• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Frage zum Unterbau Waschbecken und Gasgrill, Holzkohlegrill

t1222

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

was nimmt man am besten an Material als Unterkonstruktion für die benannten Utensilien?
Die Geräte stehen draußen aber geschützt unter einer Überdachung.
Am liebsten wäre mir etwas aus Holz, kombiniert mit einer gefliesten Arbeitsfläche.
Worin sollte ich am besten ein Waschbecken und die Grills einbauen?
Was würdet ihr mir empfehlen?
 
Hab mir vor einiger Zeit auch Gedanken darüber gemacht und verschiedene Materialien angepeilt. Bin aber letztlich immer wieder bei einer gegossenen Betonarbeitsplatte gelandet. Oder Du nimmst etwas mehr Geld in die Hand und nimmst Granit o.ä.
 
Hallo t1222,
als Unterkonstruktion empfehle ich ein Stahlgerüst, (Knauf). Alternativ aus Porenbeton. Beplankt mit Fermacellplatten. Darauf eine Arbeitsplatte aus Beton mit Fliesen/Steinzeug.
Kein Holz.
Gruß
Rooster1
 
Ich hab mit Ytong (Porenbeton) gemauert und lege eine Granitplatte drauf. Das Einschalen für eine Betonplatte ist doch sehr aufwendig.... dafür ist es aber die preiswerteste Lösung. Ich hatte Glück mit dem Granit, da unser ansässiges Natursteinwerk pleite gegangen ist.
 
erstmal vielen dank an alle!
@Jamido: da gibt es verschiedene platten von fermacell, welche genau hast du genommen?
fliesenkleber direkt drauf oder muss grundiert werden und wie kann man diem platten schneiden (cutter, flex, stichsäge)?
 
edelstahl hatte ich auch schon im auge, jedoch stehe ich mehr auf dunkle große fliesen.
 
Ich wollte anfänglich die wetterfesten oder so von Fermacell nehmen! Habe die ganz normalen EstrichBodenelemente genommen. Gibt es im Hornbach! Das gute ist, dass die gleich sowas wie Nut/Feder haben, dann bekommt man das super hin! Also eigentlich ritzt man die Platten! Da ich die doppelt geklebten Fussbodenlemente genommen hat das nicht so richtig geklappt...also Stichsäge raus und mit einem groben Blatt geschnitten! Ziemliche Stauberei, aber gepasst! Also ich habe noch einen Knauf Haftgrund gehabt, mit dem habe ich die Arbeitsplatten und meine Fronten 2x gestrichen und dann direkt der Fliesenkleber&Fliesen drauf! Super Stabil und fest! Habe von der Platte und dem Schneiden auch ein paar Bilder in meinem Bauthread (siehe unten)! Da kannste das auch sehen!
Gruss Andy
 
Zurück
Oben Unten