• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frage zur Temperaturregelung beim Portland XXL

oldzitterhand

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich habe gestern mal wieder den Portland XXL angeworfen und die Temperatur des Garraums mit einem externen Thermometer überwacht (das eingebaute Thermometer ist ja nicht zu gebrauchen).
Es wurden drei Tafelspitz für Pastrami zubereitet. Dafür wollte ich eine Temperatur von 120° erreichen. Dabei ist mir mal wieder aufgefallen, dass ich den Portland nicht unter 130° bekomme. Ich betreibe beide Brenner auf der kleinsten Stufe!

Wie macht Ihr das? Lasst Ihr einen Brenner aus? Ich frage mich auch, ob es überhaupt eine "Aus"-Stellung gibt. Ist die rechts von "Maximum"?

Anbei mal ein Screenshot des Temperaturverlaufs (16:16 Uhr war Start, beim großen Temp-Abfall kam das Fleisch in den Portland, beim zweiten kleinen Abfall wurden Spähne nachgelegt).

Grüße
oldzitterhand

Screenshot_20180624-202130.jpg
 

Anhänge

  • Screenshot_20180624-202130.jpg
    Screenshot_20180624-202130.jpg
    173,8 KB · Aufrufe: 959

PrivateJoker

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
beim kleinen El ists zumindest so, dass rechts vom Max, also Richtung "0" die Größe der Flamme noch weiter runtergeregelt werden kann, vllt geht das auch beim großen Bruder
:weizen:
Das geht,richtig.
Hallo zusammen,

ich habe gestern mal wieder den Portland XXL angeworfen und die Temperatur des Garraums mit einem externen Thermometer überwacht (das eingebaute Thermometer ist ja nicht zu gebrauchen).
Es wurden drei Tafelspitz für Pastrami zubereitet. Dafür wollte ich eine Temperatur von 120° erreichen. Dabei ist mir mal wieder aufgefallen, dass ich den Portland nicht unter 130° bekomme. Ich betreibe beide Brenner auf der kleinsten Stufe!

Wie macht Ihr das? Lasst Ihr einen Brenner aus? Ich frage mich auch, ob es überhaupt eine "Aus"-Stellung gibt. Ist die rechts von "Maximum"?

Anbei mal ein Screenshot des Temperaturverlaufs (16:16 Uhr war Start, beim großen Temp-Abfall kam das Fleisch in den Portland, beim zweiten kleinen Abfall wurden Spähne nachgelegt).

Grüße
oldzitterhand

Anhang anzeigen 1740611
Aber ich würde einfach einen Brenner aus lassen und fertig. Niemand zwingt dich beide Brenner zu verwenden.
 
OP
OP
oldzitterhand

oldzitterhand

Militanter Veganer
@PrivateJoker Weißt Du, wie es sich mit der Hitzeverteilung verhält, wenn nur ein Brenner an ist, oder macht das keinen Unterschied? Ich sehe in Deiner Signatur, dass Du auch einen XXL hast. Also lässt Du auch den zweiten Brenner z.B. bei Ribs aus?

Ich muss mir die Brennerregelung nochmal genauer anschauen. Wollte da am Sonntag nicht während der Zubereitung dran rumexperimentieren.

Viele Dank schon mal! :-)
 

Der_Max

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Nur mit einem Brenner zu arbeiten ist natürlich eine gute Lösung, wie @PrivateJoker schon vorgeschlagen hat. Aus meiner Erfahrung ist die „ungleiche“ Hitzeverteilung vernachlässigbar.
Um die Temperatur weiter zu regulieren, auch während des Jobs, versuche mal mit den beiden Lüfterklappen unten zu spielen, oder auch im Abzug die Klappe zu öffnen, da sollte die Temperatur auch noch nach unten zu drücken sein ( bei mir ist es so :prost:)

Hast du die Räucherkiste und die gefüllte Wasserschale drin? Sobald das Wasser leer ist, haut bei mir grundsätzlich die Temperatur nach oben hin ab...

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg
Max
 

PrivateJoker

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
@PrivateJoker Weißt Du, wie es sich mit der Hitzeverteilung verhält, wenn nur ein Brenner an ist, oder macht das keinen Unterschied? Ich sehe in Deiner Signatur, dass Du auch einen XXL hast. Also lässt Du auch den zweiten Brenner z.B. bei Ribs aus?

Ich muss mir die Brennerregelung nochmal genauer anschauen. Wollte da am Sonntag nicht während der Zubereitung dran rumexperimentieren.

Viele Dank schon mal! :-)
Ich habe beide Brenner an, aber ich habe eine niedrige Gastroschale auf der untersten Ebene (als Schmutzfang) liegen und die schluckt noch etwas Hitze. Somit kann ich mit beiden Brennern arbeiten. Aber wie @Der_Max geschrieben hat kannst du mal die seitliche Zuluft öffnen und den Kamin oben weiter auf machen, das bringt auch schon was.
 
OP
OP
oldzitterhand

oldzitterhand

Militanter Veganer
@Der_Max Wasser ist bei mir immer in der (mitgelieferten) Schale und die Räucherkiste ist auch immer drin.

Die Zuluft hatte ich bisher eigentlich so gut wie zu gemacht, da ich dacht, dass so der Rauch länger im Portland bleibt. Funktioniert das denn genau umgekehrt wie beim Kugelgrill? Da heißt ja mehr Zuluft auch mehr Hitze. :confused:
 

MaFra

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Natürlich, je mehr Luft um so mehr Wärme zieht ab. Ist wie beim Heizen zu Hause - Fenster auf -> kalt. In der Kugel facht der Sauerstoff die Glut an, dadurch wird es heißer.
Ich habe auch beide Brenner an. Schau der mal die Regulierung gegen 0 im Leerzustand an, wie klein du die Flammen bekommst.
 

PrivateJoker

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Natürlich, je mehr Luft um so mehr Wärme zieht ab. Ist wie beim Heizen zu Hause - Fenster auf -> kalt. In der Kugel facht der Sauerstoff die Glut an, dadurch wird es heißer.
Ich habe auch beide Brenner an. Schau der mal die Regulierung gegen 0 im Leerzustand an, wie klein du die Flammen bekommst.
Man muss aber mit angeben dass die Gasflamme bei dieser "0" Stellung sehr leicht ausgeblasen werden kann.
 

Der_Max

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Das bisschen Rauch, was durch die Öffnungen flöten geht ist zu vernachlässigen. Außerdem ist es nur von Vorteil, wenn der Rauch in Bewegung bleibt und nicht im Schrank steht. Dann wird das Fleisch auch mal ruck-zuck bitter und sauer...
 
OP
OP
oldzitterhand

oldzitterhand

Militanter Veganer
Wollte nochmal kurz eine Rückmeldung geben. Am letzten Wochenende gab es wieder mal Ribs und dieses Mal habe ich nur einen der beiden Brenner benutzt. Was soll ich sagen... Hat super funktioniert!
Das mit dem Über-die-"0"-hinausdrehen habe ich mir auch angesehen. Das war mir aber zu heikel, der Smoker steht nicht sehr windgeschützt.

Danke für die Tipps!
 

PrivateJoker

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Gern geschehen.
 

swit

Fleischmogul
Moin!

Ich klinke mich hier mal ein zur Temperatursteuerung des XXL.. möchte gerade Forellen Heißräuchern bei ca. 90 Grad und komme mit einem Brenner auch gut in den Temperaturbereich. Aber die genaue Einstellung über einen längeren Zeitraum mit dem groben Regler fällt mir da doch etwas schwer.. z.B. Temperatur sinkt unter 80 Grad, ich regel nur einen Ticken hoch und komme direkt wieder über 100 Grad.. hat was von Ping Pong, bin aber vielleicht nur etwas zu grobmotorisch... 🙈😬

Habe überlegt ob die Feinjustierung mit so einem zusätzlichen Regler optimieren kann? Also die grobe Temperatur mit dem großen Regler am Smoker einstellen und dann die Feinjustierung über die 11 Stufen - hat da jemand Erfahrung mit?

GOK Elf-Stufen-Niederdruckregler EN61-V50 50mbar
https://www.amazon.de/dp/B008VO3YWI/ref=cm_sw_r_cp_tai_F-ztDb965YR8G
 

swit

Fleischmogul
Falls es jemanden interessiert - ich habe den o.g. Regler bestellt und letzte Woche installiert. Habe heute PP im XXL am laufen - die Temperatur lässt sich damit super feinjustieren. Habe die Temperatur grob über die Regler am Gerät eingestellt und als sie dann nach oben ging konnte ich die Temperatur über den Regler an der Flasche exakt begrenzen.
 
Oben Unten