• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frage zu Q300 Gas Druckminderer

DrCrankenstein

Rindfleischdesigner
10+ Jahre im GSV
Hallo Grillgemeinde

Ich bin jetzt etwas verwirrt.
Da man ja ab und an den Gas Druckminderer wechseln soll zwecks Sicherheit, hab ich beschlossen mir einen neuen zu zulegen. Da es im Baumarkt nichts anderes gab hab ich einen 50 mBar gekauft. Nun lese ich aber das ich nur 30 mBar benutzen darf, andere wiederum schreiben Weber Q300 kann beides, 30 und 50 mBar, mein Q300 ist aus Schweden. Was soll ich nun tun, einen 30 mBar irgendwo bestellen oder einfach den 50 mBar benutzen und gut?
Vielen Dank im Vorraus für eure Hilfe!!!

Gruß Rene´
 
Zuletzt bearbeitet:

DERMexxx

MaxGyver
10+ Jahre im GSV
Hi Rene,

unsere Schwedinnen brauchen nen 30mbar-Regler.
Das is in Europa eigentlich auch die "Norm" für Gasgeräte, nur in Deutschland wieder ned, da gibts die 50mbar-Geräte.

Dass der Grill beides kann kann nicht stimmen, je nachdem, mit welchem Druck er betrieben wird ändert sich die Größe der Einström-Düse, damit die Gasmenge am Ende wieder stimmt.

Die 30mbar bei unseren "Exoten" müssten glaub ich auch auf dem Typenschild stehen.

Eine Empfehlung zum Tausch des Druckminderer is alle 10 Jahre. Ein Produktionsdatum des Reglers müsste draufstehen.

:anstoßen:
 
OP
OP
DrCrankenstein

DrCrankenstein

Rindfleischdesigner
10+ Jahre im GSV
@DERMexxx Danke mein Freund, jetzt weis ich bescheid. Ich wünsche dir und allen Grillfreunden ein schönes Weihnachtsfest!!!

Gruß Rene`
 

DERMexxx

MaxGyver
10+ Jahre im GSV
Gib der Schwedin ordentlich Gas ;-)

Ein frohes Weihnachtsfest und ein paar erholsame Tage am Rost :biggrinsanta:
 
Oben Unten