• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill auch in Wohnung benutzbar?

eternal-blue

Militanter Veganer
Ich mächte mir einen Grill zulegen. Für meinen Winzbalkon und im Winter auch für für die Wohnung. Um ab und an ne Pizza, Geflügel ect. zu machen.

Ich wüßte gerne ob man einen Gasgrill, wie z.b. den Weber Q100, (mit den kleinen Kartuschen) auch in der Wohnung benutzen kann/darf.

Oder dann lieber doch nen Elektrogrill, auch wenn ich davpn nicht seh angeban bin.
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Warum nicht ? Es gibt doch auch Gasherde....qualmt halt manchmal wie Hulle und manchmal schlagen auch die Flammen beim Burger wenden evtl. aber sonst ??
 

mams

Grillkaiser
Klar, warum nicht, nur sollte/muß der dann wohl diese besagte
Zündsicherung
haben

:_hutheb:

:weizen:
 

Haljam

Veganer
5+ Jahre im GSV
Da der Q 100 keine Zündsicherung hat, würde ich das nur mit äußerster Vorsicht in geschlossenen Räumen benutzen. Solnage der brennt ist die Gefahr gering, geht der aber aus bzw. vergisst Du den Regler zu schließen (Kinder?), dann strömt das Gas ungehindert aus. Wenn Du wirklich vorhast in der Wonhnung zu grillen nimm das Elektromodell oder zieh Dir im Winter eine dicke Jacke an und Grill auf dem Balkon.

Gruß
Dirk
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Grill auf dem Balkon, selbst wenn Du in der Tür stehen musst - weil der Grill den Balkon alleine schon ausfüllt! ;)
 

Schwippster

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Kohlenmonoxid entsteht meines Wissens durch das Abbrennen, UND das Verglühen von Holzkohle. Bei Gas jetzt auch? Ich war in Chemie eine Null und steh dazu, das Thema interessiert aber sicher den einen oder anderen.

Die Besserwisser also bitte mal fundiert klugscheissen...

Gruss, Tom
 

pezibaer

Grillkaiser
Hallo,

Kohlenmonoxid entsteht meines Wissens durch das Abbrennen, UND das Verglühen von Holzkohle. Bei Gas jetzt auch? Ich war in Chemie eine Null und steh dazu, das Thema interessiert aber sicher den einen oder anderen.
McRip hat das wohl mit Kohlenstoffdioxid verwechselt. Das wiederum ist aber in der Konzentration ungefährlich. Wahrscheinlicher ist eher eine nette Rauchgasvergiftung durch Fettbrand ;)
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV

pezibaer

Grillkaiser
Nein, ich meinte schon Kohlenmonoxid. Das ist auch in Rauchgas enthalten. ;)
Na dann paßt das wirklich voll ;) Ist wohl zu nahe zusammen gelegen das Butan zu Kohlestoffdioxid verbrennt im Gegensatz zur Kohle (Kohlenstoffmonoxid) ;)

Aber ob CO oder CO2.... hauptsache es brennt anständig :mosh:

lg
 

evildaniel

Militanter Veganer
hallo zusammen,
die gefahr beim in der wohnung grillen ist die einer kohlenmonoxid vergiftung.
kohlenmonoxid "co" entsteht bei einer unvollständigen verbrennung mangels sauerstoff zufuhrs, egal bei welchem brennstoff.
die gefahr einen kohlenmonoxidvergiftung besteht weil "co" geruch und geschmacklos ist, ganz im gegenteil zum auströmendem gas dem ein übelriechender geruchsstoff "odor" beigemischt ist.
deshalb beim inder wohnung grillen immer einen co wächter dabei haben.
co2 übrigens ist im weitesten sinne kohlensäure und in hoher konzentration ebenfalls lebensbedrohlich weil luftverdrängende eigenschaften besitzt, deshalb auch als löschmittel verwand.


gruss daniel
 

bullrich

Youtube-Bot
um noch mal auf die eingangsfrage einzugehen,

ausreichend Zu und vor allem Abluft bereitstellen, eine Dunstabzugshaube ist Pflicht, diese sollte auch schon vorher eingeschaltet sein !

Anm. im gewerblichen Betrieb, gehen die Gasventile erst auf, wenn die Haube läuft, ein Thermoelement überwacht da auch die Ventile .

Achte auf die Zündsicherung, die meisten Gasis habe diese nicht, bei einem Q würde ich mir keine bedenken machen :sonne: bei anderen Gasis dann schon ( wobei es in der Küche etc. wohl windstill ist :D )

:prost:

P.S. ein kleiner Q auf dem Ceranfeld mit Dunstabzug ist OK (ohne Gewähr):schnellwech:
 

pezibaer

Grillkaiser
hallo zusammen,
die gefahr beim in der wohnung grillen ist die einer kohlenmonoxid vergiftung.
kohlenmonoxid "co" entsteht bei einer unvollständigen verbrennung mangels sauerstoff zufuhrs,
Somit wäre jedes Gaskochfeld in jeder Küche lebensgefährlich. Sofern Die Flamme an ist vegiß das Probelm von CO.. das ist viel unwahrscheinlicher wie alles andere ;)

lg
 

evildaniel

Militanter Veganer
Somit wäre jedes Gaskochfeld in jeder Küche lebensgefährlich. Sofern Die Flamme an ist vegiß das Probelm von CO.. das ist viel unwahrscheinlicher wie alles andere ;)

lg
hallo, deshalb muss bei jeder offenen gasfeuerstätte der raumluftverbund gegeben sein, türluft schlitze, spezielle fensterdichtungen oder aussenluft öffnungen, alles nachzulesen in der "trgi" technische regeln gasinstallation.


gruss daniel
 
Oben Unten