• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fränkisches Schäufele mit zweierlei Klößen - So klappt es eigentlich immer:)

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schöner Bericht :)

Aber von einem Schweinegriller hätte ich auch nichts anderes erwartet :D
 

Grillhacker

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi Peter

da muss ich den Hut ziehen.......
absolut perfektes "Schäufela".......herrliche Doku.....
so muss es sein.....

gruß Wolfgang
 
OP
OP
Schweinegriller

Schweinegriller

Dr. Plateau
10+ Jahre im GSV
Die Kruste sieht toll krachig aus.
Aber ich würde mich mit den Knödeln und viel Sauce auch pur begnügen. Da braucht es kein Fleisch.

Da hast du wohl Recht! Die restlichen Knödel wurden heute in Scheiben geschnitten, mit Butter in der Pfanne gebraten und mit einem halben Liter Soße gegessen. Meine kleinen Söhne haben es gefeiert:beercheers:
 

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Absolut toller Bericht mit super Bildern, muss ich nachkochen !
Sowas kriegt hier in OWL keiner Zustande - genial ! :sun:
 

getnuts

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sieht echt super aus! Das würde ich auch gern mal machen! Aber ich fürchte ich bekomme hier in Berlin keine Schäufele.
 
OP
OP
Schweinegriller

Schweinegriller

Dr. Plateau
10+ Jahre im GSV
Absolut klasse Bericht von unserem fränkischen Nationalgericht :thumb2: Gefällt mir richtig gut :thumb1:

Ein paar Anmerkungen möchte ich als alter Franke (geboren übrigens in Erlangen ;) ) aber doch noch geben :

- Bier in der Soße kann man dazugeben, muss man aber nicht ;)
- Speck kommt in einem echten fränkischen Schäuferla Rezept nicht vor und verfälscht auch den Geschmack.
- Breznknödel isst man in Bayern, aber nicht in Franken ... ;)
- selbstgemachte Halb und Halb Klöße ... Hut ab ... perfekt :thumb2: Aber traditionell isst man "rohe Klöße" dazu ;)
- und nun zum wichtigsten Punkt ... Kümmel :D Kümmel ist ein muss beim Schäuferla :woot:

Aber jetzt zum aller-allerwichtigsten Punkt ...


... dein Tellerbild schaut sowas von geil aus :woot:
Schei.. aufs Originalrezept ... ich sabber gleich die Tastatur voll ... Hammer :thumb1::thumb1:


das ist die Mindestmenge Soße bei einem Schäuferla :-D

Klasse Bericht Peter ... Danke dafür :thumb2:

Herzlichen Dank! Ein solches Lob von einem Franken zählt doppelt! :sun:

Die Rezepte für Kartoffelkloß (wie meine Oma nehme ich aber Eigelb anstelle der Milch) und Speck in der Soße habe ich hierher...

IMG_0166.jpg

Sehr nett geschriebenes kleines Büchlein, aber du hast vollkommen Recht, den Speck benötigt man wirklich in keinster Weise! Und zum Wichtigsten: Den Kümmel habe ich schlichtweg vergessen:pfeif:
Wird nachgereicht:-)!

Ich hätte während des Kochens wohl nicht so viel Weltenburger testen sollen....:D

Beste Grüße!:prost:
 

Anhänge

  • IMG_0166.jpg
    IMG_0166.jpg
    374,7 KB · Aufrufe: 503

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Die Internetseite zu diesem Buch ;)
http://www.schaeufele.de/index.html

Den Kümmel habe ich schlichtweg vergessen:pfeif:
Wird nachgereicht:-)!
Ich denke mal das wird nicht das letzte Schäuferla gewesen sein das du gemacht hast, dann kannst du ja ne gute Brise ganzen Kümmel mit rein tun (und auf die Kruste !)
Was auch sehr oft dazu gegessen wird ist Sauerkraut. Aber das muss öfter gekocht bzw aufgewärmt worden sein. So wie ein Gulasch ... das schmeckt auch erst so richtig gut wenn es ein paar mal aufgewärmt worden ist :thumb2:
 
OP
OP
Schweinegriller

Schweinegriller

Dr. Plateau
10+ Jahre im GSV
Die Internetseite zu diesem Buch ;)
http://www.schaeufele.de/index.html


Ich denke mal das wird nicht das letzte Schäuferla gewesen sein das du gemacht hast, dann kannst du ja ne gute Brise ganzen Kümmel mit rein tun (und auf die Kruste !)
Was auch sehr oft dazu gegessen wird ist Sauerkraut. Aber das muss öfter gekocht bzw aufgewärmt worden sein. So wie ein Gulasch ... das schmeckt auch erst so richtig gut wenn es ein paar mal aufgewärmt worden ist :thumb2:

Guter Tipp! Sauerkraut geht immer....
 
OP
OP
Schweinegriller

Schweinegriller

Dr. Plateau
10+ Jahre im GSV
Was auch sehr oft dazu gegessen wird ist Sauerkraut.

Hey Bruco, zwei Fragen habe ich noch:) Hast du dein Sauerkraut schonmal selbst eingelegt? Ich habe im Keller noch alte Westerwälder Steingut Pötte für Sauerkraut stehen, habe mich aber noch nicht wirklich getraut.

Reibst du die Schwarte auch mit Kümmel ein?

Danke und beste Grüße!
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hey Bruco, zwei Fragen habe ich noch:) Hast du dein Sauerkraut schonmal selbst eingelegt? Ich habe im Keller noch alte Westerwälder Steingut Pötte für Sauerkraut stehen, habe mich aber noch nicht wirklich getraut.
Sauerkraut hab ich noch nicht selbst gemacht. Tut mir leid, da kann ich leider nichts dazu sagen.
Reibst du die Schwarte auch mit Kümmel ein?
Einreiben in dem Sinne nicht da ich immer ganzen Kümmel verwende. Auch auf der Schwarte.

DSC_0823.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0823.JPG
    DSC_0823.JPG
    221,3 KB · Aufrufe: 506
OP
OP
Schweinegriller

Schweinegriller

Dr. Plateau
10+ Jahre im GSV
Wow, auch ein tolles Foto! Alles klar, das werde ich dann mal an meinen zwei noch in der Truhe verweilenden Schäuferla anwenden. Danke!
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Alter Verwaltet. Da hast du richtig gut abgeliefert Peter! Der Hammer! Was für ein Aufwand und dann so ein Finale :thumb1:
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester
Schaut echt lecker aus.
Jedoch,
muss ich mal etwas nachfragen, hab gerade Diskussion mit meiner GöGa
ich sage:
3h Roh mit Schwarte nach unten im Salzwasser
dann nur noch 3h bei 180° im Ofen

GöGa sagt:
3h Roh mit Schwarte nach unten im Salzwasser
2,5-3h mit Schwarte im Sud bei 180°
und dann
3h mit Schwarte nach oben bei 180°?
das wären dann 5,5-6h bei 180°
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Oben Unten