• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fleischeinkauf und Zubereitungstipps

BeepBeepImAJeep

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Freunde,

habe mir beim Edeka Schröll bei Bogen ein paar feine Sachen zum Grillen gekauft. Das Fleisch stammt vom österreichischen Metzger Höllerschmied, der heimische Donauländer Rinder 35-42 Tage lang trocken abhängt.
Der diesmalige Hauptakteur ist die gut 2 Kilo schwere Beiried, ein Roastbeef also.

DSCN0195.jpg


Die schöne Marmorierung ist auch durch die Folie zu erkennen:

DSCN0198.jpg


Außerdem habe ich noch Ribeye und ein schönes T-Bone mit gut 1 Kg mitgenommen.

DSCN0201.jpg


DSCN0200.jpg


Leider stört das Papier im der Vakuumfolie den tollen Blick auf das Traumfleisch :)

Die Dicke passt auch:

DSCN0202.jpg


So das war`s mit der Fleischvorstellung.
Das Roastbeef werde ich am Ostersonntag im Ganzen bei 100° schön l&s im 57er bis 55° KT ziehen lassen und dann noch kurz die Fettauflage direkt drauf.
Oder habt ihr andere Vorschläge für die Zubereitung des Roastbeefs? (Es soll auf jeden Fall im Ganzen bleiben!)

LG Josef
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Fulltime Griller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich würde es von allen Seiten direkt angrillen und dann gar ziehen lassen!
Die 57 KT ist ein gutes Ziel ;-)
Achja btw. schönes Fleisch :sabber:
 
OP
OP
BeepBeepImAJeep

BeepBeepImAJeep

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Keiner mehr Tipps für die Zubereitung des Roastbeefs? Hab schon die ganzen Threads durchgesehen, aber ich denke, die ganzen Spielereinen wie Salzkruste oder Ähnliches braucht man für das Fleisch nicht. Was sagt ihr denn dazu?
 
Oben Unten