• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasbrenner in Selbstbausteinofen nachrüsten / Rauchreduktion

Marcov

Militanter Veganer
Hallo - google führte mich in diese Forum in dem ich bis jetzt immer nur gelesen habe, nun habe ich aber ein Frage, für die ich noch keine richtige Antwort gefunden habe.
Wir haben einen Schamottsteinofen, den wir primär zum Pizzabacken nutzen. Damit er gerade in der Anzündphase möglichst wenig raucht, verwende ich momentan immer einen Unkrautbrenner. Der hat natürlich nicht besonders viel Leistung, außerdem muss man natürlich permanent daneben stehen.
Ich überlege nun einen Gasbrenner für den Ofen nachzurüsten. Es geht nicht darum ihn komplett mit Gas zu heizen, ich möchte nur die Anzündphase und ggf. beim Nachlegen eine starke Rauchentwicklung verhindern. Meine Ideen:

1. Einen Nachrüstsatz (z.B. von Ooni) verwenden: https://de.ooni.com/products/ooni-pro-gas-burner/
dieser hat ca. 6kw und sollte für meine Zwecke reichen. Ich würde ihn hinten im Ofen installieren (Abzug ist über einen Fuchs vorne). Preis wäre recht günstig und es wäre kein Gebastel an einem Gasgerät. Ich würde ihn nicht ganz am Boden installieren, so dass er nicht die gesamte Asche abbekommt, außerdem wäre dieser bei entsprechender Montage ja leicht wieder herauszunehmen und zu renigen.

2. Einen Stabbrenner im Ofen installieren, ähnlich wie diesen hier: https://www.grillsportverein.de/forum/threads/gas-stabbrenner-fuer-pizza-backofen.305892/
Das wäre etwas flexibler und wahrscheinlich besser einzubauen. Wenn dann würde ich den aber am liebsten hinten im Ofen fest installieren und von der Seite das Gas zuführen. Ich weiß aber nicht ob der Brenner noch Luftzufuhr benötigt, wie er es findet, wenn immer Asche auf dem Stab draufliegt und mit Gas möchte ich nicht rumexperimentieren.

3. Einen (Stab)Brenner verwenden, diesen aber nicht fest installieren sondern nur vorn in den Ofen legen, wenn das Holz dann richtig brennt herausnehmen. Hierzu wäre ja eigentlich ein Ringbrenner auf dem Man das Holz stabelt von der Wärmeverteilung am sinnvollsten - die Frage ist allerdings wie dieser es findet, wenn das Holf auf ihm verbrennt und wie man die Zuleistung so ausführt, dass man das ganze Ding in den Ofen legen kann, ohne dass die Zuleitung schmilzt (also gibt es Gasleitungen, die die hohen Temperaturen aushalten)?

4. Eine Lösung wie z.B. von Avanzini, diese sind aber zum einen sehr teuer, zum anderen auch nicht für Mischbetrieb vorgesehen (also Gas + Holz) sondern dann nur für Holz und wenn ich ihn hinten im Ofen installiere, gibt es wieder das Asche / Verschmutzungsproblem. Vielleicht ist es dann aber auch vernünftig ganz auf Gas umzusteigen.

Ggf. habt ihr ja Erfahrungen mit einer der Konstellationen oder auch andere Ideen wie man das Rauchen reduzieren kann.

Danke schon mal

Marco
 

Crumb

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich würde mir einen Dachpappebrenner kaufen und dann Feuer frei. Den kannst Du auch für andere Sachen noch nutzen.

Beim Anheizen..mehr Luft, weniger Holz hilft auch..und holz schön klein machen.

Gruss
Crumb
 
OP
OP
M

Marcov

Militanter Veganer
Ja, das wäre auf jedenfall die günstigste Lösung, allerdings müsste man auch danebenstehen. Mittlerweile finde ich ja die Avanzini Lösung am besten, da könnte man den Ofen auch mal ohne Holz betreiben - was mich abschreckt ist der Preis, ich frage mich, ob man nicht auch ähnlich leistungsstarke Brenner günstiger bekommt...
 

Crumb

Veganer
5+ Jahre im GSV
Wenn Du einen neuen Holzofen hast, warum willst Du gleich auf Gas gehen? Qualm verstehe ich, aber vom Holz weg würde ich nie gehen. Gas ist teurer (mein Holz halt umsonst) und auch gefährlich wenn man nicht dabei steht.

Einen 20 KW Brenner bekommst Du für um die 150 Euro, siehe im WOK-Forum, aber der heizt nur in eine Richtung, also nach oben..
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Lass den Schxxx bleiben!
Denn wenn du nicht genau weißt, wieviel Zuluft Du brauchst (NEIN: die Luft, die der Brenner in der Venturi-Düse ansaugt, reicht nicht!!), dann machts auf einmal "WWHHHOOOPPPPP!!!" und Du kannst Deinen Steinofen in einem nicht zu unterschätzenden Umkreis zusammenklauben!
Ich hab schonmal so einen Versuch gemacht. Mit einem Hockerkocher. Zu wenig "Frischluft" und auf einmal hat es nur ein kleines "WHOOP" gemacht. Aber im Ofen war anschließend nicht mehr der klitzekleine Ascherückstand zu sehen. Alles durch die Tür, bzw den Schornstein "ruckartig" verschwunden.
Wenn ich mir nur vorstelle: Das wäre nur eine Minute später passiert..... :crucified:
 

Watto

Grillkaiser
Lass den Schxxx bleiben!
Denn wenn du nicht genau weißt, wieviel Zuluft Du brauchst (NEIN: die Luft, die der Brenner in der Venturi-Düse ansaugt, reicht nicht!!), dann machts auf einmal "WWHHHOOOPPPPP!!!" und Du kannst Deinen Steinofen in einem nicht zu unterschätzenden Umkreis zusammenklauben!
Ich hab schonmal so einen Versuch gemacht. Mit einem Hockerkocher. Zu wenig "Frischluft" und auf einmal hat es nur ein kleines "WHOOP" gemacht. Aber im Ofen war anschließend nicht mehr der klitzekleine Ascherückstand zu sehen. Alles durch die Tür, bzw den Schornstein "ruckartig" verschwunden.
Wenn ich mir nur vorstelle: Das wäre nur eine Minute später passiert..... :crucified:
Die Alternative wäre ein Gasgebläsebrenner , jetzt echt , da brauchsde dir keine Sorgen um die Zuluft machen.
 

Watto

Grillkaiser
Wenn die Ofentür groß genug ist kannsde den Brennerflansch dranschrauben , die Öffnung für das Brennerrohr heraustrennen , den Brenner anflanschen , ne Flüssiggasdüse in den Brenner , Gasschlauch , Druckminderer an die Gasbuddel Meßgerät in das Abgasrohr und den Brenner auf die Gegenenheiten einstellen.
.......... ich muß heut nachmittag in meine Exfirma , mitm Exscheff schwätze ............. :lol:
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Wenn die Ofentür groß genug ist kannsde den Brennerflansch dranschrauben , die Öffnung für das Brennerrohr heraustrennen , den Brenner anflanschen , ne Flüssiggasdüse in den Brenner , Gasschlauch , Druckminderer an die Gasbuddel Meßgerät in das Abgasrohr und den Brenner auf die Gegenenheiten einstellen.....
Viiieelll zu umständlich!!!


ACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNG

Was jetzt kommt ist absoluter Blödsinn und auch als solcher zu verstehen!!
AUF KEINEN FALL NACHMACHEN!!!



Des geht gaaaaanz einfach!
Man nehme einen großen und einen kleinen Metalltrichter, einen Schlauchnippel und dienen Fön
In den großen bohre man ein Loch und schraube den Schlauchnippel dran. Den Kleinen Trichter stecke man dann in den großen Trichter.
An den Schlauchnippel schließe man den Gasschlauch, welcher am anderen Ende an einem regelbaren Druckminderer hängen sollte, an. In den kleinen Trichter stecke man den Fön.
Hat man das soweit erledigt, dann drehe man die Gasflasche auf ( nachdem man den Druck des Druckminderers auf Minimum eingestellt hat!) sodann entzünde man die Gasflamme im großen Trichter. Brennt die Flamme, schalte man den Fön ein und erhöhe den Duck am Druckminderer.

Ich hab da mal eine Skizze gemacht:

neu-1.jpg




Nochmal: Das ist als Quatsch zu verstehen und darf auf keinen Fall nachgemacht werden!!!

NeinneinMeinfreund.gif
 

Watto

Grillkaiser
Viiieelll zu umständlich!!!


ACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNG

Was jetzt kommt ist absoluter Blödsinn und auch als solcher zu verstehen!!
AUF KEINEN FALL NACHMACHEN!!!



Des geht gaaaaanz einfach!
Man nehme einen großen und einen kleinen Metalltrichter, einen Schlauchnippel und dienen Fön
In den großen bohre man ein Loch und schraube den Schlauchnippel dran. Den Kleinen Trichter stecke man dann in den großen Trichter.
An den Schlauchnippel schließe man den Gasschlauch, welcher am anderen Ende an einem regelbaren Druckminderer hängen sollte, an. In den kleinen Trichter stecke man den Fön.
Hat man das soweit erledigt, dann drehe man die Gasflasche auf ( nachdem man den Druck des Druckminderers auf Minimum eingestellt hat!) sodann entzünde man die Gasflamme im großen Trichter. Brennt die Flamme, schalte man den Fön ein und erhöhe den Duck am Druckminderer.

Ich hab da mal eine Skizze gemacht:

Anhang anzeigen 2542738



Nochmal: Das ist als Quatsch zu verstehen und darf auf keinen Fall nachgemacht werden!!!

Anhang anzeigen 2542739
Arno du bist der grellsde ........ :lol:
 
OP
OP
M

Marcov

Militanter Veganer
Viiieelll zu umständlich!!!


ACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNGACHTUNG

Was jetzt kommt ist absoluter Blödsinn und auch als solcher zu verstehen!!
AUF KEINEN FALL NACHMACHEN!!!



Des geht gaaaaanz einfach!
Man nehme einen großen und einen kleinen Metalltrichter, einen Schlauchnippel und dienen Fön
In den großen bohre man ein Loch und schraube den Schlauchnippel dran. Den Kleinen Trichter stecke man dann in den großen Trichter.
An den Schlauchnippel schließe man den Gasschlauch, welcher am anderen Ende an einem regelbaren Druckminderer hängen sollte, an. In den kleinen Trichter stecke man den Fön.
Hat man das soweit erledigt, dann drehe man die Gasflasche auf ( nachdem man den Druck des Druckminderers auf Minimum eingestellt hat!) sodann entzünde man die Gasflamme im großen Trichter. Brennt die Flamme, schalte man den Fön ein und erhöhe den Duck am Druckminderer.

Ich hab da mal eine Skizze gemacht:

Anhang anzeigen 2542738



Nochmal: Das ist als Quatsch zu verstehen und darf auf keinen Fall nachgemacht werden!!!

Anhang anzeigen 2542739
 
OP
OP
M

Marcov

Militanter Veganer
Danke für die qualifizierten aber auch für die lustigen Beiträge. Es bleibt also eingentlich nur Avanzini (mit Gebläsebrenner) oder halt Tür auf und selbst machen.
Danke auch noch mal für die Tipps mit dem Holz, ich versuche noch mal es noch kleiner zu machen. Habe eigentlich knochentrockenes Buchenholz, aber beim letzten mal war es in der Tat (mit dem vielen Rauch) nicht sehr klein...
Also nächster Versuch wird kleines Holz, ist auch das nicht zufriedenstellend, versuche ich auf Gas umzustellen.
 

Watto

Grillkaiser
Danke für die qualifizierten aber auch für die lustigen Beiträge. Es bleibt also eingentlich nur Avanzini (mit Gebläsebrenner) oder halt Tür auf und selbst machen.
Danke auch noch mal für die Tipps mit dem Holz, ich versuche noch mal es noch kleiner zu machen. Habe eigentlich knochentrockenes Buchenholz, aber beim letzten mal war es in der Tat (mit dem vielen Rauch) nicht sehr klein...
Also nächster Versuch wird kleines Holz, ist auch das nicht zufriedenstellend, versuche ich auf Gas umzustellen.
Wennde nen Heizungsfuzzy kennst hau den doch mal wegen nem kleinen Gasbrenner an. Bissl Umbaumaßnahmen dann hasde nen Bäckerofen wie von mir oben beschrieben.
 

Stephan_NRW

Fleischesser
Könnte nur bisschen viel Leistung sein, so ein Gebläsebrenner... Üblichwerweise gehen die bei 12-14KW los
Abgesehen davon, dass man sich weiterhin eine Bombe baut, weil man ja nix hat, was bei Erreichen von Temperatur XY den Brenner abschaltet. Ob es für den Ofen gut ist, mit soviel Feuer auf einmal aufgeheizt zu werden, weiß man ja auch nicht.

Falls das wirklich so gemacht werden soll, die meisten Brenner die bei ebay zu bekommen sind, sind Erdgasbrenner. Ich hab auf die Schnelle, nicht rausfinden können, ob bei den kleinen Brennern bei Betrieb mit Flüssiggas ander Mischeinrichtungen, Stauscheibe usw. verbaut sind.
Auch sollte der Eingangsdruck unter 50mbar sein, die kleinen Magnetventile mögen keine hohen Drücke.

Stephan
 

Crumb

Veganer
5+ Jahre im GSV
ich nochmal..

die Diskussion startet doch beim Anzünden, dafür Dachpappenbrenner, weil Tür offen und man sieht auch alles

im Dauerbetrieb würde ich mir ausschließlich einen Gasofen kaufen... weil ich mein Leben liebe

Hybrid ist immer ein Kompromiss... entweder ich will Pizza schnell einfach sauber, dann Gas oder ursprünglich, baue den Ofen selber, schlage das Holz selber und kann das meinen Gästen erzählen.. das ist immer wieder toll

und dann gibt es noch Elektro... mein Traum für besch.. Wetter wenn ich Bock auf Pizza habe in der Küche einen echten Pizzaofen..

Gruß
crumb
 
OP
OP
M

Marcov

Militanter Veganer
Also ich habe mir nun von Avanzini den Dargo P1 bestellt. Das ist ein atmospährischer Brenner, wird über ein zu erstellendes Loch in der Bodenplatte montiert, Ofen kann danach aber auch noch mit Holz betrieben werden (dafür muss der Brenner "abgedeckt" werden).
Der Plan damit ist dann entweder mit Holz oder mit Gas zu heizen. Der Ofen steht halt zu nah am Gebäude und der Qualm stört die Nachbarn (was ich nachvollziehbar finde). Wir haben ihn nun noch 3-4 mal im Jahr angemacht, immer nach Rücksprache mit den Nachbarn, das ist aber für die und für uns blöd, so haben wir damit dann keinen Stress mehr.
Alternative wäre jetzt eigenltich nur gewesen ihn zu versetzen, dann steht er aber halt weit von der Terrasse weg oder ein Rauchrohr bis übers Dach zu führen (das wäre eine recht wilde Konstruktion geworden).
 
Oben Unten