• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fragen zum Sportplatzbau

giuseppe

Militanter Veganer
Damit ich meinen Smoker nicht immer umherkutschen muss wenns mal regnet will ich ihm einen "kleinen" Unterstand bauen.

Habe mich für eine Holzständerkonstruktion entschieden, da wir noch genug Bauholz auf Lager haben. Die überdachte Fläche hat ein Maß von 2,7m x 4,8m, wobei die nutzbare Fläche 2m x 4,6m wäre.

Mein Problem ist nur, der Grillplatz entsteht auf Pflastersteinen, und wird an der Garage erweitert, man könnte die Latten daran fest dübeln.
Wie soll ich nun die Holzlatten auf dem Pflaster befestigen?

Typ a 2 St. Pfostenträger U zum Aufdübeln 101 mm Terrasse bei eBay.de: Carports (endet 25.05.10 23:01:46 MESZ)

oder ein Loch durch die Pflastersteine und dann das hier reinschlagen?
2 St. Pfostenträger 121 mm U - Form, 200 mm Riffeldolle bei eBay.de: Carports (endet 25.05.10 23:01:47 MESZ)

Ich wollte eigenlich auch Douglasiendielen verbauen (als Boden natürlich über dem Pflaster), hab das dann aber wieder zwecks Brandgefahr und unansehlicher Fettspritzer verworfen.
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Das kannst du beides knicken.

Sorge für ein tragfähiges Fundament, sonst saufen die Pfosten ab.
Wo wohnst du? Eine Gegend mit häufig und viel Schnee?


:_prost1:
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich würde das Pflaster an der Stelle aufnehmen, ein ordentliches frostsicheres Punktfundament ausheben und darin einen H Anker befestigen.
Spatenbreite x Spatenbreite mit 50-80cm Tiefe reicht vollkommen aus.
Das Pflaster kannst Du später, etwas Geschick und Geduld vorausgesetzt gut wieder um die Anker herumlegen.

Alles andere ist auf Pflaster in meinen Augen Pfusch.
 
OP
OP
G

giuseppe

Militanter Veganer
Das kannst du beides knicken.

Sorge für ein tragfähiges Fundament, sonst saufen die Pfosten ab.
Wo wohnst du? Eine Gegend mit häufig und viel Schnee?


:_prost1:
Ich wohne in Bayern, da wo´s Bier herkommt (Weltenburg).

Na dann werd ich woll mal ein paar Pflastersteine rausreißen müssen.
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Ich kenne mich mit euren Baugesetzten nicht aus,
aber vielleicht gibt es noch mehr zu Bedenken ausser der Schneelast.

Garagen stehen oft auf der Grenze.
Bei uns darf eine gewisse Länge nicht überschritten werden.
Wobei nicht nur die Längs- sonder auch die Querseite der Garage
mit dazu gerechnet wird.
Mit einem Anbau von Überdachungen auf der Grenze kann die
zulässige Länge überschritten werden.
Da hat dann dein Nachbar ein Wörtchen mitzureden.
Dann brauchst du einen Plan, auf dem dein Nachbar sein
Einverständnis bekundet. Pläne einreichen auf dem Bauamt, ect ...


Mach dich erst mal schlau. Sonst kann's teuer werden ... :_prost1:
 

GGJoker

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo!

Also......

In eine Bestehende Pflasterfläche ist es am einfachsten! ein 125er KG-Rohrauf 80cm ablängen und Mittelslochspaten versenken!
Ins Rohr H-Pfostenhalter und zwar diese:Da habe ich meine her!

Bei den Maßen deines Sportplatzes würde ich aber 3 Posten setzen oder wie gestaltet sich dein Dach, mach mal eine Zeichnung!

Mein Sportplatz ist auch noch nicht ganz fertig:

Bilder:
100_2287.jpg

100_2286.jpg

100_2285.jpg

100_2284.jpg

Material für 2x4m(1,80m x 3,60m Nutzfläche):
3x H- Pfostenhalter
2x U- Pfostenträger
6x Schwerlastanker 12x245
2x 100x100x2000 Leimholzbinder
2x 100x100x2600 Leimholzbinder
1x 100x100x2500 Leimholzbinder
3x 65x133x4000 Leimholzbinder
1x 100x120x 185 Leimholzbinder
1x 100x120x5350 Leimholzbinder
3x 60x100x400 Leimholzbinder
7x 40x60x200 Leimholzbinder
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
G

giuseppe

Militanter Veganer
@GGJoker

Hallo es soll ungefähr so werden wie bei dir. Nur das die Seite die bei dir verkleidet ist bei mir 2,7m tief werden soll und die Seite wo die Dachschräge hin läuft soll 4,8m lang werden.
 

die Bruckers

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
AUf alle Fälle das Pflaster für die Fundamente ausheben, mit den Oben vorgeschlagenen Abflussrohren ein Fundament betonieren.
Danych das Pflaster (oder Kopfsteinpflaster) wieder einbauen.

Kostet nicht viel ausser Schweiss. aber es hält ewig...
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Rohre kann man sich getrost schenken, es sei denn man gräbt in Sand.
Ich bevorzuge eine leichte Elefantenfußform bei den Punktfundamenten.
Die hat sich bei einigen Spieltürmen und Anbauten bewährt und sogar Kyrill getrotzt.
 
Oben Unten