• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fleisch nach Erreichen der KT in JEHOVA

StrahleFz

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe mir für die neue Grillsaion einen WSM 57 gegönnt.

Letzte Woche der erste Test mit 1,5kg Stück Sparerib und 1,0 Kg Butenrollbraten.

Das Ergebnis war ganz OK.

Ich hatte dass Problem, dass das kalte Wetter und der Wind immer den WSM angekühlt haben und ich auch bei komplett offennen Lüftern mir mit der Temeraptur schwer tat.

Ich denke ich muss hier noch etwas Erfahrung sammeln.

Diese Woche ist ein 1 KG Briskett Beef dran.

In Blogs und YouTube Videos wir immer wieder drauf hingewiesen, dass Grillgut nach dem erreichen der KT in Jehova zu paken und dem Fleisch eine Ruhezeit von 30/45 Minuten zu geben?

Meine Beführschtung ist jetzt, dass Ribs oder das Briskett dann zu stark auskühlen.

Könnt Ihr mir ein paar Erfahrungswerte geben?

Danke!!!
 

huharald

Grillkönig
In Blogs und YouTube Videos wir immer wieder drauf hingewiesen, dass Grillgut nach dem erreichen der KT in Jehova zu paken und dem Fleisch eine Ruhezeit von 30/45 Minuten zu geben?
UNBEDINGT!! vor allem das Briskett ... mache ich bei jedem Braten, denn dann verteilt sich die Feuchtigkeit wider gleichmäßig im Fleisch.
Bei den Ribs habe ich es noch nie gemacht, die kommen gleich auf den Teller (die haben auch eine viel dünnere Fleisch-Schicht)

Meine Beführschtung ist jetzt, dass Ribs oder das Briskett dann zu stark auskühlen.
Die Befürchtungen hatte ich Anfangs auch, aber die ist unbegründet ... aber wenn Du das fürchtest heize Deinen Ofen auf 50° oder so und leg den eingepackten Braten da rein (ist aber wie gesagt nicht notwendig)
 
OP
OP
S

StrahleFz

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Danke für die schnelle Antwort:

zwei Fragen:

1. Wie lange würdest Du für das Briskett 1,0 Kg rechnen bis es fertig ist? Ich schätze ca. 7 - 8 Stunden.

2. Wie lange würdest Du das Ding in Jehova ruhen lassen?

Vielleicht hat jemand ja noch eine Idde für ne optimale Beilage :-)
 

fuyuni

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
... aber wenn Du das fürchtest heize Deinen Ofen auf 50° oder so und leg den eingepackten Braten da rein (ist aber wie gesagt nicht notwendig)

Was auch gut funktioniert ist, das in Jehova eingepackte Fleisch in eine Thermobox zu geben, in der sich bereits einige Flaschen mit heißem Wasser befinden. So kann man das Fleisch auch gut transportieren, falls nötig.

mfg
 

KWausE

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Wünsch Dir viel Glück,das Wetter passt ja schon mal zumindest kein Regen.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ribs nach dem Grillen in Jehova?
Das könnte der Trend der Grillsaison 2015 werden ...:lolaway:

Lese dich hier im GSV mal in das Thema Ribs ein.
Die am meisten verwendeten Zubereitungsarten sind entweder 5-0-0, bzw. 6-0-0 oder die bewährte 3-2-1 Methode.
Wie das geht und was sich dahinter verbirgt, das bekommst du sehr schnell über die Suchfunktion heraus ... da gibt es Tausende Themen dazu :sun:

Selbst bei einem Brisket (Rinderbrust) oder bei einem Pulled Pork lasse ich die Ruhephase in Jehova weg.
Warum?
Weil es das ganz einfach nicht braucht ... du kannst es aber kurz abdecken und ein paar Minuten auf einem warmen Teller oder einem warmen GN-Behälter oder KONCIS "ruhen" lassen.

Und für ein Brisket solltest du ein größeres Stück Rinderbrust nehmen, die verzeiht Fehler und bleibt saftiger.
Unter 2-3 Kilo fange ich da nicht an ...

PS: ... den
1,0 Kg Butenrollbraten.
haben wir nicht gelesen :lol:

:prost:
 

bbq4you

2022 ohne Arschlöcher
10+ Jahre im GSV
Alles gesagt bis auf, warum über Stunden eine schöne Kruste auf
dem Brisket erzeugen und sie dann mittels Jehova zerstören.
:prost:
.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Wie lange würdest Du für ein 2,5 kg Brisket einplanen?

So lange, bis es fertig ist :sun:
Schau mal hier ... ein gutes Brisket braucht mit dem richtigen Setup zwischen 8 und 10 Stunden.

http://www.grillsportverein.de/foru...eef-rub-brisket-powered-by-greek-fire.221235/
http://www.grillsportverein.de/foru...-inkl-ausfuehrlicher-anleitung-fertig.209298/

Im Apollo mache ich das so ... den WSM kannst du mit einem fast indetischen Setup befeuern.
Achte unbedingt auf gute Kohle (Greek Fire oder Kokoko) oder gute Brekkies (Profagus Grillis, Kokoko) du wirst den Unterschied schmecken und den Verbrauch spüren.

Viel Erfolg!

:prost:
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
OP
OP
S

StrahleFz

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Abschlussbericht:

Bis 21:30 stieg die KT nicht über 78 Grad.

Der Brennstoff im WSM ging dann zur neige... (Hatte nicht mit mehr als sieben Stunden für 1 KG gerrechnet)

Also das Ding in den Offen bei 120 Grad.

Um 22:30 KT 90 Grad.

Leider ist mir das BB zu torcken geraten.
 
OP
OP
S

StrahleFz

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
:confused:So mich quält natürlich die Frage und Suche nach dem Warum:

Zu kleines Stück nur 1 kg

Zu wenig Temperatur im WSM 105

Hätte ich das Ding in Jehova packen sollen, nach der Plateauphase?

Was meint ihr?
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Dass 1 kg schon etwas wenig ist und dadurch die Gefahr steigt, dass das Fleisch trocken wird, hatte dir Taigawutz ja schon erkläsrt. Etwas höher hättest du die GT meiner Meinung nach fahren können. Einpacken in Jehova - oder besser in Backpapier - macht vor und nicht nach der Plateauphase Sinn. Du möchtest damit schließlich die Plateauphase vermeiden.
Wenn dir nach wenigen Stunden der Brennstoff im WSM zur Neige ging, hattest du zu wenig Brennstoff im WSM. Löschen von zuviel Kohle ist einfacher als Kohle nachzulegen.
 
OP
OP
S

StrahleFz

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Noch eine kurzer peinlicher Nachtrag:

Ich habe Kohlen vom Aldi Süd 2015 und Weber Longlasting verwendet.

Meine Frau meinte die Garage stinkt wie ne Fischräucherrei :o

Werde nächstes mal auf jeden Fall Grillies oder greek-fire nehmen.

Zahle gerade mein Lehergeld
 
Oben Unten