1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Fragen zum Ochs am Spiess

Dieses Thema im Forum "Spießgrillen" wurde erstellt von Gruschi, 21. Juni 2010.

  1. Gruschi

    Gruschi Medizinmann 5+ Jahre im GSV

    Hallo Leute

    Heut hat mich eine Arbeitskollegin angesprochen und um Rat gefragt.
    Da ich ihr aber nicht weiterhelfen konnte,hoffe ich auf Paar Antworten von Euch.

    Die Kollegin hat Polterhochzeit mit Ca.250 Gästen.

    Wie groß muss der Ochse sein,das auch wirklich alle satt werden?
    Kennt jemand von Euch im Thüringer Raum eine möglichkeit so nen großen Spiessgrill zu leihen?
    Wie lange brauch so ein Vieh bis es gut ist?


    Ich hoffe es kann uns jemand helfen.
    Vielen Dank schonmal,gruß Jens.
     
  2. Frank

    Frank Grillgott 5+ Jahre im GSV

    Wenn du mich das am Freitag fragst, kann ich Dir mehr sagen. Ich bin am Donnerstag zu einem Polterabend, da gibt es Ochse am Spieß, da kann ich den Griller mal fragen.....
     
  3. OP
    Gruschi

    Gruschi Medizinmann 5+ Jahre im GSV

    Hallo Frank

    Ich versuch es mal,obwohl ich mir nicht sicher bin ob ich am Freitag schon was aus Dir rauskriege.:trinkbrüder::pfeif:

    Aber frag ihn richtig aus,das Du mir paar tips geben kannst.:thumb1:

    Gruß Jens
     
  4. weschnitzbube

    weschnitzbube GSV-Shakespeare 10+ Jahre im GSV

    Beim Spanferkel rechnet man 1 kg (Brutto, also mit Knochen und Kopf)/Person. Ggfls. gilt das ja auch für den Ochsen.
    Allerdings ist ein 250 kg Tier schon eine Herausforderung ...

    Ich würde einen Metzger suchen, der sowas anbietet und den fragen. Da zählt wohl allein die Erfahrung.

    :prost:
     
  5. KokelRalf

    KokelRalf Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallöchen,
    Ich habe auf unserem Dorffest vor zwei Wochen einen kleinen "Ochsen" am Spieß gegrillt. Er wog 165kg ausgeschlachtet und hat für ca. 400 Portionen gereicht. Letztes Jahr hatte ich einen 80kg schweres Tier, das hat knapp für 80 Leute gereicht. Bei derart kleinen Tieren, ist der "Knochenindex", also der nicht-essbare Teil relativ groß. Ich würde, um auf der sicheren Seite zu sein von ca. 150 kg ausgehen. Außerdem solltet Ihr damit rechnen, dass Ihr das Vieh nicht auf den Punkt durch bekommt, so dass sich der Verzehr über 2 - 3 Stunden hinzieht. Auf unserem Fest war die Herausforderung, das Fleisch (400 Portionen) schnell genug zu portionieren und auszuteilen, während sich der gegrillte Kerl munter weiter vorm Feuer gedreht hat.

    Viel Spaß und Gruss
    KokelRalf
     

    Anhänge:

  6. KokelRalf

    KokelRalf Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    ...ich kriege die Bilder nicht hochgeladen...verflucht
     

    Anhänge:

  7. Ebbel

    Ebbel Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Wieso? Geht doch. Klick mal auf dem Pfeil neben der Büroklammer.
     
  8. OP
    Gruschi

    Gruschi Medizinmann 5+ Jahre im GSV

    Das klingt doch gar nicht so schlecht mit dem 1Kilo-1Person.
    Die Portionen auf dem Dorffest wurden ja bestimmt verkauft.Ich denke bei der Polterhochzeit wird bestimmt richtig zugelangt da es ja nichts kostet.:pfeif::grin:

    Gruß Jens
     
  9. Ochsen Griller

    Ochsen Griller Militanter Veganer

    Ochs am Spiess

    :flagge2:
    Hallo Freunde........vieleicht kann ich Euch weiter helfen bin in der Sache vorbestraft ( ist mein Beruf )

    Kann bei solchen dingen weiter helfen.
    bitte E-Mail an mich..

    Horst
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden