• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Formen der Haltbarmachung von Lebensmitteln und wie ich sie umsetze

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Quälgeist

.
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
Jetzt versuche ich mich auch mal in einem Strang und nutze das auch gleichzeitig mal zu eigenen Dokumentationszwecken.

Vor kurzem hatte ich mit Buzzman eine kleine Unterhaltung zum Thema "Einmachen". Eine fast vergessene Methode, die ich unterschätzt finde und auch wieder aufgreifen möchte.
Nur das nötige Material, in dem Fall der Einkochtopf, ist noch nicht in meinem Bestand.

Bisher habe ich viel eingefroren. Herr Schatz und ich können nur große Mengen kochen. Warum auch immer das so ist und manche Gerichte, wie Linsensuppe, kann man einfach nicht in kleinen Portionen herstellen. Irgendwie schmeckt das nicht.
Daher frieren wir beide, 2 Haushalte, bisher immer gerne ein und für den "schnellen" Hunger und die eigene Faulheit an den Herd zu gehen gibt es dann eben "homemade Convinience"-Futter.
Aber wir haben beide das Problem, daß wir unsere Dosen für den Gefrierschrank nicht beschriften. Da kann es dann schon mal vorkommen, daß wir eine Überraschungsbox aus dem Gefrierschrank holen und das trifft nicht immer den Geschmack, wenn man sich gerade auf etwas bestimmtes gefreut hat.

Zwischendurch habe ich dann immer mal wieder ans Einkochen gedacht, aber nicht weiter darüber sinniert.
Dann mal das Einkochbuch von Weck gekauft, als ich mich mit Kuchen aus dem Glas beschäftigt hatte.
Anschließend geriet das wieder in Vergessenheit.

Vergangenes Jahr bekam ich riesige Mengen von Tomaten. Leider kurz vor dem Urlaub und ich hasse es gegen das Verderben zu essen oder Lebensmittel schlecht werden zu lassen.
Also habe ich die Tomaten geviertelt, mit Salz und Zucker verkocht und anschließend durch die "Flotte Lotte" meiner Kenwood Chef gedreht.
Das Ergebnis habe ich dann nochmal aufgekocht und in, sterilisierte, Gläser abgefüllt. Auf den Kopf gestellt und siehe da, das hat über 12 Monate gehalten.

Dieses Jahr ein ähnliches Spiel, nur ist das Ausgangsmaterial eine Zucchiniflut gewesen.
Diese habe ich heute in ca. 1cm dicke Scheiben geschnitten, ein paar kleine Peperoni dazu und dann auf die Plancha meines Z&B geworfen.
Die Scheiben schön gebräunt, um sie anschließend heiß in Gläser zu geben, die ich noch mit Knoblauch bestückt hatte und dann mit Olivenöl bedeckt.

Mal sehen, ob dieses Experiment ebenso erfolgreich ist, wie das Tomatenexperiment im vergangenen Jahr.

Ich denke, ich werde damit weiterexperimentieren, da ich gerne auch weiterhin selbst hergestellte, Gerichte als "Fertigware" im Haus haben möchte und diese dann in Gläsern aufbewahren möchte. Also auch mal 1-2 Rouladen im Glas, eingekocht oder mit Vakuum gezogen.
In Gläsern sehe ich dann wenigsten was ich da habe und muß nicht wie bei den Gefriersachen raten, was ich da gerade habe.

Sollte es das Thema schon geben, dann entschuldige ich mich schon mal vorab für den Strang und nutze ihn nur für mich selber.
Sollten noch andere daran Interesse daran haben würde ich mich über Anregungen freuen.

zucchinireste1.jpg


zucchinireste2.jpg
 

Anhänge

  • zucchinireste1.jpg
    zucchinireste1.jpg
    190,9 KB · Aufrufe: 976
  • zucchinireste2.jpg
    zucchinireste2.jpg
    198,4 KB · Aufrufe: 998
G

Gast-mxbhSg

Guest
Die Zucchini schauen gut aus. Werde ich ausprobieren. Zucchinis wachsen bei uns grad schlimmer als Unkraut
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

.
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
@Buzzman sowas habe ich heute beim Mittagessen gehört "Ich kann keine Zucchini und Gurken mehr sehen" ;)
Dieses Jahr war wohl ein gutes Gartenjahr.
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Es ist warm und viel Regen bei mir schießt auch alles. Gegen das Raten in der Gefriertruhe habe ich Etiketten per Thermodrucker geht schnell und ich habe das raten nicht mehr, der Drucker steht fest in der Küche genauso wie das Tablett, da ist es schnell gedruckt.
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

.
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
Nach 2 Wochen herumstehen, fand ich nach meinem Urlaub 2 Gläser wieder, die leider umgegangen sind.
Offensichtlich hatten die Deckel nicht richtig geschlossen und die Zucchini sind nach oben gekommen und haben das Öl nach aussen gedrückt. Schade. Riecht noch gut, aber die ersten Schimmelpilze deuten auf Abfall hin.

Beim nächsten Großeinkauf in Metro oder Selgros werde ich mir neue, große Gläser kaufen und Herrn Schatz nötigen sein Schaschlik zu machen. Das werde ich dann in die Gläser packen und ab in den Keller für entsprechende kochfaule Zeiten einlagern.

Das werde ich auch noch mit Hackfleischsauce machen.

Irgendwie klingt das mal wieder nach einem intensiven Kochwochenende :) Das nächste Regenwochenende kommt bestimmt.



Gibt es eigentlich Ideen für die Haltbarmachung von Rührkuchen, ausser Kuchen im Glas oder Einfrieren?
 

Lopo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Supporter
Es geht nichts über was Eingemachtes, ich werde meine Jalapeno-Ernte (Wachsen auch wie Irre) auch wieder Einkochen.
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Ich werfe mal die Haltbarmachung durch Milchsäurebakterien in den Raum. Das ist eine tolle Sache bei Zucchiniflut. Die schmecken dann ähnlich wie saure Gurken.
 

Lopo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Supporter
wie machst du das @Lopo? Ein spezielles Rezept?
Ich schneide die Jalapenos in Ringe und Koche sie mit einer Mischung aus Gurkenaufguß (gibts fertig) etwas mit Wasser verdünnt und einer guten Prise Zucker ein. Das ganze einfach nach eigenem Geschmack abschmecken und Verfeinern mit Zwiebel, Knoblauch usw. Danach die Gläßer (Schraub, Weck oder Bügelverschluß) ganz normal Einkochen. (Pro cm Glasdurchmesser 10min Kochzeit Rechnen,Faustformel) hält sich Jahrelang und passt zu vielen.
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

.
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
@Falkenstadl, danke für die Blumen, aber das gehört leider zu den Dingen, die ich nicht habe.
Im Keller einer Mietwohnung kommt der Geruch davon nicht allzugut und bei Herrn Schatz im Haus komme ich nicht an das Sauerkraut, wenn ich es bräuchte ;)
Blödes Dilemma.


Geht eigentlich auch Sauerkrautsaft aus der Drogerie? *grübel*
 

Schwarzdax

Veganer
10+ Jahre im GSV
Im Reformhaus. Könnte aber totpasteurisiert sein.
Gruß
 

marcu

Plaudertasche
5+ Jahre im GSV
Zucchinis kann man bei Schwemme ganz herrlich wie Senfgurken einmachen, auch mit Gurkenaufguss! ;)
Und die halten sich recht lange.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten