• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Flammen zu hoch... was tun

abpianoman

Vegetarier
Hallo.
habe heute burger gemacht. waren gut.

jedoch glaube ich dass flamnen meines weber q300 zu hoch sind. ist in meinen Augen nicht so gut oder?

an was kann das mit den hohen Flammen liegen?
zum reinigen des rosts sprühe ich trennspray drauf. flammen Natürlich aus. ist das evtl der grund?
 

Urbadener

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi
regel die Flammen einfach runter und wieso Trennspray zum "reinigen" ?
Burger sind fett da kann es schon aufflammen.
 
OP
OP
A

abpianoman

Vegetarier
trennspray hab ich mal gelesen. ich heize hoch, reinige den rost und sprüh trennspray drauf (das gleich nach dem Grillen)

wenn ich flamm runter-regele, nimmt dann nicht Temperatur ab???
 

Tadgh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Mach doch bitte mal ein paar Fotos von deinen "zu hohen" Flammen, das ist ja so etwas schlecht einzuschätzen.
Und was lässt dich vermuten, dass etwas nicht stimmt?

Etwas (!) Trennspray, um den Rost bei Nichtbenutzung zu schützen ist erst mal nicht verkehrt, verursacht aber keine dauerhaft höheren Flammen, du sprühst ja, wenn der Grill aus ist, oder?
 

mk02

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Wenn die Flammen hoch schlagen wärend du grillst, dann mach doch den Deckel zu.
 

Tadgh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wenn die Flammen dauerhaft so brennen, stimmt vielleicht das Luft-Gas-Gemisch nicht oder es verbrennen irgendwelche Rückstände. Wie lange hast du denn den Grill und war das immer schon so?

Hier ein paar erste Maßnahmen:
- Brenner abbürsten, Löcher mit einer Nadel freipopeln
- Brenner ausbauen, mit einem langen Schraubenzieher oder Zelthering mal prüfen, ob in den Rohren etwas steckt, Brenner ausklopfen
- Die Insektengitter unbedingt säubern

Das Vorgehen zum Ausbau und Reinigung findest du auch in der Bedienungsanleitung unter "jährliche Wartung" oder "Reinigung der Brenner" oder so ähnlich.

Schaden kann das alles nicht, sollte jährlich gemacht werden.
Viel Erfolg! :anstoޥn:
 
OP
OP
A

abpianoman

Vegetarier
danke für den Hinweis - das Reinigen hab ich bisher nicht gemacht und eher stiefmütterlich in meinen Gedanken gehabt :-). Mal schauen, wie es danach aussieht... Euch ein schönes Wochenende.
 
OP
OP
A

abpianoman

Vegetarier
so, gestern Grill sauber gemacht... mal schauen, wie das nächste Grillen wird :-)

Prüfen auf Gaslecks... das hab ich nicht gemacht. Was denkt ihr darüber????

schönen Abend
 

DundD

Bundesgrillminister
Wenn deine Brenner so "frei" liegen würde ich nicht mit Trennspray arbeiten. Nimm ein Stück Küchenpapier und gib etwas Speiseöl drauf - das Temperaturen verträgt - und reibe damit nach dem Abbürsten über den Rost.
 

Tadgh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Prüfen auf Gaslecks... das hab ich nicht gemacht. Was denkt ihr darüber????
Das ist wie das Anlegen eines Sicherheitsgurtes - kaum Aufwand, große Wirkung im Falle eines Falles und hoffentlich war es das ganze Leben lang völlig unnötig. Was sollen wir darüber denken? Ausreden werden wir es dir nicht.

Buddel auf, Grill aus und dann ganz einfach mit Spüliwasser die ganze Gasleitung und besonders die Anschlüsse von der Buddel bis zum Grill einseifen, wenn es irgendwo Blasen bildet, ist an der Stelle etwas undicht.

Und warum wartest du bis zum nächsten Grillen, wie dein Fammenbild aussieht? :confused:

Wenn deine Brenner so "frei" liegen würde ich nicht mit Trennspray arbeiten. Nimm ein Stück Küchenpapier und gib etwas Speiseöl drauf - das Temperaturen verträgt - und reibe damit nach dem Abbürsten über den Rost.
Natürlich nicht von oben den ganzen Grill vollsprühen, sondern von der Seite kurz beidseitig sprühen. Die Methode Küchenpapier/Öl hat m. E. den Nachteil, dass kaum Öl an die Seite der Roste gelangt. Aber jeder, wie er mag.
:prost:
 

DundD

Bundesgrillminister
Beim nächsten Erhitzen oder auch schon gleich wenn die Roste noch heiß sind kriecht das Öl schon dahin. Wenn der Rost eine gute Patina hat und nicht übermässig mit chem. Mitteln von Fett befreit wird sollte das reichen.
 
Oben Unten