• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fusilli mit schneller Tomaten-Bolognese

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Dodgeman hat mich mal wieder angefixt. Gestern stellte er einen Beitrag mit frisch gemachten Fusilli aus der Pasta Fresca ein. Das erinnerte mich daran, dass ich dieses Gerät ja auch habe, und so beschloss ich, heute nach meinem frühen Feierabend ebenfalls mal wieder Nudeln selbst zu produzieren. Zu den Nudeln gabs eine schnelle Bolognese-Sauce. Nun schließen sich Bolognese und schnell ja eigentlich aus, denn ein echtes Ragu alla Bolognese braucht ein paar Stunden, um richtig schön einzukochen. Aber die schnelle Version von heute schlägt dennoch jedes Tütenessen.

Rasch ein bisschen Rindernacken aus dem Tiefkühler entnommen, antauen lassen und dann durch den Fleischwolf geschickt. Das frische Hackfleisch habe ich dann in meinem tollen Le Creuset Profitopf angebraten. Ich liebe Gusseisen!

01.JPG


Im Kühlschrank hatte ich noch etwas Gemüse gefunden, Karotte und Sellerie, dazu eine Zwiebel und alles fein geschnitten.

02.JPG


Diese Gemüsewürfel habe ich kurz mitgebraten und dann alles mit einer Dose gehackte Tomaten abgelöscht.

03.JPG


Dann kamen noch 3 Dosen Wasser dazu, gewürzt habe ich erst mal mit selbstgemachter getrockneter Gemüsebrühe und habe das Ragout köcheln lassen.

Nun kamen die Nudeln an die Reihe. Für die Pasta Fresca muss der Nudelteig sehr trocken und bröselig sein, damit er nicht verklebt. Wenn er die richtige Konsistenz hat, wird er perfekt durch die Bronzematritzen gepresst.

Ich habe zwei Eier abgewogen (ergab 130g) und genau die doppelte Menge Pastamehl von Barilla dazugegeben. Dazu noch ein bisschen Salz und während des Knetens noch 2 EL Hartweizengrieß. Dann war der Teig gut.

05.JPG


Nun die Kenwood Pasta Fresca zusammengebaut und den Fusilli-Einsatz verwendet.

06.JPG


So schön wie auf diesem Bild sind sie leider nicht alle geworden, manche Stücke haben sich nicht richtig verdreht, aber gerade die letzten waren wirklich sehr schön anzusehen

07.JPG


Das Ragout sah inzwischen schon ganz gut aus, das Wasser war eingekocht und ich habe etwas Milch zugegossen, so ca. 150ml. Diese hab ich noch mit einkochen lassen und dann die Sauce mit Salz, Pfeffer, Oregano und - ganz wichtig - einem TL Zucker abgeschmeckt.

08.JPG


Die Nudeln habe ich kurz in Salzwasser gekocht - frische Pasta benötigt ja deutlich weniger Zeit als getrocknete - dann habe ich das Essen angerichtet. Markus bekam einen großen Pastateller voll und ich liebe einfach meine Schüsselchen

09.JPG


Insgesamt eine Stunde hat mich die Zubereitung dieses Essens nur gekostet. Dafür gibt es ein tolles Nudelgericht aus lauter frischen Zutaten mit intensivem Eigengeschmack, ohne Geschmacksverstärker, ohne Tüten-Einheitsbreigeschmack. Das lohnt sich auf jeden Fall.

10.JPG
 

Anhänge

  • 01.JPG
    01.JPG
    76 KB · Aufrufe: 909
  • 02.JPG
    02.JPG
    53,9 KB · Aufrufe: 855
  • 03.JPG
    03.JPG
    50,7 KB · Aufrufe: 1.040
  • 05.JPG
    05.JPG
    64,6 KB · Aufrufe: 924
  • 06.JPG
    06.JPG
    40,2 KB · Aufrufe: 908
  • 07.JPG
    07.JPG
    39,3 KB · Aufrufe: 885
  • 08.JPG
    08.JPG
    68,2 KB · Aufrufe: 885
  • 09.JPG
    09.JPG
    45,7 KB · Aufrufe: 881
  • 10.JPG
    10.JPG
    55,1 KB · Aufrufe: 874

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Muaahahaha Tomaten von Mutti, ich schmeiß mich weg :lach:

Aber lecker sieht's aus :happa:

:tisch:
 
OP
OP
Okraschote

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Käse nehme ich zu Bolognese eigentlich nie. Meine Bolognese ist immer schön würzig, Käse muss nicht sein. Ich hatte auch meinen restlichen Käse gestern für Spinatquiche aufgebraucht.

@Tom: Lach Du ruhig :D Die Tomaten von Mutti schmecken sehr gut, finde ich. Ich hab mir in der Metro gleich den 24er-Pack gekauft ;)
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Mutti ist die Beste.....:thumpsup:

Klasse Essen Kerstin..... :top:
 
G

Gast-JUhGDW

Guest
Sehr schöne Nudeln hast du da gezaubert. Auf diese gedrehten Nudeln müssen wir ja mit der Kurbelmaschine verzichten...

Aber die Kochzeit liegt bei unseren Nudeln doch so ca. bei 9 Minuten.
Der Teig ist vor dem durchdrehen auch richtig trocken und bröselig.
 

Belch

Frauenbeauftragte
Das schaut wieder klasse aus! Und Tütenzeuchs kann ich mir bei Dir, liebe Kerstin, noch nicht mal vorstellen! Selbstgemacht ist um Längen besser







Ich wart eigentlich nur auf den Thread, wenn unsre Sterneköchin die selbstgemachten Speisen mit dem Anbau von Geteide für die Teigwaren und dem nachzüchten alter Schweinerassen anfängt ;) :anstoßen:
 

Anthony Soprano

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Das sieht doch mal lecker aus! Schönes Essen hast da gezaubert...und fein frisch! Und die Produkte von Mutti sind mir auch sehr liebe :thumb2:
 
OP
OP
Okraschote

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Wenn ich Schweine züchten würde... die würden dick und rund und ca. 30 Jahre alt und dann an Altersschwäche sterben *lach*. Da kauf ich lieber ab und zu ein Schwein beim Glück! Und das mit dem Getreide funktioniert bei uns in der Gegend nicht, wir haben ja hier Sandboden. Daheim gabs halt immer einen Riesengarten und da haben wir als Kinder schon mit anpacken müssen beim Anbauen. Heute ist das, was ich im Garten mache, nicht mehr ganz so ambitioniert. Ein paar Tomaten, ein paar Kräuter, ein paar Paprika und Chili, das reicht mir. Mehr Platz ist auch nicht ;)
 

Turtledeluxe

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
die dosentomaten von mutti sind die besten die ich je gegessen habe... und im zuge der herstellung von pizzasoße habe ich viele getestet. die von mutti sind echt am besten( vielleicht von san marzano etc mal abgesehen, aber auch ne andere preisliga;))
 

Dr Jones

Veganer
10+ Jahre im GSV
Der Aufsatz selbst ist ja nicht so teuer.... teuer wirds, wenn man alle Matritzen haben muss :pfeif:

Ohje, was passiert hier mir mir? Es vergeht kein Monat, ohne irgendwelche "nötigen" Anschaffungen...

Wenn ich Spaghetti machen möchte... Gelingt das mit der Kenwood? Sie sollten schön dünn sein - wie die Originalen.

Ich habe die Major. Pizza und Nudelteig macht sie Klasse. Nur für Nudeln fehlt mir noch sinniges Zubehör. Was funktioniert den besonders gut?

Grüße
Steffen
 
OP
OP
Okraschote

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Spaghetti würde ich mit dem Kurzpastaaufsatz nicht machen. Ich hab eine Form für Bucatini, die sind etwas dicker, schon die sind eher problematisch. Richtig gut wird die Pasta, wenn sie kurz ist. Es gibt ja noch den Langpastaroller, da hab ich aber noch keinen Schneideaufsatz, da ist aber einer für Spaghetti dabei.
 

tom1905

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Mhhhh ich kann es sogar hier riechen wie toll!
Schönes Rezept da Danke ich dir mal!
Mach weiter so und halte uns auf dem neuesten

Edit:
So Hack ist gekauft Gemüse vorbereitet.... Wird jetzt nach gekocht :tisch:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten