• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ft6 und ft3: Lammschulter, Gemüse und Pellkartoffeln

Der Don

Veganer
Liebe DOpf-Gemeinde,

der Herbst kommt bzw. ist schon da. Zeit für einen herbstlich angehauchten DOpfeinsatz.

Ich habe verarbeitet

750 g Lammschulter, gerollt
Pellkartoffeln, eine Schale
Knollensellerie, 1/4 Stück, gewürfelt
1 Wurzelpetersilie, gewürfelt
6 Möhren, gewürfelt
1 Zwiebel, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, kleingeschnitten
2 Paprika, in kleine Streifen geschnitten
1 Zucchini, in dünne Scheiben geschnitten
7 Tomaten, geviertelt
Rosmarin
Salz und Pfeffer
Meersalz, grob, für den DOpfboden
500 g Brechbohnen

20151004_134248.jpg


Zunächst ist das Lammfleisch von allen Seiten anzubraten. Das wollte ich eigentlich im ft3 machen, allerdings war das Fleischstück ein wenig zu lang und passte nicht ganz hinein. Also ab in die Pfanne damit und scharf angebraten. Der Bratensatz landete anschließend im ft3 und wartete dort auf das Gemüse.

Zunächst ging es aber mit seinem größeren Bruder weiter. Den ft6 habe ich mit grobem Meersalz ausgelegt. Darauf kam ein Topfuntersetzer, auf den das in der Pfanne angebratene Fleisch, etwas gesalzen und gepfeffert, mitsamt 2 Rosmarinzweigen zu liegen kam. Ich wollte das Fleisch diesmal nicht mit oder in einer Sauce machen, die Lammschulter war fett genug.

Deckel zu und wenig Hitze: unten 6, oben 9 Brekkies.

Nach einer halben Stunde habe ich auf das Salz dann noch die kleinen Pellkartoffeln gelegt, in der Hoffnung, dass sie zeitgleich mit dem Fleisch gar werden. Das war aber ein Fehler, das hätte ich besser direkt von Anfang an gemacht, denn ich musste am Ende die Kartoffeln noch schnell auf dem Herd fertig kochen.
20151004_151108.jpg

Es war etwas windig, so dass ich einen Windschutz aufgebaut habe.

Während der ft6 auf Touren kam, wurde der ft3 mit dem wartenden Bratensatz mit dem Gemüse aufgefüllt. Als erstes hinein kamen Zwiebeln, Knollensellerie, Wurzelpetersilie und Knoblauch.
30 min nach DOpf-Beginn und direkt nach dem Einlegen der Pellkartoffeln habe ich den ft3 auf den ft6 gesetzt und ihm oben 6 Brekkies aufgelegt. Weitere 10 min später folgten dann Paprika, Tomaten und Zucchini.

Eigentlich neben dem kleingeschnittenen Gemüse unnötig (oder stattdessen an seiner Stelle): ich hatte noch 500 g Brechbohnen. Die wollte ich dann noch zusätzlich dazu haben. Ich habe sie auf dem Herd gedünstet. Einen Versuch, dies auf dem ft3 zu erledigen, habe ich aus Zeitgründen abgebrochen.
20151004_151505.jpg


Alles in allem waren knapp 90 min DOpfzeit zu verzeichnen, ohne Wind wäre es schneller gegangen. Das Lamm war auf den Punkt, das Gemüse hatte noch Biß, und die Bohnen waren auch pünktlich fertig. Leider die Pellkartoffeln wie gesagt nicht. Hier waren noch ca. 15 min Nachkochzeit erforderlich.

20151004_161138.jpg


Schlecht war's nicht, es hat mich aber auch nicht begeistert. M. E. gibt's für den DOpf leckerere Gerichte. Mal sehen, ob ich es nochmal wiederholen werde.

20151004_161534.jpg


Guten Appetit und Gruß aus Köln
 

Anhänge

Schreckgespenst

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Immer weiter versuchen. Lamm finde ich für den DO super. Evtl. auch mal mit der Suchfunktion mal schauen was andere daraus machen. Ein Tellerchen hätt ich aber gerne verputzt.

Gruss Bruno
 

Datschi

Grillkaiser
Schaut super saftig aus. Respekt.
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten