• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frage zu einem Bauch-Pökel-Rezept ?

Boris B.

Putenfleischesser
Hallo Zusammen ...

Da meine erste Räucherwurst aus dem Räucherkarton ziemlich gut angekommen ist, möchte ich mich nun an einem kleinen Stück Bauch versuchen...

Ich stell mal ein Photo von dem Rezept ein ...
1516866640818358936437.jpg


Meine Frage: Da steht zwei Tage pökeln? Ist das bei Nasspökeln so kurz? Habe hier oft gelesen das Bauch so drei Wochen braucht ... im Vakuum ... klar das ist was anderes.

Vakuum Maschine hab ich nicht. Daher dachte ich das Rezept könnte für mich passen.

Was meint ihr ... kann das funktionieren?

Beste Grüsse Boris
 

Anhänge

  • 1516866640818358936437.jpg
    1516866640818358936437.jpg
    285,7 KB · Aufrufe: 330

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Leider kenne ich mich mit nasspökeln zu wenig aus. Zwei Tage erscheint mir auch wenig. Aber vielleicht kommt das durch den Flüssigkeitsdruck.

Vom handling und dem Einhalten von Sauberkaeitsstandarts, empfehle ich Dir aber wirklich einen kleinen Vakuumierer. Früher oder später wirst Du mit der Wurst/Schicken Produktion einen anschaffen. Danach wirst Du Dich fragen: "wieso habe ich erst jetzt einen gekauft?" Es muß ja nicht gleich ein LAVA sein.
 

alfaben

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das gute alte "Das große DDR-Wurstbuch".
In sich widersprüchlich.
Im Rezept schreiben sie 2 Tage Pökeldauer, auf Seite 125 (Lakepökelung) "Je Kilogramm Fleisch beträgt sie ca. 2 Tage."
So Pi mal Daumen 7,5%ige Lake.
So wird das nichts mit dem Pökeln.

Im Buch Komplettkurs-Schinken-selber-machen von Holger Frech schreibt Frech zum Nasspöklen:
Je cm Fleischdicke ca. 55 Stunden pökeln
Nach dem pökeln je 5 Tage Pökelzeit den Schinken 1 Tag durchbrennen lassen.
 

AGEES

Dauergriller
Du must nicht Nass oder im Vakuum Pökeln es geht auch trocken pökeln. Du nimmst dein Stück reibst es ordentlich mit Salz pro kg ca 40-50g NPS ein und legst es in eine Verschließ bare box (Behälter).
Die pökelzeit ist pro kg ca 10 Tage. Kannst du mal ausprobieren wen der Salz gehalt dir zu viel ist kannste ja reduzieren. Ich zum Beispiel benutze nur 20g pro kg beim Vakuumieren.
 
OP
OP
Boris B.

Boris B.

Putenfleischesser
Danke für eure Antworten....

Da ich heute frischen Bauch bekommen habe musste ich handeln... ganz viel (ca. 6kg) in Portionen für später in den Froster. ...

.... und zwei klitze kleine Stücke hab ich wie folgt behandelt:

1Stück 100g ...

4,2 g NPS
1g Pfeffer

Zweites Stück 280g

9 g NPS
2g Pfeffer
3g Paprika

Alles trocken eingerieben und stramm in Folie eingewickelt... dann in Tupper Dose ... ab in den Kühler bei 6c° ...

Hab ich Chancen das es was wird? Wie lange lass ich es so liegen? Kann es verderben?

Hab gelesen zu lang gibt es nicht?

Reicht bis Montag?

Möchte danach kalt räuchern...

Beste Grüsse noch mal Danke...

Lg Boris

P.s. in dem DDR Buch erscheinen mir viele Rezepte sehr basal... hatte mir mehr von erhofft... wobei purristik schon mein Ding ist ...
 
Oben Unten