• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Füße ab? Für und wieder ...

ranx

Veganer
15+ Jahre im GSV
moin,

ich habe vor einigen Tagen einer 12 FT gebraucht gekauft ... von einem Vegetarier
der das Eisen einmal benutzt hat. Der Zuwax ging schneller als geplant..

Ich habe einen Informations-Stau-Defizit :(

Der 12er hat Füße und ich brenne Holz, ich koche in der Küche mit einem
alten klassischen Stangen/Reling Herd und leider passen die Füße nicht
durch die große Öffnung wenn alle Herdeinsätze/Ringe draußen sind.
Das Zubereiten Indoor war nicht die Absicht, stellt sich aber als Reizvolle
Erweiterung der rustikalen Nahrungszubereitung zur Auswahl. In der Kalten Jahreszeit ist
der Herd sowieso immer an ... das muss genutzt werden.

Jetzt koche ich lieber "draußen" in der Grillhütte und wärme mir nicht unnötig das
Gemäuer auf, macht mir außerdem auch mehr Spaß.

Ist es Frevel die Füße zu entfernen? Was für Nachteile hat es damit?
Einen Dreibein benutze ich schon lange für die Pfanne oder den Kartoffeltopf,
kann ich doch genauso unter dem Gußeisen benutzen?


Was tun bzw. was nicht ?


Vielen Dank für eure Ansichten und Empfehlungen
Uwe



PS: noch eine Rezept mit Schweinebauch? Habe da fast 3,5 kg die morgen oder übermorgen
verarbeitet werden müssen.
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
flex.gif
 

Schönwetter-Angler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klar kannst Du die Füße abflexen - auf dem Dreibein oder zur Not auch auf Steinen funktioniert das genau so, wie mit Füßen.
Ob ich sie wirklich abflexen würde, weiß ich nicht. Ich würde dann wohl lieber die Varianten ohne Füße von Petromax oder einem anderen Hersteller kaufen.
Im Backofen kommen DÖpfe ohne Fuß definitiv besser.

Für den Bauch bietet sich ein entschwarteter Bauch im Porchetta-Style an. Zum Ende der Garzeit hin ordentlich Kohlen auf den Deckel für ordentlich Oberhitze und anständige Röstaromen.
 

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
5+ Jahre im GSV
Supporter
Wo hat der @Luse nur dieses passende "Smiley" her ??

Nun, da ich mit sowas nicht dienen kann , will ich es in Worte fassen.
Wenn dir diese Füsse im Weg sind, dann hau sie doch einfach ab.

:-)
 

Kangoo

Dauergriller
10+ Jahre im GSV

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
5+ Jahre im GSV
Supporter
Halte ich für keine gute Idee. Da kann ein Stück vom Boden mit ausbrechen. Also Flex oder sägen.

Gruß Kangoo
Ja stimmt natürlich @Kangoo !
Ich hatte das eigentlich auch auf den Kommentar von Luse bezogen.
Mit der Flex abhauen, sagt man da wo ich herkomme.
Also abflexen oder sägen, selbstverständlich.
:-)
 
OP
OP
ranx

ranx

Veganer
15+ Jahre im GSV
moin,

fürs erste bleiben die Füße dran... ein 6er für den Holzherd wäre eine schöne Lösung
für alle :)

Für den Bauch bietet sich ein entschwarteter Bauch im Porchetta-Style an. Zum Ende der Garzeit hin ordentlich Kohlen auf den Deckel für ordentlich Oberhitze und anständige Röstaromen.

Ist im werden, ich habe die Schwarte abgezogen und unten drunter liegen,
als Wärmeschutz,
2 Stunden sind rum, fast alle Kohlen liegen oben und es zeigt sich schon etwas Farbe.
Unten ist jetzt nicht mehr viel Flüssigkeit ... die Schwarte liegt immer noch drunter.

Gute N8, uwe
 

Schönwetter-Angler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
wurde der DOpf dafür "gebaut" oder konzeptioniert ??????

Wenn nicht, würde gerade auf denen aus Ami-Land dick und fett drauf stehen: "Niemals in den Backofen schieben"
Ansonsten ist es mir relativ egal worauf oder oder in was der DOpf auf Temperatur kommt. Über die Mimi-Mi-Phase "Ich bin ein echter, archaisch-barbarisch veranlagter Mann, der Bienen statt Honig kaut und auch im stärksten Unwetter draußen grillt und dopft" hinaus.

Nix für ungut, aber der musste jetzt sein. :-) :prost:
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Man kann einen DO auch mit Füßen im Holzbackherd, also BO, benutzen.
Selbst schon gemacht.

Oben auf der Herdplatte beim Holzbackherd sind Füße eher schlecht.
Da benutze ich liebe einen DO ohne Füße, weil bessere Kontakthitze.

Bei meinem Gasherd oben mit Gasflamme geht natürlich auch ein DO mit und ohne Füßen.

My onecent dazu.
Gruß
Peter
 

Oberstjägermeister

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe grundsätzlich DöPfe mit und ohne Füße. Ä rechte Kerl braucht beides. Mit im Sommer, im Winter ohne. Aber flexen ist verwerflich
:crucified:
 
Oben Unten