• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frittieren im WOK die erste

timmekk

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin moin,

mir kam vor 2 Wochen einfach mal in den Kopf auf den Grill zu frittieren. Dazu hat sie der WOK sehr schön angeboten. Ich habe Hähnchenkeulen und Flügel genommen, diese mit pfeffer und Salz gewürzt und dann 6 Stunden in Buttermilch ziehen lassen. Danach dann in eine Mischung aus Mehl, Peffer und Chilli gewälzt und dann ca in 10 Minuten in einem Liter Rapsöl auf dem Grill Frittiert.

Nächstes mal würde ich die wohl vorher noch ein paar Stunden in einer Trockenmarinade ziehen lassen, da das Fleisch nicht wirklich geschmackvoll war :)

IMG_20150222_170048.jpg


IMG_20150222_170052.jpg


IMG_20150222_170056.jpg


IMG_20150222_171604.jpg



hier noch ein kleines Video vom Brutzeln:
http://timmek.marin-schuetz.de/stuff/Frittieren/VID_20150222_170430.mp4
 
G

Gast-RIccYq

Guest
Na du traust dir was ...
Schade dass du dann nicht wenigstens zufrieden mit dem Ergebnis warst.
 
OP
OP
timmekk

timmekk

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
das ergebnis an sich war gut, nur war das fleisch nicht so super voller geschmack. Die Panade war super lecker :) Wie gesagt, nächstes mal geht es dann vorher bisschen in die trockenmarinade :)
 
OP
OP
timmekk

timmekk

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
die sehen wirklich bisschen dunkel aus. war die erste runde :) alle weiteren habe ich nicht ganz so lange im öl baden lassen. die wurden wesentlich besser :) Vielleicht werde ich es am Wochenende noch einmal testen.
 

Ölfass

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Klar, kann das ans Brennen kommen. Das kann es aber immer, sogar auf dem Ceranfeld (selbst erlebt). Ich halte Frittieren generell für nicht ganz ungefährlich und ein wenig Umsicht ist immer erforderlich (auch wenn diese nicht immer aufgebracht wird).
Ich hätte jetzt eher Bauchschmerzen wegen dem Holzboden. Weil wenn da was brennen sollte, habe ich keine entsprechende Unterlage wo ich es in aller Ruhe ausbrennen lassen kann.
Ich würde auch den Deckel nicht direkt am Grill hängen lassen. Weil wenn da brennendes Fett drüber schwappt, tue ich mir schwer diesen zu greifen und verspiele damit die Chance das Feuer zumindest im Grill ersticken zu können.
Risiko schätzt aber bekanntlich jeder anders ein...
 
Oben Unten