwas betrunken, so dass die Beweisfotos an diesem Abend größtenteils ausfielen.
4.jpg

5.jpg


Am Donnerstag war der nächste große Tag. Allerdings wussten davon auch wieder nur 8 von 9 Bescheid, denn es sollte wieder eine Überraschung geben. Es war ein guter Tag zum....
1.jpg

...Fliegen!
Aber erstmal ein kleines Warm - Up, ein Einkauf und a gscheids (2tes) Frühstück

2.jpg

4.jpg

3.jpg


Dazu ein perfekter bayrischer Himmel, also genialstes Wetter für unser Vorhaben
5.jpg


Nach dem ein oder anderen Beruhigungsschnaps ging es hinauf zum Meran 2000

7.jpg


und einer nach dem anderen hob ab. Als erstes war Heiko dran, er war nicht nur zu schnell für die Kamera, sondern auch für seine "Anschieber"
29.JPG


Alles wurde natürlich auch festgehalten von unserem OT - eigenen Paparazzi Markus.

30.JPG
Daniel geht in die Luft
31.JPG

Na gut, manche Größenverhältnisse waren spannend gewählt 😉

Und da gleiten sie alle dahin... Heiko war auch hier der Gipfelstürmer und hat eine Thermik sondersgleichen erwischt, war sehr faszinierend zum zuschauen, wie die sich nach oben geschraubt haben.

33.JPG

Da ich nicht selbst geflogen bin hier stellvertretend ein paar Bilder von Holger:
25.JPG

26.JPG

27.JPG

28.JPG


Markus musste dann die Ablichtungsposition etwas büßen (natürlich nur im Spaß)
32.JPG


Alle kamen gut wieder auf den Boden und konnten den restlichen Tag das überbreite Grinsen nicht mehr ablegen. Das war mit Sicherheit ein Erlebnis, das keiner so schnell vergessen wird.

Allerdings macht so ein Erlebnis auch furchtbar hungrig und so ging es - natürlich breit grinsend - zurück zum Spielplatz.
Hier wurde geschnibbelt und gehorlt was das Zeug hielt und viele wunderbare Köstlichkeiten entstanden.

9.jpg

6.jpg

10.jpg

12.jpg

11.jpg

15.jpg


Und natürlich gab es auch das ein oder andere Belohnungsbier.
16.jpg


Dann wurde es langsam dunkel und der HBO steuerte auf die Höchsttemperatur zu, es war Pizza - Time. Daniel freut sich wie Bolle.
14.jpg


18.jpg


Im Akkord wurde belegt und gebacken. Es war auch gaaaanz viel Liebe mit dabei :love:

13.jpg

19.jpg

21.jpg

17.jpg

20.jpg


Daniel hatte die Lampe an
22.jpg


sonst hätte er auch nix mehr gesehen, denn mittlerweile war es stockdunkle Nacht.

Daniel, ich kann nur sagen "Hut ab"! Deine Pizzen übertreffen die von so manchem Pizzabäcker, der sie verkauft. Da könnte so mancher bei Dir in die Lehre gehen.

Als Verdauerli gab es noch Krautsalat nach Art @Kingfisherteam - mega lecker, aber auch übel hinterfotzig, vor allem die "harmlosen" Früchte:rotfl: und Ananas mit Dessert Dream und Salted Caramel von @Spiccy
23.jpg

24.jpg


Und so ließen wir diesen Overkill - Tag mit ganz viel Chill ausklingen.


Am Freitag war nochmal eine Shopping - Tour angesetzt, diesmal in Richtung Gardasee, schließlich wollten die Kaffee- und Ölvorräte wieder aufgestockt werden.
In der Früh kam dann erstmal die Überraschung für alle, als Heiko bei einem kurzen Zwischenstopp beim Bäcker strammen Schrittes am Auto vorbei lief um zur Bank zu gehen.:v:

Endlich haben wir an diesem Tag den Gardasee auch mal ohne Wolken und Nebel zu Gesicht bekommen, da die letzten Male irgendwie immer graue Suppe am Himmel hing.
1.jpg


Nach einem guten Espresso bei Omkafe
2.jpg

und einem ganz kleinen Öleinkauf
3.jpg


führte Hannes und in eine Wirtschaft, in der auch die Handwerker Mittag machen - es musste also gut sein. Und das war es auch, und reichlich!

4.jpg

Vom Essen haben wir leider keine Bilder, Huuuungeeeeeerrrr....

Danach ging es hoch in die Berge um Rovereto, auch hier das erste Mal ohne Wolken und Nebel. Der Blick ist wirklich Gold (Rost) wert und der perfekte Abschluss dieser grandiosen Woche.

5.jpg


Leider war das unser letzter Tag und wir mussten die Heimreise antreten, damit wir aber nicht ganz hungrig ins Auto steigen mussten bereitete uns Manni noch das im Borniak gezogene Pulled Pork zu, so das Holger nicht ins Lenkrad beißen musste, sondern sich auf den Verkehr konzentrieren konnte. Sonst hätte das bei Klettverschluss statt Reißverschluss vor einer Baustelle echt bööööse enden können. Viele lieben Dank Manni!
6.jpg


Meine Herren, es war uns ein Fest! So was von gigantisch, dass es weder Worte noch die Bilder hier beschreiben können.
Vielen lieben Dank an alle, die dabei waren für die wundervolle Zeit, die tollen Erlebnisse und Erinnerungen.

Hannes, Dir vielen lieben Dank für die Gastfreundschaft, das Teilen Deines Wissens und die vielen Ideen, die uns bei der Planung dieses ganz besonderen OTs geholfen haben.

Liebe Leser, vielen Dank für Eure Geduld, ich hoffe, es hat ein wenig Spaß gemacht und ihr könnt ansatzweise nachvollziehen, was wir da tolles erlebt haben.

Zusammenfassung der Woche in Hannes Worten, die in meinen Augen diese Gemeinschaft und das Erlebte perfekt auf den Punkt bringen:
"Alles kann - nichts muss"
"Wenn nicht hier - wo sonst?"
"Wenn nicht wir - wer dann?"

In diesem Sinne - Cheers and rock on!:prost::mosh:

16.jpg


16.jpg


15.jpg
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
Hach wat schön Kathrin. Toll geschrieben, so kommen die Erinnerungen wieder so richtig hoch.
Es waren tolle Tage, Überraschungen gelungen soweit und kulinarisch sowie vom Erlebten natürlich vom feinsten.
Schön, dass ich ein Teil davon sein durfte. Vielen Dank an Hannes nebst Familie für alles und die Sportfreunde für alles kulinarische!
Ich hänge meine Bilder morgen mit rein, denke ich.
Es war sooooo schön!
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
Ich fange mal an.
Montag- und Dienstagmorgen:
Nach dem OT in Moritzburg habe ich am Sonntag noch alles verstaut und bin dann ins Bett gefallen. Natürlich war ich um halb fünf wieder wach. Kaffee und was sonst noch dazu gehört und um halb acht zum Bahnhof.
9 Stunden und 7 Halbe später war ich in Bozen angekommen und wurde von Hannes, seinen Töchtern und Holger @Rappattack abgeholt.
15CC5045-B944-463E-8567-2C4A39A4FE50.jpeg

Getrunken hatte ich ja noch nix, also noch nen Liter gut gekühltes Bier aus Kroatien in den Recken gestülpt.
DF52DF67-062D-4B9C-B891-F945FBAADE0D.jpeg

Angekommen beim Hannes. Oh, gibt’s Regen? Nein sagt er. Das zieht vorbei... okay, Recht hatte er :)
90303775-92F1-4EC4-881D-E3805741076C.jpeg

Dann ging’s ins Pfefferlechner.
6C8C01D9-0576-43DC-97AC-9F8456BE0AEE.jpeg

Vorspeisen satt.
A014C346-3EB4-414E-AB45-45BA4B644ED5.jpeg
6A3CDE66-DDC0-4C10-9A03-C2520C57537C.jpeg

Im Zug hatte ich das Gefühl, dass von München bis Bozen zwei Veganer Tanten im Abteil saßen. Ich habe Buße getan und die schlimmen Gedanken daran mit einer Haxe verdaut... :)
F434ABC7-50B0-42D3-B9CF-BE080BA62E5E.jpeg

Weil keiner mehr Durst hatte, musst ich also auch um zwölf ins Zelt - war ich um 6 wieder auf. Also hab ich mich erstmal in die Schaukel gefleezt.
899031BD-028E-48A5-97D1-DD783CD70321.jpeg

Geiler Zeltplatz :)
BF63A7E9-9005-436C-9617-E01113F60132.jpeg
99660084-1265-4F3C-A6DD-F8D1D360481A.jpeg

Toll oder, wie der Dampf aufsteigt. :)
B2E4114F-72AA-49B0-8EB2-EA9272A2EFA7.jpeg
A7FF1E86-04B8-4DD1-8CEF-5E7FA002BFA9.jpeg

Soweit bis Dienstagmorgen.
TBC
 

VA-Griller

BoschBruder & Gipfelstürmer
10+ Jahre im GSV
Danke Kathrin :love: richtig toll geschrieben, ich stelle morgen noch paar Bilder von der Wahnwitzigen Woche ein und schreib noch was dazu. Soviel vorweg, es war der Hammer, das kann sich keiner auch nur annähernd vorstellen :grin::anstoޥn:
 

Rappattack

Messerscharfer grenzüberschreitender Bierschleuser
Danke Göga @Chaos Queen für den treffenden Bericht.

Es war eine geile Woche, geiles bodenständiges Essen ohne Chichi, einige wurden während und danach noch gehorlt und es war eine geile Gemeinschaft. Wir hatten mega Spaß

IMG-20200905-WA0001.jpg
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
Dienstag, Teil 2:
Nachdem wir am Morgen etwas einkaufen waren, Hannes hatte u.a. das Fickel abgeholt, ging es an der Location weiter.
Ich hab erstmal Vorteig für die Pizza angesetzt.
Einen mit Hefe und einen mit Hefewasser von @Broilermanny .
E1184E77-9171-4209-82A4-8EE947710EA0.jpeg

hinter mir wurde es derweil unruhig. Das war der Grund:
08325377-2745-4C6D-B739-B2B4731E0758.jpeg

Während Hannes das Rind grillt, machten Lutz und Jan den 1 PS Haferbock zurecht. Sauerfleisch.
03D3727B-5116-497F-AEC5-F43DEDB434FB.jpeg

Da freut sich der Lutz!
A7F042CF-408B-41A5-9FBC-23B2A4856B34.jpeg

Sieht auch gut aus und riecht auch so 🤤
82700D93-E8D8-4958-A047-89421CA896AB.jpeg

Pulpo Peka vom @Kingfisherteam
93F99708-FC22-4F04-B8BE-6C35F83219A1.jpeg

der Durstige und der Bockfotznkurier vertragen sich wieder :)
F250529B-322D-4DE5-9F1A-EAA89E5A7CDF.jpeg

Cheers
61E48AA1-F8BB-4E9A-8DEA-EFE5B0226ACB.jpeg

Ein paar milde Pimientos. Weiß gar nicht was alle hatten... ok, am nächsten Tag hatte ich auch so ein leichtes Brennen am südlichen Teil eines nach Norden ziehenden Utti’s :)
C6A4F8D5-1761-42C0-AB09-6D7B09A57B28.jpeg

Lecker Bier gab’s natürlich nicht nur von Forst.
4F216225-148C-4D39-A3FD-4245886C3545.jpeg

Oh, da ist es ja schon fertig 🤤🤤🤤
Da ich es zerlegt habe, gab’s von mir leider kein Bild davon. Aber englisch - perfekt. Mein Favorit: gutes Olivenöl plus Meersalz!
BF7763E8-FB28-4D05-8567-52A02B25868A.jpeg

Das Fickel drehte weiterhin seine Runden. Mein Weizen leistete ihm etwas Gesellschaft.
2A49131C-C665-40E7-9D4F-15E8D5C352D7.jpeg

Leck mich fett...
88D7B565-3BF6-43EE-ABDE-8FBB5415F104.jpeg
DB82C2A5-8F5F-4A78-8180-47C974698266.jpeg

Ja, so kann man es doch aushalten!
07ED9DCA-DC82-48FE-8622-E27D72189A6B.jpeg

Und dann gab es noch Horst. Ja Lutz, der Pferd ist dir gut gelungen. Sehr gut!
AF41B3F4-5395-48CA-B429-8F37E1C31832.jpeg

Da war er auch zufrieden!
6C20C218-AA8F-4C90-B633-74B0BD7A6439.jpeg

Mehr Fotos hab ich dann nicht gemacht am Dienstag.
Aber wir waren noch erfolgreich :)
🍻🍻🍻
 

VA-Griller

BoschBruder & Gipfelstürmer
10+ Jahre im GSV
:respekt:
Was für ein OT und was für eine tolle Story dazu...
kommt selten vor, aber mir fehlen die Worte !

:prost:
Glaub mir, da kommt noch mehr, und ich durfte alles mitmachen :love:
Sorry, ich lege erst morgen los, bin noch völlig aufgedreht. Hab vor Freude bisschen viel Bosch getrunken :lach: darum morgen erst, aber bleibt gespannt :grin:
 
Oben Unten