• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gänzlich unspektakuläre Standards vom Grill

Pinot

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

der Familienrat hatte am Wochenende beschlossen, dass mal wieder so richtig gegrillt werden müsse.

Das soll heißen, ich solle nicht so aufwändiges Zeugs machen, das mehrerer Tage Vorbereitung bedürfe und dessen Zubereitung dann Stunden dauere, mit Kerntemperaturmessungen und genauer Beobachtung des Garraumtemperaturverlaufes, sondern mal wieder was ganz Einfaches, halt bloß gegrillt und sonst nix.

Aber vorher noch schnell 2, 3 Bilder vom Frühstück: Ich hatte Euch schon mal einen selbstgemachten Frischkäse aus Joghurt gezeigt – den mache ich inzwischen vorzugsweise aus Ziegenmilch und gebe noch einige Gewürze dazu, hier z. Bsp. als Ziegenfrischkäse gewürzt mit Fleur de sel, Herbes de Provençe und schwarzem Pfeffer:



Den nachzumachen kann ich Euch wirklich nur empfehlen, die Herzallerliebste hat auch schon den Nächsten in Auftrag gegeben (ungeachtet des Aufwandes...).

Und das Brot gab’s dann noch...



...Anschnitt des Zwiebelbrotes:



Aber zurück zu den einfachen Grillgenüssen! Ich hab’s dann einfach so gemacht, dass sich jeder etwas wünschen durfte: der Große wollte Hühnerkeulchen mit süß-saurer Lackierung, die gegrillte Knoblauchknolle und die Folienkartoffeln (später mit Tsatsiki zu kombinieren) waren meine Idee:



Nach einer halben Stunde (und nur einer Kontrolle inkl. Umschichtung in der Zwischenzeit) kam dann der Lack drauf, außerdem kamen ein Nackensteak (für meinen Vater) Frischkäse-gefüllte Gemüse (die Herzallerliebste) und Bauchfackeln (der Mittlere) dazu. Die Fackeln mache ich normalerweise selbst, aber ich durfte ja keinen Aufwand treiben, also hab’ ich sie ausnahmsweise mal fertig gekauft:



Jetzt noch Lammsteaks (für mein Schatzl und mich – aber wenigstens die Steaks hatte ich einen Abend zuvor mariniert!) und kleine Nürnberger Würstchen (meine Kleine)...



...und weil’s so fein schmeckt und praktisch keine Arbeit macht noch ein Fenchel-Zwiebel-Paprika-Champignon-Gemüse aus der Pfanne:



Und so kam das dann auf den Tisch, dazu gab’s noch ein Tsatsiki:



Und das Tellerbild im Grünen:



Fein war’s, wirklich eine gute Idee der Familie.

Eine schöne Woche Euch allen!

PS: meine selbst gemachten Schweinebauchfackeln schmecken besser!
 

Crash0r

Klabautermann
5+ Jahre im GSV
unspektakulär sieht bei mir anders aus :D

sehr schöne vergrillung :goodpost:
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
boah sieht das Brot gut aus - Frühstück? das ist bei mir eine Tagesration :kaputtlach: gefüllte Champignons und Kartoffeln mit Tsatsiki muss es auch bald wieder geben - in diesen Thread hätte ich nicht sollen reinschauen, ich sitze jetzt sabbernd mit knurrendem Magen vor dem PC und warte aufs Mittagessen :lolaway:
 

GSXRTheo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wußte ich's doch, von wegen unspektakulär :domina:
 

Moman

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Ok, was ist dann Spektakulär?:grin::thumb1:

Mit der Vergrillung könnt ich die ganze Nachbarschaft verköstigen:grin:

Tolle Sache dass! Reich mal nen Schlegel übern Zaun:grin::grin:
 
OP
OP
Pinot

Pinot

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Da möchte ich doch mal um einen Bauanleitung bitten, ist Wukis Lieblingsgrillessen!!!
Das ist eigentlich ganz unkompliziert: ich nehme Schweinebauch ohne Schwarte und lege ihn für einige Stunden in die Gefriertruhe, dann kann ich ihn leichter in wirklich dünne Scheiben schneiden. Die Dünne der Scheiben ist wirklich wichtig, sonst brauchen die Dinger ewig auf dem Grill, und auch der Geschmack wird anders sein.

Die Scheiben werden mit einer trockenen Gewürzmischung mindestens über Nacht mariniert - Magic Dust empfiehlt sich, wenn's für die Kinder sein soll auch gerne eine Mischung nur aus etwas scharfem Paprika, Rosenpaprika, Salz und Pfeffer, ich habe auch schon meine Gyros-Mischung (Oregano, Petersilie, Thymian, Majoran, Cayenne, Paprika, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Cumin und Muskat) genommen, das kam auch sehr gut.

Dann nimmst Du sehr gut gewässerte Holzspieße, piekst ein Ende einer Bauchscheibe auf die Spitze eines Spießes, wickelst den Rest auf und fertig.

Viel Erfolg :prost:

PS: Falls einer von Euch noch eine andere Rezeptur weiß, würde ich die auch gerne mal ausprobieren!
 

LE@SH

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ist doch ne TOP Sache... so unspektakuläres Zeug... ;-) hat bestimmt super geschmeckt und Spaß hats bestimmt such gemacht!

PS: Selbstgemachte Fackeln muss ich auchmal versuchen!
 

Arminth

Meister Lampe & WLANThermo Papa
10+ Jahre im GSV
Total langweilig! Echt!!



Näää watt unspekulationär!


Geh fott!





ICH HAB HUNGA!!!!!:rofl:


Klasse Aktion!

Grüßle und Tschöh!

Armin
 

ralfdiver

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schöne "unspektakuläre" Vergrillung. Essen und Trinken hält Familie zusammen!!!:grin::grin:
 
Oben Unten