• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fragen rund um´s Kisterl !!

masi

Kistenguru
10+ Jahre im GSV
Hallo nun geb ich auch noch meinen Sef dazu...
30 cm sind meiner Meinung nach ein Muss!!
Ansonsten gefällt mir dein Versuchsaufbau :)
...du hast ja selbst mitbekommen ...wie schnell da die Kruste Farbe fängt ;)
lg Martin:masi:
 

pjotr

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich liebäugel auch schon länger mit einer Kiste.

Die wollte ich auch an den GN-Behältermassen orientieren.

Bin aber noch nicht so weit, dass ich eine komplette Planung habe.

Melde mich dann.

LG

Peter
 

masi

Kistenguru
10+ Jahre im GSV
Schaut nicht schlecht aus dein Teil ...
das nächste mal will ich KRUSTENPORNO ...Ok ?
auf zum fröhlichen Poppen !!!!
Lass die Kruste krachen
lg Martin:masi:
 

Hagie

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Toll gemacht!
Nichts hält so lang, wie ein gutes Provisorium.

Hast du das Blech nur an den Gastro behälter angenietet? Die Verwendung von Normteilen ist bei den Blechpreisen für Edelstahl ne tolle Sache.

Welche Blechdicke empfehlt ihr?

Ein Erfahrungsbericht wäre klasse!
 
OP
OP
faq

faq

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Mit Nieten hab ich auch schon geliebäugelt, war mir etwas zu unsicher.
Hab mich für Schrauben und Muttern entschieden.
Soll ja ne weile halten.
 

traumafreak

Militanter Veganer
guten abend!

ich bin der Martin, komme aus der Steiermark/Österreich und möchte nächste Woche mein 1.Kistenfleisch anstarten - ich schwöre bei der Kiste meines Freundes alle Beiträge sorgfältig durchgelesen zu haben - die mir schon viel weitergeholfen haben - allerdings fand ich nicht auf alles eine Antwort, ich hoffe ihr habt Nachsicht mit Anfängern.

1.) Geplant sind 13 kg Schopf vom Schwein => wie lange würdet ihr für die Garzeit einplanen? 3-4 Std.?
2.) Soll ich das Fleisch irgendwie vorbehandeln? Ich lese mal nur von Salz, in den verlinkten Videos sprechen sie tlw. von gar keinen Gewürzen, marinieren?
3.) Ich habe auf den Fotos immer nur Holz als Zündstoff gesehen, kann ich auch Grillkohle nehmen (ich erpare mir glaub ich das häufige nachfüllen u etwas weniger Rauch wäre auch im Garten oder?)
4.) Kann ich das Sauerkraut direkt in den Auffangbehälter unter den Rost mit dem Fleisch drauf reinschmeißen? Es würde sich ja dann theoretisch mit dem Saft mischen und dürfte ganz gut schmecken. Falls ja, wie lange würde das in die Kiste gehören?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen - danke!
 

masi

Kistenguru
10+ Jahre im GSV
:masi:
guten abend!

ich bin der Martin, komme aus der Steiermark/Österreich und möchte nächste Woche mein 1.Kistenfleisch anstarten - ich schwöre bei der Kiste meines Freundes alle Beiträge sorgfältig durchgelesen zu haben - die mir schon viel weitergeholfen haben - allerdings fand ich nicht auf alles eine Antwort, ich hoffe ihr habt Nachsicht mit Anfängern.

1.) Geplant sind 13 kg Schopf vom Schwein => wie lange würdet ihr für die Garzeit einplanen? 3-4 Std.?

es kommt da auf mehrere Faktoren an zB Abstand Fleisch zum Feurer , wenig heizen, oder mehr ...und dgl.
aber denke du rechnest mal ca. mit 4 Stunden, mit vorbereitungen und dgl..eher 5 ...aber wie gesagt das bekommst du in den Griff ...Übung macht den Meister...

guckst du da-->da


2.) Soll ich das Fleisch irgendwie vorbehandeln? Ich lese mal nur von Salz, in den verlinkten Videos sprechen sie tlw. von gar keinen Gewürzen, marinieren?

da gibt es wie überall verschiedene Möglichkeiten...
Früher hab ich den Braten wie Schweinsbraten behandelt bzw gewürzt...
auch ab und zu mit Fertig Gewürz...
(nur den Zwiebel weggelassen...der wird schwarz)

Dann hab ich manchmal auch nur mit S&P gewürzt...

Aber da mein MmV die Fleischstücke echt super schröpft , und er auch ein Super Gewürz verwendet, kauf ich meine Fleischteile nun immer bei ihm , zu wie ich finde einen Anständigen Preis und brauch mich um nix mehr kümmern...

guckst du -->
da


3.) Ich habe auf den Fotos immer nur Holz als Zündstoff gesehen, kann ich auch Grillkohle nehmen (ich erpare mir glaub ich das häufige nachfüllen u etwas weniger Rauch wäre auch im Garten oder?)

Du kannst bestimmt auch Kohle nehmen, solltest aber nicht zu viel heizen, aber auch das kann man ins Gefühl bekommen...aber trau dich und rechne mehr zeit ein und taste dich mit der Hitze heran...aber glaub mir die meisten die damit anfagen Kiste zu heizen...hatten schon mal mehr "Schwarz" als gewünscht....das ist ein normaler Lernprozess...

zum Thema auch....es raucht ja nur bei unvollständiger Verbrennung...
so arg ist des nicht mit trockenem Holz... .


4.) Kann ich das Sauerkraut direkt in den Auffangbehälter unter den Rost mit dem Fleisch drauf reinschmeißen? Es würde sich ja dann theoretisch mit dem Saft mischen und dürfte ganz gut schmecken. Falls ja, wie lange würde das in die Kiste gehören?

Könntest du bestimmt.... aber das wird ein Gatsch, und wahrscheinlich unappetitlich....und das nächste..du kannst dann nicht mehr den Saft zum Übergiessen verwenden... drum würd ich davon abraten...

Ich würde Suerkraut seperat zubereitun...und etwas Bratensaft zugeben...
Stöckelkraut hingegn würd ich reinlegen...der Hammer !!!



Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen - danke!
....noch Fragen ???

lg Martin
 
OP
OP
faq

faq

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
@masi

ist nicht ganz OT :pfeif:

könntest Du mal was zur Zubereitung von dem Stöckerlkraut in der Kiste sagen ?

Danke !
 

traumafreak

Militanter Veganer
@ masi:

vielen Dank für die umfangreiche Antwort!
hab nur zugegebenerweise nicht mehr alles umsetzen können, weil die feier schon vorbei war ;-) trotzdem danke!
für die nachwelt: 13kg schopf für ca. 25 leute - vorbehandelt wie schweinsbraten, angeheizt mit holzscheiteln, danach mit Grillbriketts geheizt (funktioniert super! - halten 4 std. lang, kein lästiges ständiges nachheizen und man hat mehr zeit für die gäste und fürs bier :anstoßen:
nach 2 std. erstmals übergossen mit wasser, nach 3 std. wieder übergossen, karotten, sellerie, zwiebeln, knoblauch grob gehackt dazu. danach std. übergossen/kontrolliert
nach insges. 5 std. war anschnitt => begeisterung auf ganzer linie, sehr saftiges fleisch, toller saft, eig. einfache zubereitung
beilagen separat gemacht: 10m serviettenknödel 10kg sauerkraut
die Kiste war ein voller erfolg und wird auf jeden fall wieder zum einsatz kommen!
 

masi

Kistenguru
10+ Jahre im GSV
@ masi:

vielen Dank für die umfangreiche Antwort!
hab nur zugegebenerweise nicht mehr alles umsetzen können, weil die feier schon vorbei war ;-) trotzdem danke!
für die nachwelt: 13kg schopf für ca. 25 leute - vorbehandelt wie schweinsbraten, angeheizt mit holzscheiteln, danach mit Grillbriketts geheizt (funktioniert super! - halten 4 std. lang, kein lästiges ständiges nachheizen und man hat mehr zeit für die gäste und fürs bier :anstoßen:
nach 2 std. erstmals übergossen mit wasser, nach 3 std. wieder übergossen, karotten, sellerie, zwiebeln, knoblauch grob gehackt dazu. danach std. übergossen/kontrolliert
nach insges. 5 std. war anschnitt => begeisterung auf ganzer linie, sehr saftiges fleisch, toller saft, eig. einfache zubereitung
beilagen separat gemacht: 10m serviettenknödel 10kg sauerkraut
die Kiste war ein voller erfolg und wird auf jeden fall wieder zum einsatz kommen!
na das hört man gerne !!!
Aber fürs nächste mal --- Bilder --- und einen kleinen Fred dazu !!!
oder kommt das eh noch....
lg Martin :masi:
 

traumafreak

Militanter Veganer
leider gibt's fürs forum wenig relevante/interessante fotos, die sind leider dem verstärkten bierkonsum zum opfer gefallen ;-)
fotos folgen beim nächsten kisten-event (Österreich - Deutschland im Sept. würde sich anbieten :nusser: - :flagge2:)
 
G

Gast-693UG8

Guest
leider gibt's fürs forum wenig relevante/interessante fotos, die sind leider dem verstärkten bierkonsum zum opfer gefallen ;-)
fotos folgen beim nächsten kisten-event (Österreich - Deutschland im Sept. würde sich anbieten :nusser: - :flagge2:)
Das mit dem verstärkten Bierkonsum kenne ich irgendwo her :grin: . Und bei so grösseren Veranstaltungen kommt dann - zumindest bei mir - noch die Nervosität dazu. Kisten-Event Deutschland - Österreich September ?
 

traumafreak

Militanter Veganer
fußball-wm - qualifikation österreich - deutschland (11.9.2012)
v.a. mit einem 2-1 (für AUT) dürfte das fleisch noch um welten besser schmecken ;-)
 

traumafreak

Militanter Veganer
hallo!

ich habe bereits letztes jahr mein 1. kistenfleisch mit den tipps u ratschläge aus dem forum gut gemeistert - heute startet mein 2.;
eigentlich hab ich schon einen schlachtplan ausgedacht, aber ich wollte doch noch mal sicher gehen und euch daher um eure meinungen/tipps fragen:

ich werde 6,5 kg schopf zubereiten - garzeit hab ich mit ca. 3-4 std. festgelegt...
als beilagen gibt es kraut (vorbehandelt nach rezept von Masi), Kartoffel und ev. ein paar Zucchini...
=> mein Problem sind die Beilagen:
wann würdet ihr was dazugeben und v.a. wohin?
Ich habe eine Standardkiste mit herausnehmbaren Rost, darunter schwimmt der Saft mit ein bisschen Gemüse...
=> erbarmt euch mit ein paar Ratschlägen für den ohnehin schon gestraften Ösi nach der gestrigen Demontage in München.... :sad:
danke schon mal!
 
Zuletzt bearbeitet:

knudsen

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,
gibt es schon Erfahrungswerte für die GN Variante? Bleibt alles stabil oder hat sich der Behälter verzogen? Ich habe gesehen, dass die Kohle auch in einen GN gelegt worden ist. Ist dort durch die Hitze etwas passiert (verformung)?

Gruß
Dirk
 

Kretsche

Veganer
Hallo zusammen,

ich habe meine Kiste ist eine von der GN - Variante, als Wanne nehme ich die große Variante (530x325 und 200 tief), als Deckel bzw. Feuerschale habe ich bis jetzt immre die Wanne mit 65 mm tiefe genommen (hatte ich irgendwo gefunden).
Habe es in dieser Form erst zweimal ausprobiert (Nacken-Kamm jeweils 4 kg) und war vom Ergebnis recht zufrieden.

Verformungen gibt es keine, dass einzige ist halt das das NIRO durch die Hitze lila anläuft.

Ich habe mir diese Woche eine GN 1/1 mit nur 20 mm tiefe bestellt, die ich als zusätzlichen Decke nehmen werden, da diese zum einen die Kiste besser abdichtet und zum anderen der Platz in der Kiste dadurch etwas erhöht wird. Als Feuerschale nehme ich weiter die GN mit 65 mm tiefe.

Wenn meine bestellte Ware im laufe der Woche noch ankommt versuche ich meine Kiste zusammenzubauen und mache dann mal ein paar Bilder.

Gruß Kretsche
 
Oben Unten