• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill bis ca. 800€, vielleicht ein Schickling?

_M_

Bundesgrillminister
Hallo zusammen,
durch den Umzug ins eigene Haus mit Garten muss auch ein neuer Grill her. Bisher habe ich auf dem Balkon mit Elektro bzw. in der freien Natur mit Holzkohle gegrillt.
Viel Freude bereitet mit der Dutch Oven, dieser wird auch künftig weiter eingesetzt. Ebenso will ich an einer Feuerstelle mich mit dem Thema Asado beschäftigen.
Zum "normalen“ grillen soll es aber ein Gasgrill werden, der die Steaks bevorzugt zubereitet und dies auch im Frühling, Herbst und ab und an im Winter. Übrigens, ich liebe Steaks ;)

WO wird gegrillt?:
Im Garten

WO steht der Grill?:
Im Garten unter einer Überdachung.

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
3-4 Mal die Woche

WIE soll gegrillt werden?:

[ 50 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 40 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 80 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
keine

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
2 Personen

Wie hoch ist dein BUDGET?:
ca. 800€ (ohne Zubehör)

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Einen langlebigen Grill mit Power

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:

Schickling Premio II
Was mir gefällt: Made in Germany, ganz aus Edelstahl und das man den Grill konfigurieren kann. Der Grill scheint zudem viel Power zu haben.
Was mir nicht gefällt: Leider keine langjährige Garantie wie z.B. bei Napoleon.

Napoleon Rouge 425
Was mir gefällt: Die lange Garantie und der Preis
Was mir nicht gefällt: Eigentlich nichts, ich bin nur nicht sicher ob der Schickling nicht die bessere Wahl ist oder vielleicht ein ganz anderer Grill!?



Besten DANK vorab für Eure Hilfe bei der Grillsuche!

Markus
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Was mir nicht gefällt: Leider keine langjährige Garantie wie z.B. bei Napoleon.
Da brauchst du dir aus meiner Sicht keine Gedanken machen. Die Firma ist sehr um die Zufriedenheit der Kunden bemüht.

Ich habe auch einen und bin sehr mit ihm zufrieden.
Mein Arbeitskollege hat sich auch einen angeschafft und es bislang nicht bereut.
Ich habe mir jetzt noch den Heckling gekauft, aber noch nicht ausprobiert. Die Leistung ist jedenfalls toll 👍
 

HafenGrillR

Grillkaiser
Da kann ich Daniel (@Utti) nur zustimmen. Der PGII hat Power, die Qualität, die man von dem Sportgerät erwartet und der Service ist (nicht nur auf Grills bezogen) ungewöhnlich gut. Das die Schillinge "nur" gesetzliche Garantie haben wird imho durch den Service und Kulanz mehr als ausgeglichen.

Kauf ihn, da machst Du nichts falsch. Aber rufe dort an und lass Dir ein Angebot geben. :thumb2:
 
OP
OP
_M_

_M_

Bundesgrillminister
Schon mal besten dank für eure Antworten. Mit dem Schickling scheine ich ja schon mal den richtigen Grill in die Auswahl genommen zu haben.

Würde es Sinn ergeben, einen oder zwei der drei Edelstahlroste gegen Gussroste zu tauschen, um Fleisch scharf anzubraten und dann auf der Edelstahlseite fertig zu grillen? Oder ist das sinnlos und man sollte besser auf den Tischbrenner setzen?

Besten dank vorab und schöne Grüße
Markus
 

HarryHarry123

Fleischtycoon
Für mich macht das keinen Sinn.
Sinn macht der Nachkauf eines Keramikbrenners für den Schickling wenn man sein Steak "scharf" anbraten will.
Das Netzmuster kriegst du mit Guss und auch mit Edelstahl hin.
Ich habe schon öfter gehört das die Grillgeräte Modular aufgebaut und erweiterbar sind.
Aber dazu werden sich bestimmt noch die "Schicklinge" hier im Forum zu Wort melden :-), die wissen das am besten.
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Ich nutze die gussroste so gut wie nie.
Ich habe mir auch den Keramik Brenner nachgerüstet.
Ich nutze diesen auch für eine Pfanne.
Wenn dir das zu teuer ist und du mir Steaks machen willst, stell dir nen Beefer Nachbau auf den Seitentisch. Ist dann aber halt nicht so flexibel...
 

Martin.S

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
6mm Edelstahlroste und auch die Gussroste, nutze ich beides. Dazu die Plancha und den Seitenbrenner. Bei vier Brennern muss man dazu auch nichts umbauen und ich kann -für meine Bedürfnisse- alles dauerhaft so belassen.
 
OP
OP
_M_

_M_

Bundesgrillminister
Wenn man den Tischbrenner nachrüsten kann, wäre das natürlich toll. Ich werde mich bei Schickling dazu mal beraten lassen. So ein Brenner hat schon was, hmmm...
Wie schnell man seinen geplanten Preis über den Haufen wirft ;)
 

george.e

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich bin mit meinem Broil King Monarch 390 sehr zufrieden und habe auch mit dem Backburner so manche leckere Sache (Grillspieße, Hähnchen, Spanferkelrolle, ect.) grillen können. Er könnte zwar bei viel Besuch etwas größer sein, aber ich bin froh, dass die 11kg Gasflasche für langen Grillspaß darunter Platz findet.
 
OP
OP
_M_

_M_

Bundesgrillminister
Danke für deine Empfehlung Georg!
Ich hab mir den Grill gerade angeschaut aber da mir viel Power 🔥 beim Grill wichtig sind, kommt dieser mit 8,8 kW nicht in die Auswahl. Da hat der Schickling z.B. mit 15 kW schon fast die doppelte Power. Je länger ich mich mit dem Schickling beschäftige, umso besser gefällt er mir aber noch ist nichts entschieden.
 

HarryHarry123

Fleischtycoon
Danke für deine Empfehlung Georg!
Ich hab mir den Grill gerade angeschaut aber da mir viel Power 🔥 beim Grill wichtig sind, kommt dieser mit 8,8 kW nicht in die Auswahl. Da hat der Schickling z.B. mit 15 kW schon fast die doppelte Power. Je länger ich mich mit dem Schickling beschäftige, umso besser gefällt er mir aber noch ist nichts entschieden.
Wenn es bei dir der Schickling wird hast du einen Grill aus deutscher Fertigung, aus Edelstahl der anscheinend gut Power hat.
Bestimmt eine gute Entscheidung.
....aber einen Grill nur anhand der KW Angabe pro Brenner zu beurteilen ist zumindestens beim Monarch komplett falsch.
Der Monarch wird min. genau so heiß wie der Schickling und das bei deutlich weniger Leistung pro Brenner.
Man könnte auch sagen der Monarch verbraucht deutlich weniger Gas um die gleiche Temperatur zu erreichen.
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Lass dich beraten und sag das du aus dem Grillforum kommst.
Es gibt viele gute Grills, die von Schickling gehören definitiv mit dazu.
Und jeder hat halt auch seine Eigenheiten beim Grillen. Siehst du ja schon bei den Rosten 😀
 
OP
OP
_M_

_M_

Bundesgrillminister
@HarryHarry123
Ich dachte in der Tat, dass die kW Leistung hier entscheiden und das Maß der Dinge ist. Deshalb liebe ich gute Foren wie dieses, da lernt man was dazu. Danke!

@Utti
Das werde ich auf jeden Fall machen. Beim Grill scheint es wie bei anderen Dingen auch zu sein, es gibt ab einer gewissen Ebene kein richtig und falsch. Der Kopf macht die Favoritenliste und der Bauch entscheidet dann den Sieger. :-)
 
OP
OP
_M_

_M_

Bundesgrillminister
Die Wahl ist nun auf den Schickling PremioGas XL II gefallen. Bestellung ist raus!
Mein geplantes Budget habe ich dazu etwas erhöht aber ich habe ein gutes Gefühl und hoffentlich bald toll gerillte Steaks :grill:.

Bestellt wurden auch 8 mm Edelstahlroste und in einer Einzelbestellung die Plancha, die über das Forum entwickelt wurde.
Herzlichen Dank hierzu speziell an HafenGrillR!

Ich freue mich über weiteren Austausch im Forum.

Gruß vom neuen Schicklingianer :mosh:
Markus
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Ich denke da wirst du viel Spaß mit haben. Guck mal bei @BBQubi in den Schickling Thread, da findest du tolle Anregungen.
 
Oben Unten