• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fragen zum Napoleon BIPRO 500: Drehspieß, E-Box und Fettauffangwanne.

Jacky01

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin moin,

so ganz langsam geht es in die Finalrunde beim Kauf unseres Gasgrills.
Der Ausschnitt in der Arbeitsplatte ist gemacht und auf den BI PRO 500 von Napoleon ausgelegt.

Nun habe ich aber noch drei Fragen dazu, evtl. hat ja jemand einen "Einbau 500er" und könnte mir bitte ein paar Detailbilder machen:

- Welche Drehspießeinheit wird seitens Napoleon mitgeliefert? die "Heavy Duty" mit Vierkantspieß und Plastikgehäuse? Oder das bessere "Commercial Set" mit Metallgehäuse und Sechskantspieß? Oder gar keine mehr?

- Ich habe von unterschiedlichen Seiten zwei unterschiedliche Einbauskizzen gefunden. Auf einer der Zeichnungen ist unter dem Grill hinten links eine Aussparung für ein "Elektro Gehäuse" vorgesehen. Brauche ich diese Aussparung unter dem Grillboden?

upload_2017-8-19_15-38-38.png



- Wie genau funktioniert der Fettverlauf? Beim Standmodell läuft das Fett über die schrägen Bereiche der Auffangwanne in eine Aluminium Sammelschale. Diese wird dann entfernt und gut ist. Wie geht das beim Einbaumodell?

Vielen Dank
Jacky
 

Anhänge

  • upload_2017-8-19_15-38-38.png
    upload_2017-8-19_15-38-38.png
    324,4 KB · Aufrufe: 799

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Laut dem Handbuch auf der Seite von Napoleon zum Bipro 500 RB ist die gesamte Beleuchtung (Drehregler und Innenbeleuchtung) und Zündung alles elektrisch mit Netzstrom - daher die Öffnung unten für die Zuleitung der einzelnen Module zum Netzteil.

Safety Glow Feature:
Die Regler leuchten rot, wenn Gas strömt oder blau, wenn kein Gas strömt.

Die Fettwanne ist nur als Schublade ausgelegt ohne Ablauf. Wenn die aus Aluminium gefertigt ist, dann kannst Du Dir in spätestens 2 Jahren wegen Lochfraß eine aus Edelstahl anfertigen lassen.
Der Warmhalterost ist auch nur verchromt.

Grillspiess ist dabei - welcher weiß ich nicht.

Der Grill-Shop Berlin bietet ihn an - frag doch dort einfach nach.
Die sitzen in der Hohenstaufenstraße.

PS: Was ich ja so richtig irre finde, ist die Zusatzblende für das Scheunentor.
Von wegen Wind und so ...
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Die beiden Einbaubilder von Dir sind für 2 verschiedene Modelle:
BIPRO500RB ist das linke Bild - der braucht Netzstrom.
BIP500RB ist das rechte Bild - der hat nur eine Batteriebetriebene Piezozündung und keinerlei Elektrik.
 
OP
OP
Jacky01

Jacky01

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Die beiden Einbaubilder von Dir sind für 2 verschiedene Modelle:
BIPRO500RB ist das linke Bild - der braucht Netzstrom.
BIP500RB ist das rechte Bild - der hat nur eine Batteriebetriebene Piezozündung und keinerlei Elektrik.

upload_2017-8-19_23-16-28.png


Ich dachte auch erst an zwei verschiedene Modelle, aber die Einbauskizzen sind Beide vom BIPRO500... .

Wenn es aber nur um eine Zuleitung geht, habe ich Platz ohne Ende. Allerdings nur nach hinten, nicht nach unten:

20170528_143029.jpg


Eine Steckdose habe ich auch da unten eingebaut (sieht man schlecht, aber der dunkle Fleck im rechten Bereich^^).

Danke
Jacky
 

Anhänge

  • upload_2017-8-19_23-16-28.png
    upload_2017-8-19_23-16-28.png
    285,4 KB · Aufrufe: 581
  • 20170528_143029.jpg
    20170528_143029.jpg
    352,9 KB · Aufrufe: 590
OP
OP
Jacky01

Jacky01

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
...Die Fettwanne ist nur als Schublade ausgelegt ohne Ablauf. Wenn die aus Aluminium gefertigt ist, dann kannst Du Dir in spätestens 2 Jahren wegen Lochfraß eine aus Edelstahl anfertigen lassen....

Bist du da sicher, oder vermutest du, dass sie aus Aluminium ist? Ich dachte es wäre Edelstahl.

...Der Grill-Shop Berlin bietet ihn an - frag doch dort einfach nach.
Die sitzen in der Hohenstaufenstraße...

Ich bin ja ein Freund von "Einzelhandelsunterstützung", nicht zuletzt, da ich selber in der Tauchbranche 5 Jahre lang Einzelhändler war. Aber wenn ein Kunde in meinen Laden kam und potenziell €2.500,00 ausgeben wollte, oder wenn er auch NUR eine Beratung wollte, habe ich mir Zeit genommen, Alles erklärt und ihn Best möglich informiert.
Das war keine Bäckerei in der am Tag 2.500 Leute im Minutentakt für 2 Euro einkaufen, sondern ein Fachgeschäft in dem ein bis zweimal am Tag was Größeres verkauft wird. Da kann ich mir für den einzelnen Kunden Zeit nehmen.
Ich kam mir da ein wenig deplatziert vor... . So nach dem Motto: "Was will der denn? Einen Grill für eine Außenküche die noch nicht einmal fertig ist? Na das wollen wir ja erst mal sehen..."
So kam ich mir vor.

Sorry, aber dann ist mir der anonyme Internethändler, bei dem ich dann noch den letzten Preis rausschlagen kann wirklich lieber.

ANMERKUNG: Ich weiß natürlich nicht, ob ich zufällig beim Lehrling gelandet bin, der auch noch sauer war, dass er Samstags arbeiten musste... .

Im Übrigen konnten der junge Mann meine speziellen Fragen zum BIPro auch gar nicht voll umfänglich beantworten, weil sie den "...kaum verkaufen". wenn dann als Standmodell... .

Aber, ich werde dort noch einmal hingehen, wenn ich mich entsprechend informiert habe. Alleine um dem Einzelhandel eine Chance zu geben;).

...PS: Was ich ja so richtig irre finde, ist die Zusatzblende für das Scheunentor.
Von wegen Wind und so ...

Was meinst du damit genau?


Jacky
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Ich habe das Ding bisher nur einmal gesehen und konnte nicht alles erkennen bzw. mir merken.

Die identische Bezeichnung der Einbauskizze habe ich auch gelesen, daher der Hinweis auf unterschiedliche Modelle.

Heat Shield und Drip Pan sehen nach Edelstahl aus, glänzen aber sehr auffällig.
Sie verbauen aber im Deckel aluminiertes Stahlblech als Hitzeschild.

Wenn es der vollausgestattete Grill werden soll, dann solltest Du das Netzteil unter dem Grill verbauen wie in der Anleitung.
Nur hinten bei Deiner Konstruktion wird es dem Netzteil bestimmt bald zu warm, außerdem wird das eine Fummelei mit dem Anschliessen, da Du den Grill ja nicht bereits eingebaut hast. Wartungstechnisch ist das auch nicht so schön.
Die Einheit mit Netzteil und Anschlüssen ist bereits fertig montiert auf einem Blech, das wird in den Spalt bei Dir kaum passen.
Die Kabel sind nicht sehr lang, daher die Lage vorher testen, ob sie hinten oder seitlich im Unterbau besser anzubringen ist.

Zur Zusatzblende:
Es gibt hier etliche Kontroversen im Forum, in denen es um die große Öffnung hinten am Deckel bei diversen Gasgrills geht mit entsprechenden Lösungsansätzen, um das "Scheunentor" zu verkleinern.
Deshalb mußte ich so grinsen, als ich das mit dem zusätzlichen Blech als Originalzubehör gelesen habe, um genau diese Öffnung zu verkleinern, damit der Wind nicht in den Grill blasen kann. Andersrum staut sich damit aber auch mehr Hitze im Garraum, was eigentlich der Grund dieser eigenständigen Umbaumaßnahmen ist.
Ein Vorteil für Dich.

Bei dem Verkaufsverhalten hätte ich direkt nach einem kompetenteren Ansprechpartner gefragt, schliesslich ist das kein Tankstellengrill. Da bin ich völlig bei Dir, wer kein Geld verdienen will, der bekommt es dann auch nicht.
 
Oben Unten