• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gas-Grill 700€ für 4 + Gäste

bbq_matt

Militanter Veganer
Titel: Gas-Grill 700€ für 4 + Gäste

WO wird gegrillt?: Garten


WO steht der Grill?: Erst mal auf der Terrasse und zum Grillen in der Wiese. Geplant habe ich ein paar Terrassen-Platten, Steine als festen Standort für den Grill


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas


WIE OFT wird gegrillt?: 1-2 Mal pro Woche


WIE soll gegrillt werden?:

[ 60 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 0 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 60 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 0 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features: 3 Brenner


WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?: Normal 4, mit Gästen dann 8


Wie hoch ist dein BUDGET?: 700€


WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
* Anklappbare Seitenteile wären gut wegen Platz
* Erweiterungsmöglichkeit für Pizza und Drehspieß (Grillhähnchen) und Grillplatte für Gemüse / Meeresfrüchte
* Guter Fettauffang / leicht zu reinigen
* ganz heiß Zone würde ich zugunsten günstigerem Preis eher sparen
* seitenbrenner auch nicht zwingend nötig
* langlebig wäre mir sehr wichtig


WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
* Freund hat einen Weber Spirit mit drei Brennern, der guten Eindruck macht
* Weber-Aktion mit dem kostenlosen Drehspieß kling gut
* optisch gefällt mir auch der Napoleon Rogue 425

DIES müsst ihr noch wissen!:
* Habe aktuell einen 2-Brenner-Grill vom Aldi mit nachträglich ergänztem Gusseisen-Rost, ist aber von der Reinigung her blöd und vor allem hinten heiß :-(
* will mit besserem Grill öfter Fisch grillen, Lehrer dann zur Zeit v.a. Youtube
 

Larsen81

Dauergriller
Moin,
Ich habe mir kürzlich den Napoleon 525sb zugelegt.
Mit Gutscheinen für 780€. Hat 4 Brenner und Seitenkocher, wir nutzen ihn für 4 Personen aufgrund diverser Allergien zahlt sich die Grillfläche aus und wenn du noch Glück mit Rabatten hast ist das ggf auch eine Überlegung zum 425er Wert. Qualitativ bin ich zufrieden und von den Guss Rosten positiv überrascht. Lässt sich von vorne reinigen.
Weber ist bestimmt auch gut und wenn du mit dem Spieß was vor hast... Ich bin da noch unschlüssig... Zur Not einen Santos
 

ChrisS1986

Veganer
-> Denke müsstest Dir genau überlegen wie häufig Du einen Drehspieß und Pizza planst, denn wenn Du das öfter und mit besserem Ergebnis machen willst solltest du definitiv einen Grill mit Heckbrenner suchen. Sollte für den Anwendungsfall die Ergebnisse auf jeden Fall verbessern.

-> Leicht zu reinigen ist immer die Frage was Du von der Reinigung erwartest? Wenn dein Grill genug Hitze schaffst reicht es für jeden Grill im Regelfall mit Pyrolyse zu arbeiten und alles weitere erfordert dann nur etwas abbürsten und bei Gussrosten noch das neu fetten der Roste. Willst Du auch die Wanne und alles "klinisch sauber" wirst du wohl bei allen Grills die gleichen Probleme haben. Leichter zu reinigen wären Edelstahlroste z.B. die kann man in die Spülmaschine tun (theoretisch). Die Diskussion darüber ob das sinnvoll ist und ob man das muss will ich hier jetzt aber nicht lostreten. Generell kannst du aber für alle Markenhersteller auch Edelstahlroste bekommen, sollten keine verbaut sein oder du mit Guss unzufrieden bist.

-> Langlebig, greif am Besten zu den Premiummarken, dann dürftest du damit am Besten fahren... natürlich gibt's auch bei denen "Montagsmodelle" und Leute die was zu bemängeln haben, aber das Risiko ist sicher geringer als bei günstigeren Anbietern. Lebensdauer hängt auch viel von Standort, Pflege usw. ab

-> Dass dein alter Grill nur hinten heiss wird liegt eher am Grill als an den Rosten ;-)

-> In wie fern unzufrieden mit den Gussrosten? Die Frage ist da eben was du möchtest... leichter zu reinigen ist sicher immer Edelstahl, Guss muss etwas mehr "gepflegt" werden. Pyrolyse, Patina kontrollieren, ggf. neue Patinaschicht einbrennen usw.. Dafür speichert Guss eben Hitze deutlich besser. Aber da wirst Du für beides "Für und wieder" finden und einige schwören auf Guss andere auf Edelstahl. Man muss sich eben nur damit befassen wie die jeweiligen Roste zu nutzen und zu pflegen sind.

-> Fisch grillen? Im ganzen oder als Filet? Wenn Du z.B. Filets grillen willst kann ich das Grillen auf einer Salz- oder Holzplanke empfehlen. In meinen Augen deutlich besser als direkt auf dem Rost, aber ggf. auch wieder subjektiv. Ansonsten geht Fisch & Seafood sicher auch immer gut auf einer Plancha. Gibt's je nach Hersteller ja auch als Zubehör zu kaufen.

Bei Weber kenne Ich die jeweiligen Modellvarianten wenig, mein Vater hat den Spirit 3XX oder sowas , also einfach 3Brenner ohne SchnickSchnack der ist okay, mir zu wenig "SchnickSchnack" aber auf jeden Fall auch solide in Sachen Deckeltemperatur. Und mir gefallen die Bedienknöpfe einfach bei Weber nicht, aber das ist jetzt subjektiv.

Habe mir selbst vor kurzem einen Rogue XT 425, quasi mit SizzleZone zugelegt und kann absolut nichts negatives sagen... richtig geiles Teil, macht richtig Bock und konnte bisher nichts negatives feststellen. Wenn Dir Drehspieß/Pizza immens wichtig sind gäbe es den Rogue 425 auch als RB mit Heckbrenner übrigens.

Hatte damals noch Burnhard Big Fred Deluxe, Rösle Videro G3-S/G4-S und Enders Monroe 4 Pro im Rennen, aber Glück mit dem Preis bei meinem Napoleon. Mir war halt die Sizzle/Prime Zone wichtig daher die Modellauswahl, gibt's aber alle auch ohne das Feature theoretisch.
Burnhard hat meines Wissens jetzt auch die komplett neu überarbeitete Modellreihe auf den Markt gebracht.

BroilKing wurde ja auch schon empfohlen die sind meinem Empfinden nach sicher neben Napoleon hier im Forum die Marke die die meisten Fürsprecher hat und das schätzungsweise auch nicht zu unrecht ;-).
 
OP
OP
B

bbq_matt

Militanter Veganer
Sorry ich habe an den Spieß gedacht. Den kann man auch von Santos für Napoleon und co nachrüsten.
Die Grills selbst sind natürlich auch eine Option, aber mir war der Preisunterschied zu klein, dafür dass ich ihn noch nicht live sehen konnte.
Super, vielen Dank für den Tipp! Hatte jetzt erst gesehen, dass es von Napoleon keinen eigenen Drehspieß gibt, aber damit wäre das schon wieder gelöst :-)
 
OP
OP
B

bbq_matt

Militanter Veganer
-> Denke müsstest Dir genau überlegen wie häufig Du einen Drehspieß und Pizza planst, denn wenn Du das öfter und mit besserem Ergebnis machen willst solltest du definitiv einen Grill mit Heckbrenner suchen. Sollte für den Anwendungsfall die Ergebnisse auf jeden Fall verbessern.
Ja, das klingt nachvollziehbar. Nach mehr Recherche denke ich aber fast, dass eine gute massive Plancha mir noch wichtiger ist und ggf auch ein Holzbrett zum Fisch grillen. Auch in der Abwägung zum Drehspieß.
insofern dann eher ohne Heckbrenner und dafür mit gutem Zubehör 🤔
-> Leicht zu reinigen ist immer die Frage was Du von der Reinigung erwartest? Wenn dein Grill genug Hitze schaffst reicht es für jeden Grill im Regelfall mit Pyrolyse zu arbeiten und alles weitere erfordert dann nur etwas abbürsten und bei Gussrosten noch das neu fetten der Roste. Willst Du auch die Wanne und alles "klinisch sauber" wirst du wohl bei allen Grills die gleichen Probleme haben. Leichter zu reinigen wären Edelstahlroste z.B. die kann man in die Spülmaschine tun (theoretisch). Die Diskussion darüber ob das sinnvoll ist und ob man das muss will ich hier jetzt aber nicht lostreten. Generell kannst du aber für alle Markenhersteller auch Edelstahlroste bekommen, sollten keine verbaut sein oder du mit Guss unzufrieden bist.
Nein klinisch sauber sicher nicht. Mein aktuller Grill wird gefühlt nur zum Reinigen nicht heiß genug 😝
Eine von vorne zu tauschende Aluschale wäre schon ein deutlicher Fortschritt – den haben die mittleren Markengrills wohl alle.
-> Langlebig, greif am Besten zu den Premiummarken, dann dürftest du damit am Besten fahren... natürlich gibt's auch bei denen "Montagsmodelle" und Leute die was zu bemängeln haben, aber das Risiko ist sicher geringer als bei günstigeren Anbietern. Lebensdauer hängt auch viel von Standort, Pflege usw. ab
👍
-> Dass dein alter Grill nur hinten heiss wird liegt eher am Grill als an den Rosten ;-)
das glaube ich auch. der gusseisenrost war schon Mal ein gewisser Fortschritt 😄
-> In wie fern unzufrieden mit den Gussrosten? Die Frage ist da eben was du möchtest... leichter zu reinigen ist sicher immer Edelstahl, Guss muss etwas mehr "gepflegt" werden. Pyrolyse, Patina kontrollieren, ggf. neue Patinaschicht einbrennen usw.. Dafür speichert Guss eben Hitze deutlich besser. Aber da wirst Du für beides "Für und wieder" finden und einige schwören auf Guss andere auf Edelstahl. Man muss sich eben nur damit befassen wie die jeweiligen Roste zu nutzen und zu pflegen sind.
Bzgl. Reinigung wäre ein Edelstahlrost wahrscheinlich schon interessant, aber das wird in der gewünschten Preisklasse eh schwierig.
-> Fisch grillen? Im ganzen oder als Filet? Wenn Du z.B. Filets grillen willst kann ich das Grillen auf einer Salz- oder Holzplanke empfehlen. In meinen Augen deutlich besser als direkt auf dem Rost, aber ggf. auch wieder subjektiv. Ansonsten geht Fisch & Seafood sicher auch immer gut auf einer Plancha. Gibt's je nach Hersteller ja auch als Zubehör zu kaufen.
Ja, Plancha sofort und Holzbrett etwas später ist für meine Zwecke bestimmt gut!
Bei Weber kenne Ich die jeweiligen Modellvarianten wenig, mein Vater hat den Spirit 3XX oder sowas , also einfach 3Brenner ohne SchnickSchnack der ist okay, mir zu wenig "SchnickSchnack" aber auf jeden Fall auch solide in Sachen Deckeltemperatur. Und mir gefallen die Bedienknöpfe einfach bei Weber nicht, aber das ist jetzt subjektiv.

Habe mir selbst vor kurzem einen Rogue XT 425, quasi mit SizzleZone zugelegt und kann absolut nichts negatives sagen... richtig geiles Teil, macht richtig Bock und konnte bisher nichts negatives feststellen. Wenn Dir Drehspieß/Pizza immens wichtig sind gäbe es den Rogue 425 auch als RB mit Heckbrenner übrigens.
Dankeschön, jetzt auch gesehen. Leider nur in Kombination mit Seitenbrenner oder SizzleZone und dann gleich deutlich teurer.
Hatte damals noch Burnhard Big Fred Deluxe, Rösle Videro G3-S/G4-S und Enders Monroe 4 Pro im Rennen, aber Glück mit dem Preis bei meinem Napoleon. Mir war halt die Sizzle/Prime Zone wichtig daher die Modellauswahl, gibt's aber alle auch ohne das Feature theoretisch.
Burnhard hat meines Wissens jetzt auch die komplett neu überarbeitete Modellreihe auf den Markt gebracht.

BroilKing wurde ja auch schon empfohlen die sind meinem Empfinden nach sicher neben Napoleon hier im Forum die Marke die die meisten Fürsprecher hat und das schätzungsweise auch nicht zu unrecht ;-).
Dankeschön, wäre interessant wie sich die Broilkings bzgl. Reinigung und Plancha Zubehör so schlägt!?
 

ChrisS1986

Veganer
Ja, das klingt nachvollziehbar. Nach mehr Recherche denke ich aber fast, dass eine gute massive Plancha mir noch wichtiger ist und ggf auch ein Holzbrett zum Fisch grillen. Auch in der Abwägung zum Drehspieß.
insofern dann eher ohne Heckbrenner und dafür mit gutem Zubehör 🤔
An sich schlüssig, Du solltest aber bedenken, dass man einen Heckbrenner z.B. nicht nachrüsten kann, eine Plancha könntest Du Dir auch einen Monat später noch kaufen da Zubehör ja immer erhältlich ist. Verstehe aber auch wenn man da sein Budget begrenzen will... habe selbst festgestellt wie schnell es danach noch ausufert aber wollte es nur erwähnt haben.

Bzgl. Reinigung wäre ein Edelstahlrost wahrscheinlich schon interessant, aber das wird in der gewünschten Preisklasse eh schwierig.
Edelstahlroste kann man theoretisch bei den Premiummarken immer nachrüsten wenn man das möchte.. kostet aber natürlich auch wieder ;-)
Aber man hat zumindest immer die Möglichkeit, ob als Originalzubehör oder sonst über Third-Party Produkte wie Grillrost.com/GrillSupply und wie Sie alle heissen.

Ja, Plancha sofort und Holzbrett etwas später ist für meine Zwecke bestimmt gut!
Holzbrett ist ja in Sachen kosten überschaubar, klappt aber super!

Dankeschön, jetzt auch gesehen. Leider nur in Kombination mit Seitenbrenner oder SizzleZone und dann gleich deutlich teurer.
Ja klar jedes "Zusatzfeature" kostet natürlich einen Aufpreis...ein Teufelskreis ;-). Aber man kann auch grillen ohne Heckbrenner, Seitenkochfeld oder SizzleZone.. ist halt mehr ein "nice to have".

Dankeschön, wäre interessant wie sich die Broilkings bzgl. Reinigung und Plancha Zubehör so schlägt!?
Plancha aus Edelstahl z.B. bekommst du eig. für jeden Grill, spätestens bei Third-Party Herstellern. Ob BroilKing auch eine aus emaillierten Guss hat weiss ich nicht, aber ne Plancha werden die sicher auch anbieten. Reinigung ist wahrscheinlich bei allen Premiummarken in etwa gleich gut oder schlecht je nach dem wie pingelig man da eben ist ;-). Heiss genug für Pyrolyse wird er sicher, die BroilKing sind meist im Deckel zumindest am heissesten, ob man das immer braucht ist ne andere Frage, abgesehen von Pyrolyse und Pizza fällt mir aktuell kein Einsatzzweck für fast 400Grad ein :D.
Habe selbst noch nicht damit gegrillt, aber BroilKing ist auch eine absolute Premiummarke und würde sagen hier im Forum wahrscheinlich mit Napoleon zusammen so die meistgekaufte Marke (subjektives Gefühl).

Santos habe ich bisher noch nicht live gesehen, bei ähnlichem oder gleichen Preis würde Ich tendenziell immer zu den "Markenherstellern" greifen, aber vielleicht bin ich da auch zu leicht durchs Marketing zu beeinflussen :D. Mir gefiel die Optik auch nicht so, aber das ist Geschmackssache.
 
OP
OP
B

bbq_matt

Militanter Veganer
An sich schlüssig, Du solltest aber bedenken, dass man einen Heckbrenner z.B. nicht nachrüsten kann, eine Plancha könntest Du Dir auch einen Monat später noch kaufen da Zubehör ja immer erhältlich ist. Verstehe aber auch wenn man da sein Budget begrenzen will... habe selbst festgestellt wie schnell es danach noch ausufert aber wollte es nur erwähnt haben.
Dankeschön, das ist ein guter Punkt.
Wäre tendenziell aber trotzdem beim Napoloen Rogue 425-1 - ist mit Plancha dann auch schon bei ca. 800€ und dann brauche ich auf jeden Fall noch ne Abdeckung und bald mal ein Holzbrett und irgendwann mal einen Pizzastein 😁
Edelstahlroste kann man theoretisch bei den Premiummarken immer nachrüsten wenn man das möchte.. kostet aber natürlich auch wieder ;-)
Aber man hat zumindest immer die Möglichkeit, ob als Originalzubehör oder sonst über Third-Party Produkte wie Grillrost.com/GrillSupply und wie Sie alle heissen.
gut, zumindest die Option zu haben 👍
Holzbrett ist ja in Sachen kosten überschaubar, klappt aber super!


Ja klar jedes "Zusatzfeature" kostet natürlich einen Aufpreis...ein Teufelskreis ;-). Aber man kann auch grillen ohne Heckbrenner, Seitenkochfeld oder SizzleZone.. ist halt mehr ein "nice to have".


Plancha aus Edelstahl z.B. bekommst du eig. für jeden Grill, spätestens bei Third-Party Herstellern. Ob BroilKing auch eine aus emaillierten Guss hat weiss ich nicht, aber ne Plancha werden die sicher auch anbieten. Reinigung ist wahrscheinlich bei allen Premiummarken in etwa gleich gut oder schlecht je nach dem wie pingelig man da eben ist ;-). Heiss genug für Pyrolyse wird er sicher, die BroilKing sind meist im Deckel zumindest am heissesten, ob man das immer braucht ist ne andere Frage, abgesehen von Pyrolyse und Pizza fällt mir aktuell kein Einsatzzweck für fast 400Grad ein :D.
Habe selbst noch nicht damit gegrillt, aber BroilKing ist auch eine absolute Premiummarke und würde sagen hier im Forum wahrscheinlich mit Napoleon zusammen so die meistgekaufte Marke (subjektives Gefühl).
Das mit der Hitze kling sehr gut - dafür das mit der Fettschiene für den Deckel nicht so sehr - noch was zum reinigen. Außerdem finde ich den Napoleon noch einen Tick schicker :grin:

Santos habe ich bisher noch nicht live gesehen, bei ähnlichem oder gleichen Preis würde Ich tendenziell immer zu den "Markenherstellern" greifen, aber vielleicht bin ich da auch zu leicht durchs Marketing zu beeinflussen :D. Mir gefiel die Optik auch nicht so, aber das ist Geschmackssache.
Geht mir auch so 😉

Also dann der Napoloen Rogue 425 - jetzt muss ich nur noch schauen, wo ich den kaufe 😊
 

ChrisS1986

Veganer
Machst du jedenfalls nichts falsch mit!
Habe den XT davon auch vor ein paar Wochen geholt seitdem bekommt meine Küche schon Entzugserscheinungen ;-)

Ist auf jeden Fall ein geiler Grill! Und geht leider auch ins Geld ...neben dem Kaufpreis kam bei mir auch noch
- Abdeckhaube
- Räucherbox
- Bürsten
- Zange
- Meatclaws
- Plancha
- Räucherplanke/Räucherchips
- Windschutz für SizzleZone

usw. usw.dazu 😂😂😂...

langweilig wird einem da nicht und das Fleisch geht dann auch nochmals in Geld!
 
OP
OP
B

bbq_matt

Militanter Veganer
Machst du jedenfalls nichts falsch mit!
Habe den XT davon auch vor ein paar Wochen geholt seitdem bekommt meine Küche schon Entzugserscheinungen ;-)

Ist auf jeden Fall ein geiler Grill! Und geht leider auch ins Geld ...neben dem Kaufpreis kam bei mir auch noch
- Abdeckhaube
- Räucherbox
- Bürsten
- Zange
- Meatclaws
- Plancha
- Räucherplanke/Räucherchips
- Windschutz für SizzleZone

usw. usw.dazu 😂😂😂...

langweilig wird einem da nicht und das Fleisch geht dann auch nochmals in Geld!
Wow, da bist Du ja auf jeden Fall gut ausgestattet :thumb2: Viel Spaß weiterhin!
 
OP
OP
B

bbq_matt

Militanter Veganer
War heute gleich beim lokalen Grillhändler - leider hatte er den Rogue 425 nicht da und konnte auch nicht sagen, wann er wieder geliefert wird 😥

Habe deshalb dann doch im Internet bestellt und ein Angebot gefunden für den UVP des 425 aber dafür mit Seitenbrenner. War zwar kein zwingender Wunsch, aber schaden kann der wahrscheinlich auch nicht 😊

Falls es noch jemanden interessiert:
www(punkt)gartencenterleurs(punkt)de/produkt/57325/napoleon-rogue-425-schwarz
 
OP
OP
B

bbq_matt

Militanter Veganer
War heute gleich beim lokalen Grillhändler - leider hatte er den Rogue 425 nicht da und konnte auch nicht sagen, wann er wieder geliefert wird 😥

Habe deshalb dann doch im Internet bestellt und ein Angebot gefunden für den UVP des 425 aber dafür mit Seitenbrenner. War zwar kein zwingender Wunsch, aber schaden kann der wahrscheinlich auch nicht 😊

Falls es noch jemanden interessiert:
www(punkt)gartencenterleurs(punkt)de/produkt/57325/napoleon-rogue-425-schwarz

Habe vorgestern meinen Grill von Leurs geliefert bekommen und gestern ausgepackt, aber es handelt sich entgegen der Webanzeige

6DE4B42D-58E5-4457-B589-5C59C396F1FC.png


nicht um das aktuelle komplett schwarze Modell sondern um das frühere Modell (2019?);

E712992B-B647-4B9E-97D3-C528809D43E3.jpeg


Denke mal, dass das dem Grillergebnis keinen Abbruch tun würde, aber wenn ich schon viel Geld ausgebe, soll der Grill mir optisch auch perfekt gefallen.

Habe mal nachgefragt, ob sie mir im Austausch das tatsächlich beworbe Modell schicken, oder mir den Kaufpreis rückerstatten 😉

Bin immer noch der Meinung, dass der Napoleon Rogue mir Seitenbrenner für meine Zwecke ausreicht, mal sehen, was rauskommt.

Wenn jemand im Raum München Interesse an dem Modell haben sollte bitte Bescheid geben. Wären eben 699€ für den Rouge 425 mit Seitenbrenner (ohne Sizzle).
Vielleicht lässt sich auch noch was aushandeln...
 

Flonzo

Militanter Veganer
Wo liegt denn der Unterschied zum 2021 Modell, nur die Farbe? Wie hoch waren denn die Versandkosten, wenn ich fragen darf? Ich konnte auf der Seite nichts finden!
 
OP
OP
B

bbq_matt

Militanter Veganer
Wo liegt denn der Unterschied zum 2021 Modell, nur die Farbe? Wie hoch waren denn die Versandkosten, wenn ich fragen darf? Ich konnte auf der Seite nichts finden!
Unterschiede sind glaube ich die von der Modellreihe 2019 auf 2020 - weiß nicht, ob es zu 2021 noch mehr Unterschiede gibt.
Vor allem das Design mit der silbernen Front und den silbernen Drehknöpfen. Außerdem ist mit der Modellreihe 2020 die Warmhalterostablage breiter geworden (wobei man die wohl auch nachkaufen kann, die passt wohl von den Löchern her).

Versand war kostenlos auch nach Deutschland.

Service war freundlich. Sie haben auf meinen Hinweis hin auch die Bilder korrigiert, sind jetzt auf der Seite die richtigen.
Ich hatte mich jetzt doch zu einem lokalen Kauf hinreißen lassen und mit gehobenem Budget den 425 XT bestellt. 😁
 
Oben Unten