• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill bis max. 1100 €

vertestebelle

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
ich bin der Christian und bin neu hier im Forum & hoffe ihr Profis könnt mir weiterhelfen. :)

Hier das ausgefüllte Formular zu meinem Anliegen:

WO wird gegrillt?:
Terrasse

WO steht der Grill?:
Terrasse im Freien, Platz für den Grill ca. 4x4 Meter, Grill steht bei nicht Benutzung immer überdacht und kriegt kein Regen ab

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas

WIE OFT wird gegrillt?: 2x Woche

WIE soll gegrillt werden?:
[ 60 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 20] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)

WAS soll gegrillt werden?:
[ 60 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
- Sizzel
- Spieß
- Seitenbrenner
- Backburner

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
Min. 2 Personen bis zu 10 Personen

Wie hoch ist dein BUDGET?:
Ca. 1100€

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Ich bin Neueinsteiger was grillen mit Gas angeht und daher noch recht unbedarft und möchte mir nach einer Anschaffung viel Wissen und Know How aneignen.
Grillen tun wir meistens mit 2-4 Leuten, größtenteils Fleisch und etwas Gemüse, aber ich möchte mich auch mal an anderen Dingen wie z.B. einem Spießbraten, einer Pizza oder Fisch
ausprobieren.

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Bislang nur Online, da mein Händler vor Ort diese Woche leider geschlossen hatte.

DIES müsst ihr noch wissen!:
Grundsätzlich fand/finde ich schon den Burnhard Fat FRED z.B. sehr interessant, aber dieser verfügt über keinen Backburner. Ist das bei dem Modell tragisch was z.B. die Kruste bei einem Spießbraten, Huhn usw. angeht?
Und: Wie schaut es mit der Qualität dieses Herstellers aus?

Grundsätzlich bin ich für alle eure Vorschläge offen & freue mich sehr über eure Hilfe :)
 

BINNI

Schlachthofbesitzer
Schau dir mal den Schickling PremioGas XL 2 an, der hat zwar auch keinen klassischen Backburner, den habe ich aber auch noch nicht vermisst. Der hat auf jeden Fall eine sehr Qualität. Spiessbraten hatte ich letzte Woche erst, war top.

Grill liegt zwar über dem Budget, aber da stand ja auch ca. :-)
 
Oben Unten