• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frikadellen die Zweite ... heute ohne Rezeptvorlage

Spätzünder

Private BIRD
5+ Jahre im GSV
Hallo Sportis,

nachdem mein erster Versuch (... nach Alfons Schuhbeck), Frikadellen einmal anders bzw. mit einem kleinen Wow Erlebnis zu machen, gescheitert ist, war ich heute recht erfolgreich ;)

Auf Kalbshack habe ich verzichtet, wobei Kalbfleisch trotzdem dabei war.
Eine ungewöhnliche Ergänzung bzw. Zutat für Frikadellen ist Leber. Frisch durchgelassen und unter das Hack gezogen, verleiht sie den Frikadellen eine besondere Geschmacksnote, ohne dabei selber hervor zu schmecken. Leber wollte ich nicht nehmen, aber Leberwurst ... feine Kalbsleberwurst, geräuchert ...
Geschmack und Konsistenz ... Fettgehalt und diese Gewisse Cremigkeit ... das müsste doch passen!?

Hier also die Zutaten
DSC_4993.JPG


1000 g Rinderhack
750 g Schweinehack
200 g geräucherte, feine Kalbsleberwurst
2 kleine Zwiebeln (von den gezeigten habe ich 1,5 genommen)
3 kleine Eier
4-5 EL scharfer Senf (Dijonsenf)
4 Toastbrot ohne Rinde
4 EL Majoran (5g)
1 großer Bund frische (glatte) Petersilie
etwas Milch
Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Prise Zucker


Die Toastbrote habe ich gewürfelt und mit gerade eben so viel Milch gemischt, dass sie sich aufsaugen.
Die Zwiebeln fein würfeln und glasig dünsten, dabei schon salzen und eine Prise Zucker zugeben. Kurz bevor sie fertig sind schon einen Teil der gehackten Petersilie unterziehen.
Die Eier werden aufgeschlagen und leicht schaumig gerührt.

DSC_4998.JPG


DSC_4999.JPG


DSC_5000.JPG


DSC_5005.JPG



Dann kommt alles zusammen.

DSC_5006.JPG


Mit viel Salz und Pfeffer, dem Rest Petersilie ...


Das fertig gemischte Hack habe ich dann erst einmal 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen, dann wurden die Frikadellen geformt und kurz durch die Semmelbrösel gerollt.

DSC_5012.JPG









Gebraten habe ich sie in Albaöl ... ich mag den feinen Buttergeschmack und auch sonst, es spritzt nicht zu sehr und ist recht temperaturstabil.

DSC_5016.JPG


DSC_5019.JPG







Dazu etwas Eiersalat von meiner Mutter ... passt :messer:
DSC_5024.JPG


DSC_5025.JPG


DSC_5026.JPG




Die Leberwurst verleiht wirklich einen tollen Geschmack, würzig und ... ja ... irgendwie schon ungewöhnlich, aber einfach sehr sehr lecker.
So hatte ich mir das vorgestellt, eine leckere Frikadelle, aber eben nicht wie gewohnt ... mal etwas anders ... ungewöhnlich ... aber richtig gut! Von mir eine klare Empfehlung :thumb2:

Wer mag probiert es aus ... wer Fragen hat, gerne :-)
Ansonsten hoffe ich, dass Euch mein kleiner Test gefallen hat ...

Glück Auf
 

LGresch

GSV-Veterinär
5+ Jahre im GSV
Sebastian, tolle Frikadellen!
Das merk ich mir. Grüße, Lutz
 

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Klasse Vorlage:thumb2:
 

Gulfstream

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Interessant, auf die Idee wäre ich nie gekommen. Wird mal ausprobiert, merci für die Anregung. :thumb2:
 
OP
OP
Spätzünder

Spätzünder

Private BIRD
5+ Jahre im GSV
Bitte: wenn möglich auch das Rezept für den fantastisch aussehenden Eiersalat.
Ui... da muss ich meine Mutter fragen...
War heute kurz bei meinen altvorderen Herrschaften und und etwas von dem Salat mit auf den Weg bekommen ;)

Glück Auf
 

Plumber

Alteisen-Spediteur & best Buddy
Der zweite Test gefällt mir besser, das werde ich mal nachbauen....
Fein Fein
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
Supporter
Leberwurst ist eine witzige Idee, muss ich mal versuchen :thumb2:

Aber mal eine Frage, die vielleicht etwas provokant klingt:
Wieso muss man heutzutage Frikadellen mit Brot und Schweinefleisch "strecken"? Ich weiß, unsere Eltern haben das so gemacht, aber das eine macht es trocken und das andere soll es dann wieder mit dem Fett saftig machen. Was spricht gegen eine Frikadelle aus purem Rindfleisch (gerne auch dry aged) mit ordentlich Eigengeschmack, oder alternativ Lamm?
 
OP
OP
Spätzünder

Spätzünder

Private BIRD
5+ Jahre im GSV
Aber mal eine Frage, die vielleicht etwas provokant klingt:
Gute Frage...
Ich wollte ein Rezept, das dicht an der klassischen Frikadelle ist, das möglichst vielen schmeckt, das (theoretisch) jeder nachmachen kann, aber doch einen gewissen Kick mit sich bringt.
Ansonsten hätte ich zB auch zu dem speziellen Burger Hackfleisch meines Metzgers greifen können...

Glück Auf
 

Medicus13

Doktor Aufschneider & Dr. Döner
5+ Jahre im GSV
Da hast Du wieder mal einen rausgehauen, Sebastian, der seinesgleichen sucht:thumb2:
Die Frikadellen sehen absolut fantastisch aus. Und dabei liebe ich doch Frikadellen:essen!:
Und auch der Eiersalat sieht vorzüglich aus, also alles in allem ein ganz tolles Essen, welches Du Dir zubereitet hast...

Viele Grüße aus Hannover,

Micha
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
ich liebe Deine Experimente, Sebastian :sun:

die Fleischpflanzerl sehen wirklich umwerfend gut aus :sabber:
... und das mit der Leberwurst ist eine spitzenmäßige Idee :thumb1:
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
So hatte ich mir das vorgestellt, eine leckere Frikadelle, aber eben nicht wie gewohnt ... mal etwas anders ... ungewöhnlich ... aber richtig gut!
Diese Kombination ist es wert, im Gedächtnis verankert zu werden. Optisch auf alle Fälle ein Hochgenuss und ...richtig gut, das beschreibt auch den Beitrag recht passend. ;)

Viele Grüße
Gerhard
 

Grillhacker

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
....das mit der Leberwurst oder durchgedrehte Leber,........Sebastian,.... klasse Idee,
werde ich demnächst auch mal so in der Art auflegen.......
grüßle
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Alle Varianten waren top 👍 👍
 
Oben Unten