• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill bis 750 € evtl Weber E-325 S GBS ? Oder was ratet Ihr mir ?

JOKA66

Fleischesser
Sodale :-)

nachdem ich mich vorgestellt habe, gleich mal der Grund wie ich hierher gefunden hab.

Ich würde mir gerne einen Grill kaufen ( oh Wunder :D;) )

Über die Weber Aktionswochen bin ich dann auf den 325S GBS gestoßen und irgendwie glaube ich der könnte gut passen

Wir haben bisher keine Erfahrung mit Brennern o.ä. die an der Seite mit dran hängen und könnte mir auch grad nicht vorstellen, dass ich das nutze.
Wobei wenn es eine Alternative gibt wo es dran ist................. dud stören würde es mich auch nicht

Wie bin ich auf Weber gekommen ?

Nun ja mein Chef hat einen für die Arbeit gekauft und den finde ich eigentlich ganz toll.

ABER wie ich auch in ein paar Beiträgen hier schon gelesen habe zahlt man wohl auch den Namen mit und es gibt Alternativen mit gleicher Qualität (die dann aber evtl a bissal billiger sind oder man halt a bissal mehr bekommt ? )


Gegrillt werden bei mir so normale Sachen, also Würschtl / Fleisch / und auch Gemüse etc.

Aber evtl erwacht ja die Leidenschaft auf was anderes zu machen

Deshalb würde ich mich freuen wenn Ihr mir Tipps geben könntet und so viel Beratung wie möglich

Danke schon jetzt

Jochen


Und hier noch die Liste (danke Fatze)


WO wird gegrillt?: Terasse im Garten


WO steht der Grill?: Überdacht neben Gartenhaus


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas


WIE OFT wird gegrillt?: Tja gute Frage :D 3-4 Mal die Woche im Sommer


WIE soll gegrillt werden?:

50 % direkt -> Anteil in Prozent
30 % indirekt -> Anteil in Prozent
0 % low 'n slow -> Anteil in Prozent
80 % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert) bzw ich hab Hunger wie die Sau


WAS soll gegrillt werden?:

[40 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:


WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?: Normal 2 aber bei Festln auch ml 10-15


Wie hoch ist dein BUDGET?: 750


WAS gefällt dir? WAS suchst Du?: Etwas langfristiges


WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:


DIES müsst ihr noch wissen!: Ich fühle das Erwachen der Macht (also der Grilllust) in mir :clap2:
 
OP
OP
JOKA66

JOKA66

Fleischesser
Gibt es da zu wenig Möglichkeiten oder braucht noch jemand andere Infos ?
 
OP
OP
JOKA66

JOKA66

Fleischesser
Etwas erschlagen ?

Sakra Di hast Du Dir da Arbeit gemacht :clap2:

Ich war vorhin mal im Hornbach, weil ich einfach mal erfühlen wollte wie so die Unterschiede sind

Ich finde jetzt eigentlich nicht, dass der Weber so extrem herausgestochen ist.

Gut die Campingaz Dinger waren schon wackliger, aber z.B. der Monroe Pro 3 SIK hat sich genauso "gut" angefühlt. Problem ist einfach ob diese rein subjektive Wahrnehmung zum einen auch vorhält und halt auch wie das ist mit Leistung / Wärme etc.

Der Monroe kostet 549 € den Weber bekommst da (mit dem 10 % dingens) für round about 670
 
OP
OP
JOKA66

JOKA66

Fleischesser
Nein irgendwie war ja auch kein hilfreiches Feedback da :(

Irgendwie denke ich ich bleibe einfach beim Weber , einfach um auf der sicheren Seite zu sein, auch wenn er wahrscheinlich zu teuer (weil Namen mitzahlen) ist.
Sicher würde auch z.B. der Monroe reizen (weil er ja größer /ist mehr Ausstattung hat. aber ich will einfach nicht das Risiko eingehen das ich das in 4 Jahren oder so bereue.

Ich werd wohl zu Hornbach gehen und das mit den 10 % machen dann liege ich irgendwo bei 670 .

Aber vielleicht kommen noch ein paar Tipps um die Ecke, dann schauen wir mal

Aber aufgrund des schönen Wetters wächst natürlich der Reiz das was her muss ;)
 

grillerp

Putenfleischesser
Die großen Marken (Weber, Napoleon, Broil King) geben sich da in der Qualität nicht viel. In der gewünschten Preiskategorie sind das ordentliche und zuverlässige Grills, aber noch nicht "für die Ewigkeit gebaut".
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
In der 700 Euro Kategorie bist Du mit dem Weber 325 sehr gut bedient, die Garantieleistungen, langjährige Ersatzteilversorgung und gute Zubehörmöglichkeiten machen hier den Unterschied. Ein vergleichbares, ebenfalls solides Modell in dieser Klasse wäre noch der Napoleon Rogue R425PK-1.
 

Bärenhunger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Den Grill haben wir letzte Woche für meinen Dad gekauft und ausgebaut. Auch schon in Betrieb gehabt.
Sehr cooler Grill für nen fairen Preis.

Durch die Tiefpreisgarantie bei Hornbach für 655€ mitgenommen und dann noch durch die Frühlingsaktion durch Weber einen Drehspieß gesichert. Besser geht's nicht.

https://www.weber-grillen.de/aktion/

Hab aber eben gesehen, dass die Aktion nur bis heute geht 🙈


Grüße
Bärenhunger
 

Grilldappe

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
@JOKA66 :
In der Preisklasse würde ich dir unbedingt empfehlen, dich hier mal einzulesen, bevor du im Baumarkt zuschlägst:

www.santosgrills.de

Welche Marke du auch wählst, es wird fast alles besser sein als im Baumarkt...
 
OP
OP
JOKA66

JOKA66

Fleischesser
Hab aber eben gesehen, dass die Aktion nur bis heute geht 🙈


Grüße
Bärenhunger

Zäfix jetzt hab ich die ganze Zeit geschaut ob genug Grill sbei Hornbach stehen und hab das Ende der Aktion überlesen ?

Mal sehen ob Weber da evtl a bissal Kulanz gelten lässt :D
 
OP
OP
JOKA66

JOKA66

Fleischesser
SO hab bei Santos jetzt mal die Aktionen durchgeschaut und jetzt ist noch der

SANTOS M-418 mit Seiten- und Hinterbrenner inkl. Pizzaset​


mit in die Entscheidungsfindun gerutscht. Bei dem Napoleon den Andoi vorgeschlagen hat sehe ich eigentlich keine Vorteile zum Weber bzw hat der Weber diesen Heißbrenner den der Napoleon nicht hat (oder sehe ich das falsch) zusätzlich ist der Weber halt bei Hornbach zu bekommen und damit deutlich billiger als der Napoleon
 

grillerp

Putenfleischesser
Die Sear-Station mit dem zusätzlichen Brenner im Grill ist Weber-typisch, andere Hersteller bieten dafür einen Keramikbrenner (bei Napoleon Sizzle-Zone genannt) anstelle eines Seitenkochers.
 
OP
OP
JOKA66

JOKA66

Fleischesser
Die Sear-Station mit dem zusätzlichen Brenner im Grill ist Weber-typisch, andere Hersteller bieten dafür einen Keramikbrenner (bei Napoleon Sizzle-Zone genannt) anstelle eines Seitenkochers.
Danke Dir, die hat der Napoleon aber leider nicht ergo ist der Weber da besser ausgestattet

Gibt es eigentlich Erfahungswerte wann Weber diese AKtionen immer so macht ? Also Frühjahr ist vorbei gibts dann noch eine Sommer oder erst eine Herbst oder so ?
 

grillerp

Putenfleischesser
Als Aktion von Weber m.W. nur die "Frühlingswochen".
Angesichts der aktuellen Situation (einige Modelle verschiedener Hersteller kaum lieferbar) ist in der nächsten Zeit wohl nicht mit besonderen Rabattaktionen zu rechnen.
 

sharkoon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sehr interessant ist auch die Napoleon Freestyle Serie. Schon bei 51cm Grillflächenbreite werden da drei kräftige Brenner eingesetzt. Das lässt auf eine schön gleichmäßige Hitzeverteilung schließen/hoffen (selbst habe ich damit aber keine Erfahrung). Entsprechend nahe beieinander liegen auch bei den breiteren Modellen die Brenner.
 
OP
OP
JOKA66

JOKA66

Fleischesser
Danke Dir @sharkoon
da wäre der

FREESTYLE 365 SIB​

die Alternative. Passt vom Preis und Ausstattungsbild git in den Ring mit Weber

Wenn ich jetzt nach Vergleichen Napoleon vs Weber suche les ich mir wahrscheinlich einen Wolf , oder ?
 

grillerp

Putenfleischesser
Spezielle Vergleiche mit dem Freestyle wirst Du nicht finden, der ist ganz neu. Scheint noch niemand in natura gesehen zu haben.
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo,
das Feld bei Features in Deinem Formular ist leer, aber die Ausstattung scheint Dir doch nicht unwichtig zu sein. Typische Sachen sind Seitenkocher, Sizzle und Heckbrenner. Bei Deinem Budget ist es wichtig, das Du Dich entscheidest, was Du davon haben willst. Vor allem, wenn Du für Dich neue Sachen ausprobieren möchtest.

Bei den Sear- und Sizzle-Zones im Hauptgrill musst Du z.B. wissen, dass Dir damit Flexibität verloren geht. Wenn Du damit Steaks röstest, kann die hohe Temperatur im Grill für andere Sachen zu viel sein. Eine Sizzle im Seitentisch ist da praktischer und vielseitiger.
Für indirektes Grillen, ist es wichtig möglichst viel Platz zu haben, damit Hitzequelle und Grillgut genug Abstand haben.
Sachen auf dem Drehspieß werden auch ohne Heckbrenner gar, aber eine schöne Kruste bekommst Du besser mit dem Brenner hin.

Deine erste Frage sollte vielleicht nicht sein: "Wie viel Grill bekomme ich für mein Geld?"
sondern "Was reizt mich, was möchte ich ausprobieren und was brauche ich dafür?"

Da Du noch keine Erfahrung mit Gasgrills hast, nimm Dir noch ein wenig Zeit, weitere Kaufberatungen und Erfahrungsberichte in Deiner Budgetklasse zu lesen. Du bekommst damit ein besseres Gefühl für die Materie.
 
OP
OP
JOKA66

JOKA66

Fleischesser
Das ist mal ein toller Hinweis Andy @MisterPizza . Ich hatte bisher gedacht, das Seitendingens brauche ich nicht, aber so wie Du es schreibst habe ich es natürlich noch nicht gesehen. Merci.
Thanks Thank You GIF by j.pictures


Du meinst ich soll einfach die Treads hier verfolgen oder sollte ich z.B. beio einem Fachhändler anrufen ?
 
Oben Unten