• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frage zu Schichtfleisch im 3L Barbecook

essengehen

Der für den Captain läuft
5+ Jahre im GSV
Moin DO Gemeinde,
Am 2. Mai wollen wir den Junggesellenabschied eines Freundes feiern. Da er schon das zweite Mal heiratet, ist ein geselliger Tag im engen Freundeskreis geplant und ich bin für das Essen zuständig. Neben Russenspießen und irgend was Schönem vom Rind, würde ich noch gerne ein Schichtfleisch machen. Da ich bislang noch kein Schichtfleisch gemacht habe, hätte ich noch die ein oder andere Frage. Zubereitet wir es in einem 3L barbecook.
Nun zu meinen Fragen, welches Setup würdet ihr mir empfehlen, wie lange braucht es und welche Menge bekomme ich in den DO? Für eure Antworten, schon mal recht herzlichen Dank.
 

Pitboy

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich mache es im 3-l-Barbecook immer so:

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/dopfeinweihung-mit-na-was-wohl-schichtfleisch.179691/

Setup: 8 Briketts unten, 16 Briketts oben.
Nach ca. 1 1/2 Stunden muss ich nochmal Briketts (Aldi süd) nachlegen.
Nach knapp 3 Stunden ist es dann gut.

Einfüllmenge weiß ich gerade nicht, da muss ich meine Küchenfee mal fragen.
Die BBQ-Soße lasse ich mittlerweile weg, die braucht es nicht.
Als Rub verwende ich den Memphis Dust von Meathead
(http://amazingribs.com/recipes/rubs_pastes_marinades_and_brines/meatheads_memphis_dust.html).
Der passt, speziell wegen des Rosmarins, perfekt zu der Kombination Schweinefleisch + Zwiebel.
Da zieht dann ein betörender Duft, der stark an Spießbraten erinnert, durch den Garten.
 

ThomasN

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hab vor einigen Tagen im 3L-Barbecook das erste Mal Schichtfleisch gemacht. Verwendet habe ich jeweils ca. 800g Nacken und Rücken gerubbt mit MD (ja ja, ich weiß, für mich allein hätt ichs nur mit Nacken gemacht), 375g Bacon, 2 Metzgerzwiebeln und 1 sehr großen Paprika. Gedopft hab ich mit Grillis, 7 unten, 14 oben, gute 2 Stunden. Das war ein bissel zuviel des Guten, das Fleisch war etwas zu dunkel, geschmeckt hats dennoch sensationell. Heute würde ich einfach auf 6/12 gehen.

Gruß ThomasN
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich mache es im 3-l-Barbecook immer so:

...

Das entspricht ziemlich genau meinem Vorgehen, wobei man beim Rub durchaus mal rumprobieren kann. Nicht dran sparen, Schichtfleisch verträgt ordentlich Würze. Ohne BBQ-Soße und zusätzliche Zutaten wie Kartoffeln, Tomaten oder Paprika gelingt das eigentlich immer.
 

laondar

Militanter Veganer
Hallo,

möchte als Neuling demnächst Schichtfleisch machen. Gibt es mittlerweile neue Erfahrungen und Erkenntnisse zu Schichtfleisch im 3L Barbecook bezüglich Menge der Zutaten, Kohlen und Garzeit? Gibt es das ultimative Rezept? ;)

Danke
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich mache immer ~1,5 kg Nacken mit 4 Metzgerzwiebeln und Speck, nach belieben vielleicht noch Kartoffeln, Gemüse (was gerade weg muss). Garzeit sollte mindestens 2 Stunden, besser noch 3 Stunden sein. Gewürze nach Gusto!
Kohlenaufteilung unten 5 oben 12
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Was soll es da auch groß für neue Erkenntnisse geben...wie immer beim DO ist mMn wichtig, nicht zu heiß, dafür lieber etwas länger. Die Füllmenge ist bedingt aus dem DOpfvolumen und ultimative Rezepte gibts sowieso nicht weil:

"Geschmackssache" sagte der Affe und biss in die Seife.

:-)
 
Oben Unten